Dachs: Suche Betreiber in Karlsruhe

  • Hallo zusammen,
    wir spielen mit dem Gedanken uns einen Dachs ins Mehrfamilienhaus zu stellen - die Eigentumswohnungen werden vorwiegend von den Eigentümern bewohnt. Vor der entgültigen Endscheidung würden wir wir uns gerne mal einen Dachs in einem ähnlichen Umfeld anschauen und mit dem Betreiber ober Wirtschaftlichkeit, Abrechnung usw. sprechen. Es gibt doch sicher einen Dachs-Betreiber in Karlsruhe mit dem ich(wir) Kontakt aufnehmen können!?!. Vielen Dank im Voraus.

  • Hallo zusammen,
    wir spielen mit dem Gedanken uns einen Dachs ins Mehrfamilienhaus zu stellen - die Eigentumswohnungen werden vorwiegend von den Eigentümern bewohnt. Vor der entgültigen Endscheidung würden wir wir uns gerne mal einen Dachs in einem ähnlichen Umfeld anschauen und mit dem Betreiber ober Wirtschaftlichkeit, Abrechnung usw. sprechen.


    Das Förderprogramm der Stadtwerke kennt Ihr schon? Zuständiger Kundenberater ist unter anderem Herr Ochs, er vermittelt auch Contracting-Angebote.


    Wie groß ist das Mehrfamilienhaus? Wenn die elektrische Gesamtlast in der Größenordnung von 5 kW liegt, ist der Dachs eine gute Wahl. Wenn die Last um kleinere Werte schwankt, die kleiner sind, würde ich auch ein modulierendes Gerät in Betracht ziehen. Ein Haushalt hat pi mal Daumen 1 kW Spitzenleistung (Mittags- und Abendspitze) und 200 W Basislast (Nacht). Wenn das nur ein 3 Familienhaus ist, würde ich eher für Ecopower / Lion tendieren, bei einem 12 Familienhaus kann man mit dem Dachs nichts verkehrt machen.


    Gruß,
    Gunnar

  • Hi,


    Zitat

    Schreibt doch einfach mal ne PN er wird sich dann schon melden - denke ich.


    das kann momentan etwas dauern, Bruno hat Probleme mit seinem PC und kämpft da schon ein paar Tage mit :sos: . Sobald die Kiste wieder läuft wird er sich melden ;)


    Gruß
    Tom