Dachs-Oldie entdeckt!

  • Hallo an alle,


    ich hatte über Mund-zu-Mund-Propaganda von einem ca. 12 Jahre alten Dachs hier im Kreisgebiet im Orte Hiddenhausen gehört. Daraufhin habe ich Kontakt mit dem Besitzer aufgenommen und mir den Dachs angeguckt. Es handelt sich dabei um ein Geschäftsbetrieb, wo der Gas-Dachs bivalent eigesetzt ist. Der Dachs dient ausschließlich zum Eigenbedarf (Strom + Wärme), es wird nichts eingespeist bzw. abgegeben. Angeschlossen ist ein 5000 l-Pufferspeicher, über die Heizperiode läuft die Anlage quasi rund um die Uhr. Es soll sich um eine der ersten verkauften Dachs-Anlage handeln.


    Nach Angaben des Inhabers wurden die Regelwartungen eingehalten, außergewöhnliche Reparaturen seien bisher überhaupt nicht angefallen! Der Betriebsstundenzähler der MSR1 steht jetzt auf gut 32.000 Bh, der Inhaber meint, es können aber durchaus weit mehr sein, weil der Zähler wegen leerer Batterie irgendwann von vorn gezählt hat.


    Ich habe ein paar (Handy-) Fotos machen können, insgesamt war die Erfahrung sehr interessant und ermutigend!


    Gruß


    Andy der FrechDachs

  • Hallo Frechdachs,


    vielen Dank für Deinen Beitrag und Fund ;)


    Welche Farbe hatte den der Dachs ????


    Vorserienmodell ??? ?(


    Wir wollen mehr INFO`s

  • Hallo Frechdachs,
    das ist ja sehr interessant und zeigt daß die Technik vom Dachs doch sehr gut ist. Das beruhigt sehr. Wir würden gerne mehr technische Details wissen.
    Er verwendet nur Strom für Eigenbedarf: wie ist das gelöst? Ist der Dachs für Inselbetrieb umgerüstet?
    Gruss
    Werner

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

  • Hallo,


    der Strom- und Wärmebedarf/-verbrauch ergibt sich bauseitig dadurch, daß es sich dort um einen Betrieb handelt mit technischen Gerätschaften, die auch nachts Strom benötigen. Laut Betreiber wird auf jeden Fall nichts eingespeist. Nach Inselbetrieb sieht es mir nicht aus. Leider dauerte mein Gespräch mit dem Betreiber nur wenige Minuten, da ich unangemeldet da war.


    Die (Handy X(-) Fotos sind in der Galerie unter "Dachs-Oldies", Bilder 1-5.
    Ich habe auch das seitlich angebrachte Typenschild fotografiert, ich hoffe das es weiterhilft.


    Gruß Andy der FrechDachs

    ... denn die Freude an der richtigen Entscheidung währt länger als die Freude am billigen Einkauf!

  • Zitat


    Die (Handy X(-) Fotos sind in der Galerie unter "Dachs-Oldies", Bilder 1-5.
    Ich habe auch das seitlich angebrachte Typenschild fotografiert, ich hoffe das es weiterhilft.


    Hi Andy,


    auf dem Typenschild steht zumindest schon die Firmierung Senertec .
    Also wenn das stimmt, dass Senertec nun 10-Jähriges Jubiläum feiert stimmt enweder die Altersangabe nicht, oder es wurde irgendwann das Typenschild erneuert. Wobei 10 Jahre ja auch schon ein ganz schönes Stück ist. Ausserdem hat der Dachs nach Deinen Angaben zu Folge mindestens 6000h Laufzeit, also eine Gesamtlaufzeit von mind. 60000h bzw. 72000h haben :-). Die Wartungsnachweise würden es ja alles an den Tag bringen. Hast Du noch weiteren Kontakt oder ist der Dachszüchter eher ein scheues Reh?


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Hi Allerseits, Hi Bruno,


    ich hatte nicht den Eindruck, daß das Typenschild erneuert wurde. Wenn der Besitzer sagt "ca. 12 Jahre", schließt das für mich nicht aus, daß er auch 11 Jahre alt sein kann.
    Die Situation vor Ort interpretiere ich so, daß der gute alte Dachs dort relativ unbeachtet ja fast lieblos sein treues Dasein fristet, wie gesagt es wird kein Strom verkauft (muß auch nicht, genügend eigener Bedarf vorhanden). Einen annähernd ähnlichen Enthusiasmus wie bei uns habe ich leider völlig vermisst ... .
    Die Wartungen macht man dort vermutlich unbürokratisch in Eigenleistung, die technischen und kompetenzmäßigen Voraussetzungen halte ich für gegeben.
    Der treue Dachs wird dort im wahrsten Sinne des Wortes "ausgebeutet", da könnte sich selbst Bernd der Dachsausbeuter noch ne Scheibe von abschneiden =).


    Mfg Andy der FrechDachs

  • Hallo Frechdachs,


    ich denke Bruno hat recht, ganz so alt ist der Dachs nicht, um mehr sagen zu können benörigen wir die Nummer des Typenschildes. Wenn es ein blauer Dachs wäre, müsste SACHS draufstehen, dann wäre er 12 Jahre alt. Ich denke das er vieleicht 9 Jahre alt ist. :rolleyes:

  • Hallo Dachsfan,


    schau Dir doch bitte mal die Bilder in der Galerie an, dort siehst Du sowohl den Dachs wie auch das Typenschild.


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Bruno sei bitte so lieb und schreib mal die Nummer ab, ich krieg das Bild nicht gross, kann also die Nummer nicht lesen. ;(


    Das Bild hab ich schon längst gefunden. Kannst Du helfen ????

  • Hallo Andy, es könnte sein, das der Dachs neue Bleche und ein neues Typenschild erhalten hat.


    Das Alter von ca. 12 Jahren erscheint uns glaubhaft und ist für uns tatsächlich jetzt nachvollziehbar.

  • Hallo,
    ist einem bekannt ab welchen Baujahr der Dachs mit dem Dachs Bild Aufkleber versehen wurde?
    Gruss
    Werner

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

  • Normalerweise seit 10 Jahren, früher gab es noch keine Senertec , der Rechtsvorgänger war die SACHS Energietechnik.


    Wenn Du aber einen alten Dachs hast und das Typenschild defekt oder schlecht lesbar ist, kann man über einen Senertec Vertriebsstützpunkt das alte Schild einreichen und erhält ein neues. Dies ist natürlich von Senertec , egal wie alt die Anlage ist, da Schilder mit SACHS Energietechnik natürlich nicht mehr verfügbar sind.

  • Hallo Dachsfan,
    ich meine nicht das Typenschild. Ich meine diesen Dachs Aufkleber(das Tier). Der muss wohl erst seit 2001 drauf sein oder?

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

  • Danke Dachsfan, mal sehen wo ich das Bild herbekomme. :(

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein