Meine BHKW Endrechnung

  • Ja das mit der Hydraulik Geschichte hatte ich kurz nachdem ich das geschrieben hatte auch gefunden sorry!! Naja jetzt bleibt immer noch die sache mit dem Mischer ich habe das Passwort nicht und kann da leider nix ändern das ist der misst!!!

  • Hallo Marvin mein Beileid !
    Also die Heitzungsfirma hatte bestimmt ne schöne Weinachtsfeier??
    Aber das hört sich nach ABZOCKE an.
    Baue gerade ein BHKW selbst und auch mit LUXUSTEILEN!!
    25KWel 45Kwth aber ich komme nicht mal annähernd an diese
    Summe nichtmal mit nem neuem Kleinwagen als (Firmenkutsche)
    dazu
    Da is doch was OBERFAUL :vinsent:

  • So also das der 2 Heizkreis nicht gelaufen ist lag daran das die vergessen haben in der Elektronik ein Kabel aufzulegen!! Also deren schuld!! Und jetzt der Witz an der Sache!! Heute ist die Rechnung gekommen für 5 min die er da gewesen ist wollen die 120 Euro sehen!! Die bekommen nicht einen Cent von mir die haben schon 60000€ bekommen! Die Firma wird den Dachs nicht ein einziges mal mehr anrühren das aller letzte!!

  • Hallo allerseits,




    jaja, der Dachs und seine Wirschaftlichkeit. Auch ich durfte da so meine Erfahrungen machen und habe viel "Lehrgeld" bezahlt. Ich betreibe übrigens (neben einigen "seriösen" Anlagen!) einen Heizöldachs, der sich kaufmännisch in keinster Weise (trotz über 5.000 Betriebsstunden p. a.) rechnen läßt. Zudem erlitt meine Anlage einen Motorschaden (nach 25 Monaten), der nur mit Abschluß eines Wartungsvertrages von Senertec übernommen wurde. Um diesen Wartungsvertrag wiederum zu bekommen macht Senertec auf meine Kosten einen "Systemcheck", um die Leistungen des montierenden Betriebes (Goldpartner!!!!) zu überprüfen. Dieser Betrieb verfügt übrigens nicht einmal über einen Meister und darf nicht einmal Lehrlinge ausbilden (nach Auskunft der Handwerkskammer- eben "Goldpartner"). Das alles ist ein einziger Witz. Ich wäre lieber heute als morgen den Dachs wieder los und habe Ihn schon meinen "Senertec-Freunden" zum Rückkauf angeboten- leider erfolglos. Ganz nebenbei seie erwähnt, dass wir mit Inbetriebnahme der Dachsanlage einen erhöhten Krankenstand hatten- kein Wunder, bei nur 12 Grad Bürotemperatur!!! Und dieses Problem konnte dann auch erst nach über zwei Monaten gelöst werden!!! Halt! Gelöst werden, gerade habe ich ein unabhängiges Ingenieurbüro mit der Überprüfung der Anlage beauftragt und das Ergebnis spricht "Bände"....... Gerne werde ich am nächsten oder übernächsten Wochenende einmal die ganze "Geschichte" präsentieren, mein Fazit vorab: Vertriebsstruktur und Seriosität der Fa. Senertec sind in keinster Weise geeignet um Freude an "seinem" BHKW zu haben. Und nach wie vor wird auf Messen "das Blaue vom Himmel erzählt", wie gerade wieder und zum wiederholten Mal auf der Deubau in Essen erlebt :-((


    Gruß


    Hinnerk


    P.S: Bin von Beruf Dipl.Ing. Architekt und weiß-so glaube ich ;-)- wovon ich rede (bzw. schreibe!)

  • Ja ist mit drin gewesen habe aber den Tank noch drin gelassen so konnte ich schonmal nen kleinen Teil sparen der kommt bei gelegenheit noch raus obwohl er nichtmal stört

  • Hallo Hinnerk,


    es ist schade, dass du schlechte Erfahrungen gemacht hast. Es würde zukünfigen verunsicherten Betreibern helfen, wenn du die Probleme etwas genauer beschreibst und erläuterst wie es dazu kam und warum es sich nicht rechnet.


