Wämemengenzähler mit Datenanbindung

  • Hallo,


    langsam geht die Planung in die heiße Phase.
    Wir wollen für Warmwasser und Heizung für jede Whg. jeweils einen separaten Wärmemengenzähler einbauen.


    Der soll fernauslesbar sein (via Bus, nicht per Funk), die Abrechnung werden wir dann selbst machen.


    Wer hat Erfahrung mit den (verschiedenen) Fabrikaten?


    Danke im voraus und Gruss aus Hannover


    EnerJu

  • Ich kann dir nur Infos zu Allmess Typ MK geben.
    Mit dem M-Bus Modul darfst du dann 1x täglich die Werte auslesen um die interne Batterie nicht zu überfordern.
    Daneben bieten die natürlich auch extern versorgte Modelle an, die aber entsprechend teurer sind.


    Andere Anbieter bieten meistens kompatible Modelle dazu an.
    Ich würde erstmal alle Anbieter zusammen suchen und dann nach Preis auswählen, ihr scheint ja doch einige Geräte zu benötigen.

  • Moin,


    ich nutze die Elster F90 Modelle. Sind ebenfalls über M-Bus abrufbar und kosten in der Qn2.5 Variante 197€ +Einbausatz+ Versand.
    Die kleineren Varianten (Qn1,5 bzw 0,5 ) sind entsprechend billiger.


    Nur das mit dem Auslesen über M-Bus ist auch nicht billig, Hard und Software dazu machen auch nochmal 200 Mücken.


    @ Bernd . Du hast das bestimmt über ip-symcon lauffen??


    mfg

  • Hi,


    Zitat

    @ Bernd . Du hast das bestimmt über ip-symcon lauffen??


    jo hat er, was denkst du denn ;-_ Bernd ist IP-Symcon verseucht :D Wo er das nur her hat _()_:P



    Gruß
    Tom