Dachs: Kondenser und Abgaswärmetauscher - Erfahrungen?

  • Hallo Alle,
    wie ist Eure Erfahrung mit dem Senertec Kondenser (Abgaswärmetauscher zur Wärmegewinnung der Kondensationsenergie im Abgas)?
    Ist der Kondenser gut und hat keine Probleme?
    Gibt es bekannte Probleme?
    Wie ist die Lebensdauer?
    Hat jemand da eine eigene Lösung oder Konstruktion?


    Gruss
    Werner :)

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

  • Eigentlich gehen wohl auch andere es muss nur die Leistung halbwegs passen.
    Es gibt hier Dachs ohne Rußfilter , bei dem eigene Lösungen von anderen Usern besprochen wurde.
    Dann gibts noch http://www.hka.htnet.de/index.html , er hat ein Fremdfabrikat eingebaut.


    rolfalke@freenet .de baut auf Anfrage Tauscher.


    Spass beim suchen

  • Hallo Bernd und Dachsfan,
    danke für die Adressen und Meinungen. Werde das mal checken.
    Hat noch jemand sonst Erfahrungen zum Kondenser????


    Gruß
    Werner 8)

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

  • hallo,


    ich plane gerade den Bau von 2 BHKW mit Spitzenlastkessel in einem MfH.


    Die Qualität würde mich auch unteressieren. Ich muss das Abwasser nämlich in die Kanalisation hochpumpen - ins Grundwasser darf man das ja wohl nicht einleiten!? oder?


    Wieviel Kondensat fällt denn an je Betriebsstunde?


    Grüße

  • Hallo gab,


    das Kondensat ist in jedem Fall in die Kanalisation einzuleiten. Die Frage ist, ob bei 2 BHKWs und Spitzenlastkessel die Kondensatmenge nicht so groß ist, dass das Kondensat neutralisiert werden muss.


    Da mein BHKW kein Kondenser hat, bitte jemand melden wieviel kondensat beim BHKW anfällt. Dazu muss noch über den Restwärmebedarf der Installateur sagen, wieviel Kondensat der Kessel noch produziert.


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Hallo,


    der Spitzenlast kessel soll nicht als Brennwert ausgeführt werden, denn der läuft (dank der BHKW ) ja nur noch ab und zu - hoffe ich ^^


    Grüße Guido

  • Hallo,
    man kann normalerweise zwischen 10 und 20 l Kondensat pro 24 Stunden Dachslaufzeit rechnen.


    Ist natürlich von der Rücklauftemperatur abhängig.


    Eine Neutrabox kann man für 116 € kaufen, Wartungsaufwand ca. 5 € / Jahr.


    Man kann nicht pauschal sagen, ob der Spitzenlastkessel Brennwert sein sollte oder nicht, sondern der Wärmegewinn muss auch vom Spitzenlastkessel berechnet werden.


    In der Regel würde ich zur Brennwertheizung als Spitzenlastkessel raten.

  • Schamlos geklaut von Senertec , Kondenserdatenblatt
    http://www.senertec.de/show_pdf.php?name=kondenser


    Bei 100%iger Kondensation entstehen ca. 1,5 Liter Kondenswasser je m³ Erdgas (bei 1 Dachs ca. 3 l/h).
    Bei 100%iger Kondensation entstehen ca. 0,8 Liter Kondenswasser je l Heizöl (bei 1 Dachs ca. 1,5 l/h).


    Der Rest ist Rechnerei


    Gruß Bernd

  • Hallo


    wie funktioniert die neutrabox? Wird dort das Kondensat neutralisiert und dann erst in die Kanalisation eingeleitet? Oder kann ich es dann ins Grundwasser leiten?



    Guido

  • Hallo Gab,


    es ist ein kleiner runder Zylinder ca. 30 cm lang, 10 cm Durchmesser in dem sich ein Granulat befindet. ( Gelbe Kugeln ca. 10mm Durchmesser)


    Diese Neutralisieren das sauere Kondensat zuverlässig und es darf in die öffentliche Kanalisation geleitet werden.


    Zur Einleitung in das Grundwasser benötigst Du eine schriftliche Erlaubnis der unteren Wasserbehörde. Bei Deinem Rathaus danach fragen, normalerweise irgendwo im Rathaus.

  • Hallo Gab,
    guckst Du hier:
    http://neutrakon.de/index2.htm


    Das Teil neutralisiert Kondensate aus Brennwertkesseln (auch vom Dachs). Das Kondensat kann dann direkt in das Abwasser eingeleitet werden.
    Gruss
    Werner 8)

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein