Langsam versteh ich nix mehr

  • Hallo,


    bin gerade auf das "http://www.vnb-rmn.de/download/strom_ergaenzung_tab2007.pdf" gestoßen. Besonders ist die Seite 20 zu beachten.
    Warum brauche ich jetzt eine Genehmigung von der Bundesnetzagentur , wenn ich den Strom über Unterzähler weiterverrechne? Ich dachte, das währe im neuen KWK-G geregelt.
    Und was soll das mit dem "NA-Schutz"?
    Alles wieder Schikanen der Großen um die dezentrale Stromerzeugung weiter zu behindern?
    Ich fürchte, die werden sich, notfalls mit Gesetzeshilfe das Monopol für die Ladung von E-Autos auch wieder unter den Nagel reißen, ich könnte mir gut vorstellen, daß ein Laden von E-Autos an normalen Steckdosen dann nicht zulässig währe.
    Ich könnte gar nicht soviel essen, wie ich :uebel: könnte.


    Viele Grüße
    Joachim, der langsam die Schnauze so was von voll hat

  • ich könnte mir gut vorstellen, daß ein Laden von E-Autos an normalen Steckdosen dann nicht zulässig währe.


    dreimal darfst Du raten warum:


    kleiner Tipp: das Tanken von Dieselfahrzeugen ist am heimischen Öltank auch nicht erlaubt - na klingelts...


    Die Regierung macht mit denen wieder gemeinsame Sache, das EVU spielt den bösen Buben, verdient sich damit ne goldene Nase und ganz neben bei schäffelt sich der Staat wieder mit dem Deutschen liebstes Kind die Taschen voll.


    Hab auch gewaltig die Nase voll, lasst uns mit nem Bürgerladenetzwerk den Staat vor vollendete Tatsachen stellen, wenn es tausende Ladehalte gibt, kann der Staat da nicht mehr so einfach drüber wegsehen.


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • wenn es tausende Ladehalte gibt, kann der Staat da nicht mehr so einfach drüber wegsehen.

    Naja will ja nicht unken, aber bislang setzt sich der Staat ja auch über die Interessen von knapp 81Mio. Bundesbürgern hinweg.


    Aber ich denke auch das die Ladehalte früher oder später - nach dem Heizöl/Diesel Prinzip - versteuert werden!!! Das ist doch ne klasse Einnahmequelle für Papa Staat!!


    mfg

  • Irgendwie müssen ja die Kosten für den Straßenbau auch in Zukunft reinkommen :D:whistling:
    Daher wird dann der Strom rot einfärbt und wenn dann roter Strom in der Auto-Batterie ist gibt es Ärger :D

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

    Einmal editiert, zuletzt von Spornrad ()

  • Irgendwie müssen ja die Kosten für den Straßenbau auch in Zukunft reinkommen


    Eh, wir Flieger müssen trotz Spritsteuer für unsere Landebahnbenutzung bezahlen!
    Die werden sich solche Probleme einfach durch Kilometerpauschalen umgehen.
    Was glaubst du wozu die Mautbrücken noch alles gut sind....
    Schließlich steckt da endlos viel Potential drin!
    Nicht nur Steuereinnahmen, sondern auf dem Wege wird dann auch gleich die schon längst geforderte Bewegungsüberwachung eingeführt.
    Sonst hätte man ja auch die Maut wie in Österreich etc. kassieren können, nee, schließlich baut man hier gleich für die Zukunft!
    Wenn die bei allem sich so viel Gedanken machen würden, ginge es uns bestimmt viel besser.
    Naja, je nachdem welche Mentalität grade am Drücker ist, momentan kann einem da schon Bange werden :vinsent:


    Bernd

  • Weiß gar nicht, wo dein problem liegt bernd? Nennst dich doch selber dachsausbeuter! Gerade du
    mußt für die politker verständnis haben. )))) Freue mich schon nach der bundestagswahl! Dann kann
    ich in meinem buchhalterprogramm wieder die Mwst- sätze ändern. |:-(
    Mein bhkw läßt sich übrigens nicht ausbeuten....das streikt! :ninja:
    gruß