    P.S: Bin von Beruf Dipl.Ing. Architekt und weiß-so glaube ich ;-)- wovon ich rede (bzw. schreibe!)


    Das alleine qualifiziert niemanden! Ich habe damals einen Dipl. Ing. und Architekten bei unserem Hausbau eingespannt und der hat nur Mist gebaut, seine Aufsichtspflicht verletzt und gravierende Fehlplanungen vorgenommen. Bitte nicht falsch verstehen ich meine das nicht persönlich, aber Titel sind Schall und Rauch. |__|:-)
    Auch beim Dachs kann man gute und erfahrene Heizungsbauer erwischen und eben auch Stümper, die sich nur die Taschen vollpacken möchten. Das zeigen auch ganz klar einige Beiträge hier im Forum.
    Ich habe damals 4 Angebote eingeholt, mir Referenzanlagen angeschaut und mit deren Kunden gesprochen. So konnte ich mir ein gutes Bild über den Betrieb machen und habe letztendlich sogar den Teuersten ausgewählt. Das hat sich allerings auch gelohnt, denn alles läuft wie zugesagt.


    Gruss
    Rheindachs

    Hallo,

    Zitat

    der sich kaufmännisch in keinster Weise (trotz über 5.000 Betriebsstunden p. a.) rechnen läßt


    kann ich fast nicht glauben.......bei mir macht der Dachs in 5840 Std ca.9000 Euros plus. ||_:tanz:


    und das obwohl ich in den ersten drei Monaten fast graue Haare gekriegt habe :bomb: , weil es nicht so ganz rund lief |:-(
    Da würde ich auch mal gerne mehr erfahren,wieso der bei dir nicht wirtschaftlich läuft



    Frank

  • Nochmal zu Marvin...


    Hab mal für dich gestöbert.... Also bei mir hat die Montage meines Dachses 7000,- brutto gekostet.
    Im Preis: Transport mit Abholservice (allein 1200,-), Einbringen in den Keller von Bhkw und Speicher
    Alle Elektroarbeiten (incl. 9 Zähler und Zählerschrank für den Einspeisezähler) und Meldungen bei Bafa und EVU
    Neue Kondensatpumpe mit Anschluß, Einbindung von Bhkw und Puffer in das System incl einen neuen Pumpe + Isolation.
    Also mehr als 10% über KVA hätt ich nicht gezahlt und die 120,- für seinen Fehler @:pille , da hätt ich ihm erst einmal eine eigene Rechnung geschickt über die Zeit der Fehlersuche.


    :koenig:

  • Hallo Haubär,


    kann ich meinen blinden Augen trauen - oder hast du da einen Schreibfehler drin :
    7.000 € Brutto für ein BHKW - ich kauf sofort ein zweites zwecks Erssatzteilbereitstellung... :tanz:
    Gruß, pamiru48

  • Sorry, beim Obigen war ich im Fettnäppfchen - muß noch richtig lesen lernen... :@@-(


    Aber da könnt ihr mir gleich wieder helfen:
    Hab heute mit der Post den Vertragsentwurf zur Einspeisevergütung erhalten. Mich würden da mal eure Meinungen/Erfahrungen interessieren, bevor ich den unterschreibe... @:pille
    pamiru48


    SWG-Vertrag.pdf


    Zusatz-Anhänge SWG-Vertrag.pdf

  • Wie schon öfter im Forum gesagt, du brauchst da NIX zu unterschreiben. EINFACH SCHÖN ABHEFTEN !
    Einfach anrufen, schönen Dank sagen, aber das du laut KWK - Gesetz keine Vertrag brauchst, Sie aber trotzdem deinen Strom abzunehmen haben, du würdest ihnen dann die Rechnung schicken... :rtfm: Schonen Tag noch... FERTIG!!! :walklike: