Dachs-Ampel, Variation

  • Hallo,


    ich fand die Bauanleitung aus der Database prinzipiell super, konnte und wollte aber einige Details nicht so darstellen wie aufgeführt:


    230V über ein Steuerkabel direkt in die Ampel, na ja, ich hatte keine Lust, bei einem Isolationsdefekt oder einem abgerutschten Kabel rote Bäckchen zu bekommen. Also Planung mit kleinerer Spannung.


    Ich habe im Wohnzimmer von der analogen Tag-/Nacht-Steueruhr einer alten Heizungsanlage noch ein 5-adriges Kabel in der Wand liegen, was ich benutzen wollte, damit ich nicht gleich für ein neues Kabel das ganze Wohnzimmer aufhacken muß.


    Ich habe drei 12V-LED-Signallampen (rot, gelb + grün) von Conrad Electronic zusammen mit einem Edelstahl-Taster in ein Gehäuse eingebaut. Die rote hat zusätzlich einen integrierten Piezo-Piepser als akustischen Intervall-Signalgeber bei Störung.



    Im Dachs sitzt dann ein zweiter Kistenkasten mit Lüftungsschlitzen, der ein kleines 12V-Kompaktnetzteil enthält. Ein 230V-Relais schaltet - gesteuert über den Ausgang X1/1 - mit einem Schließer (NO) bei Betrieb die 12V-Spannung auf die grüne Signallampe. Die 12V-Spannung wird weiter auf die externen Relaiskontakte für Wartung und Störung bei X6 durchgeschleift. Beim Schließen dieser Kontakte wird die Spannung dann auf die entsprechenden roten bzw. gelben Signallampen durchgeschaltet. Die Überbrückung der Kontakte X4/11+12 für eine Lastganganforderung hätte direkt mit dem Taster realisiert werden können, dann hätte mir aber eine Ader im Kabel gefehlt. Deshalb habe ich hier noch ein weiteres (12V-)Relais eingesetzt, das beim Drücken des Tasters dann den Lastgang auslöst.



    Eine Bauteilliste kann ich ja bei Interesse noch nachreichen.


    Viele Grüße


    André

  • Hallo,


    hier auf mehrfache Anforderung noch die Teileliste von Conrad Electronic:


    1x 521027 KUNSTSTOFF-GEHÄUSE SCHWARZ 123X 51X70 MM
    1x 701270 DRUCKTAST. 19MM EDELST. GQ19F-S 2A/48V
    1x 180328 LED SIGNALL ROT BLINK AKUST.22X64MM 12V
    1x 152485 LED-SIGNALLAMPE 22MM GB 12V/AC/DC
    1x 152511 LED-SIGNALLAMPE 22MM GN 12V/AC/DC


    1x 522686 KUNSTSTOFF-GEHÄUSE GRAU 102 X 60 X 160MM
    1x 505168 KOMPAKTNETZTEIL 230V SEC: 12V/625'MA/DC
    1x 503924 RELAIS G2R-1-E 16A/l2V
    1x 503981 RELAIS OMRON G2R-2 5A/230V
    2x 502839 RELAISFASSUNG
    1x 503055 SERIE 99.80 FREILAUFD. 6-220 V DC


    Bohrungen im Gehäuse wurden mit Forstner-Bohrern 20mm bzw. 25mm gebohrt.


    Die rote Signallampe mit Piezopiepser ist etwas tiefer als die anderen beiden. Deshalb muß die Rückwand für den Lampenschaft eine passende Öffnung bekommen. Der Lampenschaft reicht dann genau in diese Öffnung, steht aber hinten nicht über.


    Wenn sowieso ein neues Kabel gelegt wird und man damit mehr als 5 Adern zur Verfügung hat, braucht man das 12V-Relais (503924), die zugehörige Freilaufdiode (503055) sowie eine der Relaisfassungen (502839) nicht.


    Viele Grüße


    André

  • Hallo,


    hmmmm... - ich bin gerade am Überlegen, ob ich die 12V-Spannung überhaupt über ein Netzteil selbst generieren muß? Steht diese Spannung nicht vielleicht irgendwo im Dachs schon fertig aufbereitet zur Verfügung?


    Könnte man diese benötigte Spannung nicht z.B. am Anschluß X3 für den Energiezähler (wie in der 'ANLEITUNG ZUR AUFSTELLUNG, MONTAGE, INBETRIEBNAHME UND BEDIENUNG DER HEIZKRAFTANLAGE' in Bild 9-1 beschriftet mit 12V / GND) abgreifen? Ist diese Spannung hier permanent vorhanden? AC oder DC? Verfügbare Leistung?


    Auskunft von Senertec war: 'die 12V-Spannung müssen Sie über ein separates Netzteil zur Verfügung stellen, da ein Eingriff in die Regelung bzw. auf die Kontakte der Platine, das Erlöschen der Garantie zur Folge hätte, d.h. wenn dadurch ein Fehler oder eine Störung auftreten würde.'


    ?!? Beim Leuchtenlassen einer LED greife ich doch weder in die Regelung ein noch direkt auf Kontakte der Platine zu...


