BHKW Biogasanlage mit Trockenfermentation

  • Hallo,


    ich muss eine Projektarbeit zu dem Thema BHKW Biogasanlage mit Trockenfermentation --> Dampferzeugung schreiben. Um diese Arbeit richtig beginnen zu können, brauch ich noch einige Werte. Ich wäre euch unglaublich dankbar, wenn ihr mir helfen könntet!!! Ansonsten steht meineBachelorarbeit auf dem Spiel :crygirl: .




    Was kostet ein Wärmetauscher bei einer Anlage (wie oben beschrieben) mit den Leistungen eelktr. : 250kw, thermische: 700kw?


    Was kostet die KWK-Anlage?


    Wie ist der Brennstoffverbrauch in m³/h ?


    Wieviel Dampf wird erzeugt (Dampfproduktion) in t/h ?


    Gasvolumen in m³/t ?


    Speichervolumen-Fermenter in d ?




    LG Eve

  • Langsam könne wir hier alle unseren einen Abschluß machen....
    Kann die Generation IPOD nicht mehr richtig recherchieren?

    Zitat

    Ansonsten steht meineBachelorarbeit auf dem Spiel :crygirl:


    Wenn's schon soweit ist sollte man sich überlegen ob man schon genügend "gelernt" hat um seinen Abschluß auch verdient zu haben....
    Wenn das mein alter Lehrer noch lesen könnte wie oft hier nach solchen Sachen gefragt wird, würde der sich im Grab umdrehen.


    Nutz mal deine Überschrift als Suchfoge in Google und schon kommt bei 3 der Treffer.


    Der kann dir bestimmt in Preisen weiterhelfen.



    Ich sollte mal drüber nachdenken mein Grundwissen in einen Titel umzustezen,
    dann würde ich mir die "Doktorhelfer" sparen können....


    :-)_:-) Bernd

  • Hallo Bernd,


    mal nicht so grantig....
    klar, manchmal nehmen die Studien-Anfragen überhand,
    aber ich seh das mit einem sehr lachenden Auge,
    denn ich schlussfolgere daraus, dass die erneuerbaren und auch insbesondere die BHKWs mittlerweile in einer Menge Einrichtungen zum Studieninhalt zählen...und das ist doch eine sehr positive Entwicklung :)


    zu den Fragen,
    Biogasanlagen sind hier kaum vertreten und auch die hohen Leistungsklassen selten


    aber eine Grundlegende könnte man ja mal beantworten

    Zitat

    ... mit den Leistungen eelktr. : 250kw, thermische: 700kw?


    Wie ist der Brennstoffverbrauch in m³/h ?


    Hier hast Du doch schon fast alle gegeben
    250kw el + 750 kw th...macht also insgesamt 1.000kw die da irgendwie nutzbar rauskommen
    Nun hat das Teil bestimmt Verluste....hier den Anlagenhersteller Fragen...also 10% wären schon gut
    also ne Leistungsaufnahme von 1.100kw
    Jetzt müsste man noch den Brennwert des Biogases kennen (der soll recht unterschiedlich sein)
    dann einfach 1.100kwh (oder halt merh bei mehr Verlusten) durch Brennwert [in kwh/m³] und shcon hat man den Brennstoffbedarf in m³/h



    Wie gesagt,
    ich freu mich, dass es immer mehr Studienbestandteil wird,
    auch wenn ich Bernd's Entsetzen, der mangelnden Studienbereitschaft (man betrachte mal die lateinische Bedeutung) schon nachvollziehn kann.

  • ich bin schon eine weile am suchen und die werte die ich hier versuche zu bekommen, sind nur ein bruchteil von denen die ich schon habe! beim googlen bin ich durch zufall auf diese seite geraten und dachte ich versuch mal mein glück. mein studium dreht sich nicht nur um bhkw, das ist nur eine prüfung die mir noch fehlt um meine bachelorarbeit schreiben zu können. ich habe natürlich meine situation überspitzt dargestellt. so was nennt man auch spaß.


    firestarter: vielen dank für deine antwort. ich weiß, dass diese biogasanlage bhkw selten ist. deswegen habe ich auch die probleme an daten zu gelangen.


    bernd: auch dir vielen dank! ich wusste nicht, dass ich durch einfache fragen so einen wirbel auslöse!!!

  • Ok, ich versuche weniger zu granteln...
    Aber ich habe hier grade die Woche der Lehrstellenbewerbungen hinter mir,
    im Zusammenarbeit mit unseren Berufschulen, da ich auch Prüfer bei den Gesellenprüfungen bin.
    Jedes Jahr wird's schlimmer!!!!
    Ich war ja schon keine Leuchte, aber was da jetzt so sitzt :sleeping:


    Ich hoffe aber der Link zu der Herstellerfirma schafft dir eine schnellere und vor allem sichere Datenbasis.
    Und ja Fire, ich sehe es ja auch positiv das die Technik endlich auch vermittelt wird!


    Also ich halte mich dann demnächst zurück,
    ausser der Stift macht mich irgendwann Wahnsinnig.... :sos:

  • Hi,


    ich kann Bernd da schon verstehen (hoffe ich zumindest). Die Fragen die da teilweise kommen lassen doch zweifeln. Wenn jemand studiert, hat er wohl vorher Abitur gemacht oder?
    Wenn man halbwegs logisch an die Sache geht, siehe Firestarter, dann kann man schon einiges erschlagen oder? ( hab kein Abi, dafür Quali 1982 :-)_:-).||._:_ )


    Ich werde den Verdacht nicht los das es sich doch einige heutzutage einfach zu einfach machen. Wenn ich nichts weiß, schaue ich ins Internet. Spuckt Google nicht alles aus, durchsuche ich mal schnell Foren und Blogs. Werde ich nicht fündig, frag ich dort halt mal nach, einer wird schon was wissen und mir die Lösung zeigen.
    Also ich würde auch im Internet suchen, aber nach Firmen die so was vertreiben und dort anrufen. Dann weiss ich sicher was los ist ;)
    Erst wenn ich dort keine Antworten auf meine Fragen bekommen würde (was ich mir nicht vorstellen kann), wären Foren die erste Wahl. Früher gabs auch kein Internet und man musste sich Infos schwer "erarbeiten". Dieses "Erarbeiten" überlassen heute viele den anderen (Bernd kommt auch aus dieser Internetlosen Zeit) ;)


    Das soll jetzt kein Angriff gegen evelyn sein, nur eine Feststellung und ich denke das war auch der Hintergrund weshalb Bernd so reagiert hat :-)@@(-:


    Wir hier im Forum wären mit Sicherheit die letzten die keinem eine Auskunft geben wenn er hier um Hilfe schreit, dafür ist das Forum ja da, ausser die Frage ist so speziell das sie hier keiner beantworten kann :whistling:



    Grüße
    Tom