BHKW aus Sachs Notstromgerät

  • Hallo,


    Ich bin ganz neu hier und bin mir nicht sicher ob ich die Frage hier im richtigen Bereich stelle. Ich habe ein Sachs Notstromgerät von der BW und wollte Fragen ob und wenn wie ich das am besten in ein BHKW umbauen kann. Vielleicht hat ja einer von euch hilfreiche Ideen die ich nutzen kann Das Notstromgerät mach 5KW an 16A 220 Volt und ist glaube ich ausreichend für mein vorhaben.


    MFG Jens Martin Heckmann

  • Hallo Martin,


    herzlich willkommen hier im Forum,
    Ich kenne deinen Sachsmotor ja nicht, wenn es sich um einen luftgekühlten 2 Takter handelt ist das schon ein robustes Gerät, aber davon ein BHKW zubauen kann ich mir echt nicht vorstellen davon rate ich ab.

    Mit Energie geladenen Grüßen aus dem Teufelsmoor.
    Nicht nur privat bin ich von hocheffizienten BHKW überzeugt.
    Vom Hobby zum Beruf gekommen bin ich seit einigen Jahren auch Angestellter der MWB AG und seit Februar 2014 bei RMB Energie GmbH

  • Hallo,


    Ja ein solches Gerät ist es! Ich wollte den Motor gegen einen Dreizylinder Wasser gekühlten Diesel (habe ich bei eBay gesehen) Motor tauschen. Was dann noch die negste Frage ist wie ich gelesen habe bekommt man wenn mannachwachsende Rhostoffe verbrennt mehr vergütung und eine Anschassungs vörderung aber ich vermute mal das gibt es alles nur wenn man das als ganzen irgendwo vom Hersteller Kauft oder?


    Bye Jens

  • Hallo Alikante,
    Das ist einer für dich, der braucht jemanden mit Pflanzenölerfahrung, klär ihn mal auf.

    Mit Energie geladenen Grüßen aus dem Teufelsmoor.
    Nicht nur privat bin ich von hocheffizienten BHKW überzeugt.
    Vom Hobby zum Beruf gekommen bin ich seit einigen Jahren auch Angestellter der MWB AG und seit Februar 2014 bei RMB Energie GmbH

  • Moin Moin,


    naja ich machs mal kurz.


    Mit Förderung meinst Du bestimmt das Bafa Impulsprogramm - das gibt es nicht für Eigenbauten.


    Vergütung für NaWaRo gibts wirklich, Du könntest unter bestimmten Voraussetzungen auf max. 21,64Cent/kWh kommen.


    Allerdings kannste Deinen Notstromer für Netzparallelbetrieb vergessen. Ein Motorwechsel ist sicherlich mit etwas handwerklichen Geschick möglich. Aber der Generator mit 16Volt ist gänzlich ungeeignet - man müsste nen Wechselrichter dazu basteln und evt. vorher nen Gleichrichter wenn es 16V ~ ist. Ausserdem lauffen die Dinger meist auf 3000 U/min. Das hält auf Dauer kein Dieselmotor durch.


    Mfg

  • ich hatte mich oben verschrieben der macht nicht 16V sondern 16A 220Volt 5KW

    sorry damit wirds nicht besser, da fällt nun auch die Variante Wechselrichter flach. ;(


    Problem ist das die Notstromer im allgemeinen eine AVR Regelung besitzen und damit Spannungsgeführt arbeiten. Im Netzparallel Betrieb ist diese Art der Regelung nicht möglich da ja das Netz eine feste Spannung vorgibt.


    @ Dachsgärtner ,
    Du hattest doch mit solchen "Funkwürfeln" zu tun. Kann man die AVR bei diesen Dingern deaktivieren?? Und ist das ein synchron oder asynchron Generator??? Normalerweise tippe ich ja auf asynchron - aber BW ist ne andere Welt ^^|__|


    Mfg

  • Hm,


    Woran kann ich sehen ob es ein synchron oder asynchron Generator? Wie mach es denn die Jungs mit ihren Wind Anlagen? Gibt es Bauanleitungen für so einen Wechselrichte?


    bye Jens

  • Hallo,

    @ Dachsgärtner ,
    Du hattest doch mit solchen "Funkwürfeln" zu tun. Kann man die AVR bei diesen Dingern deaktivieren?? Und ist das ein synchron oder asynchron Generator??? Normalerweise tippe ich ja auf asynchron - aber BW ist ne andere Welt


    Wie war das noch...
    ...verdammt lang her.... (so ca. 25 Jahre)


    aber ich würde eher auf Synchronmaschinen tippen. Weil es hat mit unserem NUK (Netzumschaltkoffer) immer recht lange gedauert, wenn die Maschienen recht gleichmässig liefen. Ausserdem ist Synchron im Inselbetrieb doch eher die erste Wahl, oder?



    Gibt es Bauanleitungen für so einen Wechselrichte?


    Nun ja, Eigenbau ist das eine, eine Abnahme für der Netzparallelbetrieb ist das andere!


    Deshalb ist ja die "Zugekaufte" Abnahme aus dem Wechselrichter dann das "Rundrumsorglospacket" was den Netzanschluß betrifft.
    Gruß Dachgärtner