LEYTEC

  • Im Jahr 1994 begründeten wir den Geschäftsbereich [Blockierte Grafik: http://www.leytec.de/pics/leytec17.gif] mit der physikalischen Wasserbehandlung für Kalk- und Rostschutz.
    [Blockierte Grafik: http://www.leytec.de/pics/leytec17.gif] ist europaweit eine der ersten Adressen für chemiefreien Kalk- und Rostschutz im Privatbereich, im Gewerbe und in der Industrie.
    Bis heute haben wir über 20.000 Geräte bei zufriedenen Kunden installiert.


    Seit 2005 beschäftigen wir uns mit der Entwicklung und Herstellung von Stromerzeugern und Blockheizkraftwerken.
    Auch hier setzen wir durch neue technologische Ansätze, modernste Steuerungstechnik und hohen Gesamtwirkungsgrad Akzente.


    Forschung und Entwicklung genießen bei uns einen hohen Stellenwert.
    Daher werden unsere Produkte auch in Zukunft ständig weiterentwickelt.
    Zusätzlich werden wir weitere Produkte im Bereich umweltfreundliche und
    energiesparende Technologien vorstellen.

    Die [Blockierte Grafik: http://www.leytec.de/pics/leytec17.gif] Produkte können ausschließlich über geschulte und authorisierte Vertriebspartner bezogen werden.


    Unsere Geräte werden komplett in Augsburg/Deutschland entwickelt und produziert (Made in Germany).


    Einige wichtige Entwicklungen von [Blockierte Grafik: http://www.leytec.de/pics/leytec17.gif] sind patentrechtlich geschützt.
    Rufen Sie doch einfach an, wir beraten Sie gerne,natürlich völlig unverbindlich.
    wir sind für Sie persönlich erreichbar unter der 0821-740090
    oder mobil:0712-8268884
    im Internet: http://www.LEYTEC.de
    an diesem Punkt möchten wir eine kleine Entschuldigung anbringen: unsere Sites werden gerade bearbeitet,aber Datenblätter können natürlich eingesehen werden.noch bis ca. August 2009 :thumbsup:

  • hi,
    wenn du dich ein bisschen im forum umgeschaut hättest,hättest du vielleicht den beitrag zur richtigstellung gefunden :-)_:-)
    also nochmal, zum mitschreiben |:-(
    starmotec wurde von dem damaligen geschäftsführer àn die Wand`gefahren.(insolvent)
    darauf nannte er sich econatec, ebenfalls totalschaden(insolvent)
    der betreffende räumte uns übrigens die ganze werkstatt aus.
    wir, die übrigen mitarbeiter und unser "richtiger" geschäftsführer versuchen nun die firma wieder auf die beine zu stellen. wir haben ca. 300.000euro (seit sept. 2008 ) investiert. :wissenschaftler:
    so,
    vielleicht kannst du in zukunft solche anspielungen unterlassen :vinsent:
    guido

  • vielleicht kannst du in zukunft solche anspielungen unterlassen


    Na ja, die Anspielung war ja in großen Teilen richtig (Ähnlichkeit).
    Gut aber, dass Du richtig gestellt hast, dass der Firmeninhaber von Starmotec nichts mehr mit dem BHKW zu tun hat.


    Um zu Verindern, dass hier über alte Zöpfe gestritten wird möchte ich bitten, dass das Thema Starmotec hier nicht diskutiert wird. Hierzu gibt es einen getrennten Thread.


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Jau wenn man sich mal das BHKW auf der Internetseite von Leytec an sieht, wird man denken können das dieses bei Starmotec gebaut wurde.

    Sieht verblüffend ähnlich aus!


    Ok auch ich werde mich hier (noch) eines Kommentares enthalten.................. nachtigal ick hör dir trapse---------------------