10 neue Atomkraftwerke

  • Zitat

    Im März wurde bekannt, dass EDF und Eon der britischen Regierung nahegelegt haben, auf den geplanten massiven Ausbau von erneuerbaren Energien zu verzichten, da sie sonst ihre Pläne für neue Kernkraftwerke aufgeben würden.


    ...aber bei uns wird alles gaaaanz anders


    hier lassen wir die Dinger laufen,
    damit wir aus den Profiten maaaassssiiiv in erneuerbare investieren können :zitat:


  • schaut euch mal an, was die Engländer vor haben!
    RWE und EON sind mit von der Partie!


    Seid ihr schon bei RWE oder EON Aktionär? Wenn ja, dann kann man an die Investor Relations Abteilung schreiben, und höflich nach einer Wirtschaftlichkeitsrechnungfür KKW-Neubauprojekte fragen. Von den Finnen weiss man ja, dass der dortige EPR rund 3.000 Euro pro kW installierter Leistung kostet - bin mal gespannt, was in Flamanville am Ende für Baukosten herauskommen.


    Sinnvoller fände ich es, wenn die EVUs ihre Gelder bei den Regionalgesellschaften in Schwarmstromkonzepte a la Lichtblick investieren würde - da ist ein Deckungsbeitrag von größenordnungsmäßig ~100 €/MWh Strom zu erzielen.


    Gruß,


    Gunnar