Elektroauto - Umfrage Kaufinteresse


  • ----------------------------------
    !
    ! WHO killed the Electric Car ?
    !
    ----------------------------------




    denkt einmal darüber nach

  • Du könntest gleich noch fragen "wer überweist mir gleich 15000€" @:pille


    machs mal halblang Kollege!!! :rtfm:


    Die Aussage "mach mal Butter bei die Fische" geht eindeutig in ne andere Richtung!!


    Wir wollen Z.D.F.- Zahlen Daten Fakten zu deinem eCar.


    ansonsten halte ich das ganze für :_:~


    mfg

  • Du, das war mir schon klar...!
    Und nu? Soll ich den Beitrag löschen?


    -----------------------
    Allerdings könnte man es auch anders herum sehen; schließlich ist es der Verbraucher, der seine Marktmacht ausnutzen könnte. Wann hast Du letztes Mal beim Autohändler gefragt, ob es nicht endlich ein richtiges Elektroauto gibt - und dann kundgetan, dass Du erst wieder ein Auto kaufst, wenn... ???


    --------------------------------
    Ich weiss, dass die Daten bisher etwas mager sind, aber die WebSeite wächst. Und aus 'politischen' Gründen darf ich auch noch nicht zu viel veröffentlichen. Setzt BITTE einfach einmal voraus, dass es sich um ein KFZ nach heutigem Standard handelt, nur halt von Grund auf konsequent als Elektro-/Solarmobil konzipiert.


    Sobald sich Fiat oder Magna eingekauft haben, gibt es mehr Details.
    ;)

  • Da muss ich alikante zustimmen, ein schwarzweis Bild mit drei Daten würde ich für 15000€ nicht kaufen. Aber ein voll funktionierendes eletroauto schon.
    Und die Sache mit dem Vertag hast du je gerade selbst beantwortet.


    Du kannst ja mal zum 5. BHKW Treffen in Goslar mit dem Prototy vorfahen ;)


    Gruß
    Mofaklaus

    BHKW : Dachs Gas 5,5kW
    SolarTherm.: 10m² Kago mit 600l Systemspeicher
    PV: 4kWp / SMA SunnyBoy SWR3000 / 14x ASE-300-DG-FT
    Speicher : LG Chem 6.4 mit Effekta AX 5000 und ca. 2KWp Solar

  • Nix für ungut


    dann nehmen wir die Sache einfach als "erste Information" und verpflichten Dich uns nähere Informationen sofort bekanntzugeben. :vinsent:


    Bis dahin sollten Wir aber nicht über "ungelegte Eier" gakkern


    |__|:-)

  • ja also... zum Forentreffen mit dem Teil.. das ist eine tolle Idee.


    ich hab mir schon Gedanken gemacht in Richtung E-Car.. wollte sogar mal den E- Golf kaufen ( gebraucht )
    momentan gefällt mir der Ampera von Opel recht gut aber was da so für Preise rumfliegen in der Luft .. na ja ...


    aber sagen wir mal 15 ,- kilo Euro das könnte schon locken.. wenn alles stimmt.


    .. also ich warte mal auf mehr Infos..

  • Ich würde das E-Auto sofort kaufen wenn es max 10 Tausend Euro kostet und folgende Punkte erfüllt. Mehr gebe ich für Autos nicht aus :vinsent:
    Folgende Dinge sind dafür wichtig:
    1) Möglichst einfache und robuste Technik
    2) Gute Reichweite (>300 km) und gute Fahrleistungen (kein lahmer Schlitten oder Tret-Roller Auto :P )
    3) Keine elektronischen und elektrischen Spielereien mit tausend Servos(wie heute leider üblich) und beschränkt auf die Elektronik die zur Steuerung von E-Motor und Batterie notwendig ist. Bei viel drin geht viel kaputt, wovon dann keiner mehr Ahnung hat und bringt auch jede Menge zusätzliches Gewicht.
    4) Keine Airbag`s , da ich auf so etwas keinen Wert lege.
    5) Ein kleiner zusätzlicher Verbrennungs-Motor mit Generator zum Betrieb des E-Motors zur Reichweiten Erhöhung und für Notfälle um nicht 5 km vorm Ziel stehen zu bleiben.

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

  • na ja, ein Neuwagen für unter 10000 Euro, da bleibt nicht viel übrig, und schon gar kein alltagstauglicher E-PKW, bei dem die Batterie schon mehrere Tausend Euro kostet.


    Aber gar nicht so weit davon hab ich was entdeckt: http://www.optimalenergy.co.za…nd/about/gallery/pic1.jpg


    meine Kriterien erfüllt das Auto weitgehend: Reichweite 200Km, Spitzengeschwindigkeit 130Km/h, nur die Ladedauer müsste man von den 7h noch runterbekommen. Aber die schreiben, mit dem Bordladegerät an 220V, vielleicht soll das ja andeuten, dass mit einem anderen Ladegerät mehr geht.


    die sprechen von einem Preis von 200.000ZAR das sind je nachdem wann sie es geschrieben haben zwischen 14 und 18000Euro, sieht doch gut aus, oder?


    Na ja, hier gibt es schon wesentlich mehr infos wie zu ecars und die meinen es dauert noch bis 2010 bis man das Auto kriegt.


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

    Einmal editiert, zuletzt von Bruno44 ()

  • Hi,


    na die Kiste sieht doch richtig nach alltagstauglichem Auto aus 8o Für die meisten Berufspendler würden die Daten auch hinhauen. Die 7h würden mich jetzt nicht weiter stören, die Nacht ist lang ;)


    Gruß
    Tom

  • hab da mal noch ein bisschen weiter gelesen, ist halt alles Englisch und mit meinem Denglisch dauert das halt ein bisschen.


    Das Teil wird es voraussichtlich vorerst nur in Südafrika geben und der Preis ist ohne Batterien, wenn ich es recht verstanden habe.


    Aber immerhin zeigt es, dass alltagstaugliche Autos in der Pipe sind, hoffentlich bei vielen Herstellern. Ist zu hoffen, dass diese auch den Weg nach Deutschland finden und einigermaßen bezahlbar bleiben.


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.


  • na die Kiste sieht doch richtig nach alltagstauglichem Auto aus ;)


    Ja, stimmt. Damit könnten wir, http://www.eCars.de.ms , vielleicht unsere Modellpalette erweitern - allerdings planen wir, nur komplette Elektrofahrzeuge mitsamt Akku zu vertreiben.


    Inklusive Akku wäre es ja ein recht interessanter Preis, aber ohne(?)...


    :S

  • Bruno, es ist richtig und die Batterien werden nicht verkauft sondern geleast und Kosten-Berechnung erfolgt auf Basis der gefahrenen Kilometer. Der Preis von Fahrzeug ist also ohne Batterien und dann nicht so günstig. Optisch sieht das gut aus.
    Man kann das Auto auch mit 2 Batterie Packs ausstatten und hat dann 400 Km Reichweite. :)

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

  • Hallo ecars,


    ich glaube Du solltest Dich ein wenig zurücknehmen mit der Werbung für Deine Seite. Erstens kannst Du ja noch gar nichts anbieten, daher ist die Werbung unseriös und zweitens sind Luftwerbenummern für dieses Forum nicht zuträglich.


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Es ist so weit, nach und nach werden jetzt weitere Informationen auf die Web-Seite - - gestellt!


    dann fang doch bitte mal mit nem ordentlichen Impressum an!


    sollte in angemessener Zeit dieses nicht vollständig eingetragen sein, werde ich mir konsequenzen was die Links auf diese Seite vom BHKW-Forum aus angeht überlegen.


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.