    Hat jemand zu diesem Anschluß X3 nähere Informationen?




    André

  • Hallo, muss diese Schaltung auch bei nem Bekanten der n Dachs hat nachrüsten, nur verstehe ich die Relaibelegung mit A1+2, NC,NO;Com nicht
    habe alle Relais bei Conrad bekommen und nun bin ich beim Basteln )))) , nur wie ich die Kabel an den Relais anklemmen muss verstehe ich nicht.

    Hallo, RWE,EON, Vattenfall und EnBW
    ich habe jetzt meinen eigenen Meiler im Keller(MUHAHAHAHAHAAH)

  • Hi,


    Zitat

    nur verstehe ich die Relaibelegung mit A1+2, NC,NO;Com nicht


    Bedeutung:


    A1/A2 ist die Steuerspannung gemeint z.B. A1 = + und A2 = - bei einem DC Relais
    NC = normaly closed heisst also ist ein Öffnerkontakt
    NO = normaly open heisst also ein Schliesserkontakt
    COM = Wurzel


    Beispiel:


    Du möchtest mit dem Relais etwas einschalten, dann musst du auf A1 und A2 die Steuerspannung geben und der Schaltkontakt wird dann mit COM und NO realisiert.


    Hoffe das war verständlich, falls nicht muss ich ne Zeichnung dazu machen ;)



    Gruß
    Tom

  • Ich glaube die Zeichnung benötige ich )))) .


    Ich verstehe es zu Teilen @:pille , aber wie COM+NO, und Sterspannung,


    das Heißt 230V werden mit a1+a2 geschaltet und NO und Com is der Taster oder wie, bitte eine Zeichnung Danke :)

    Hallo, RWE,EON, Vattenfall und EnBW
    ich habe jetzt meinen eigenen Meiler im Keller(MUHAHAHAHAHAAH)

  • Hi,


    hier mal ein Prinzipschaltbild, vielleicht geht dir dann ein Licht ähhh Lampe auf ;)



    Gruß
    Tom

  • Hallo BHKW-Freunde,
    ich habe auch eine BHKW-Ampel in Betrieb. Bei mir ist alles auf 24 V Spannung aufgebaut. Die Anzeige, ob der Dachs läuft wird über ein Netzteil 230/24 V, mit Vorwiderstand und grüner LED realisiert. Bei mir wird die Ampel auch noch mit einem selbst gebauten Waschmaschinen-Vorschalgerät kombiniert. Mit zwei Magnetventilen wird der Waschmaschine über eine gewisse Zeit warmes Wasser zugeführt. Auf dem letzten Treffen hatte ich schon einigen davon erzählt. Ich möchte jetzt ein paar Bilder zusteuern. EAGLE -Layout- und Schaltplandateien können auf Wunsch noch hochgeladen werden.

  • BITTE,BITTE


    ich möchte gerne, dass du diese Schaltpläne hochlädst. (Sehr Interressant). Ich muss diese Schaltpläne sehen, ich will sowas auch :thumbsup: .


    PS: dein Zweites Bild sieht etwas unscharf aus

    Hallo, RWE,EON, Vattenfall und EnBW
    ich habe jetzt meinen eigenen Meiler im Keller(MUHAHAHAHAHAAH)

  • Hallo BHKW-Freunde,
    die Schaltpläne liegen in gepackter Form vor. Die Schaltung arbeitet mit 24 V, auch die Dachs Ansteuerrung mit den Kontroll-LEDs. Von dem "Start-Taster" wird ein 24 V Zeitrelais angesteuert, welches dann auch den externen Lastgang anfordert.

    Dateien

    • Forum.zip

      (50,71 kB, 71 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Viele Grüße

    Hololoy


    Senertec Dachs HR 5,3 kW (2004), PV 1: 10 kWp (2008), PV 2: 5 kWp (2009), PV 3: 3,75 kWp mit Eigenstromnutzung (2013), PV 4: 7,5 kWp mit Eigenstromnutzung (2015), Speicherakku stationär: 24V, 10kWh brutto (2010), Zero SR: 13 kWh (mobiler Speicher, 2016), Opel Ampera: 16 kWh (mobiler Speicher mit Wärmeerzeuger, 2013)

  • Öffnen schlägt fehl. Mit welchem Programm hast du die Schaltpläne erstellt. Mit meinem Windows kann ich es nicht öffnen. Wenn es geht könntest du die Schaltpläne in ne Bild, bzw Worddatei speichern?

    Hallo, RWE,EON, Vattenfall und EnBW
    ich habe jetzt meinen eigenen Meiler im Keller(MUHAHAHAHAHAAH)

  • Hallo,


    ich will den inzwischen schon fast aniken Thread nochmal ausbuddeln, da ich nach Renovierungsarbeiten nochmal ein Bild meiner aktuellen Ampel loswerden möchte. Nach dem häßlichen Aufputzkasten habe ich das ganze jetzt in den Taster eines UP-Schaltersystems von Kopp integriert...


    André