Hersteller-Info: Fragen zum WhisperGen

  • Liebe Forengemeinde,


    in einem anderen thread siehe hier
    kam es zu offenen Fragen zum Whispergen .


    Ich habe kürzlich mit dem Regionalleiter Nord von AEM, Herrn Hilverling gesprochen.
    Er war auf unserem letzten Forentreffen und so hatte man gleich einen guten Kontakt ;)


    Ich schilderte ihm kurz, dass Forenmitglieder Inerpretationsspielraum im Datenblatt entdeckt haben.
    Er zeigte sich sofort interessiert auf die Fragen einzugehen.


    Das Forenteam freut sich sehr,
    dass es Hersteller gibt, die nicht nur ab und an mitlesen sondern sich aktiv beteiligen wollen :thumbsup:
    und um solche, konstruktiven Kontakte nicht zu gefährden, möchten wir Euch bitten auf einige Dinge Rücksicht zu nehmen
    - Bitte stellt keine individuellen Fragen per mail/pn oder auch hier in diesen Bereich an ihn.
    Wie ihr Euch sicherlich denken könnt, hat nicht jede Firma eine PR-Abteilung und z.B. Herr Hilverling als Regionalleiter gänzlich andere Dinge zu erledigen, als auf die Fragen Einzelner einzugehen
    - vermeidet unbedingt ausufernde Diskussion (aus ähnlichen Gründen)



    Wir als Interessierte,
    aber sicherlich auch die Hersteller können sich glücklich schätzen, wenn wir auf diesem Wege in direktem Kontakt an nützliche Informationen kommen, die von generellem Interesse sind...und viel mehr als ein Informationsangebot sollte dies hier auch nicht darstellen
    Für Diskussionen gibts ja uns als Forum an sich auch noch ;)



    nun zu den Fragen,
    die (zur aktuellen Version) aufgeworfen wurden.


    Stellvertretend für das Forenteam und den mitlesenden Interessierten
    möchte ich mich bedanken, dass Sie sich die Zeit für die Beantwortung der Fragen nehmen



    [und an die Gemeinde: lasst ihn bitte ein wenig Zeit ;)]

  • Anläßlich der 10. Berliner Energietage wurde auch ein sehr interessanter Vortrag von Dipl.-Ing. Berthold von der GASAG Berlin zu dem 2007 angelaufenen Feldtest mit Mikro-BHKW (Whispergen & Lion) sowie Gaswärmepumpen gehalten.
    Sehr interessant fand ich die Aussage von Folie 15, dass mit der Großserienproduktion in Spanien eine Preisdegression von derzeit 7..8000 EUR (inkl. Mwst.) für das 'nackte' Gerät auf unter 5000 EUR bei Groß-Stückzahlen erreicht werden kann!
    Derzeit läuft die Produktion aber noch nicht und die GASAG wird 2009 auch keine Geräte anbieten. Die Mikro-KWK-Mitbewerber wollen aber auch erst frühestens 2010 auf den Markt kommen.


    Auf Folie 22 sind einige Daten von einem der 20 Whispergen MK5b zu finden. Eine Standortkarte zum Feldtest ist auch online. Optimierungsbedarf besteht noch hinsichtlich einer angepassten Regelung und der Größe des Pufferspeichers. Empfohlen wird der Schlammfilter-Einsatz (Rücklauf vor BHKW) und die Verwendung von Heizungswasser nach DIN (enthärtet).


    Auf Nachfrage wurde von durchaus verschiedenen el. Nominalleistungen im Bereich von ca. 800 bis 1000W gesprochen. Dies hängt insbesondere mit den objektbezogenen Randbedingungen zusammen. Dabei sind die Minimierung der Anlauf- und Auslaufphasen mitentscheidend.



    Denkmaler



    p.s. Hier können die Mehrzahl der Vorträge von dem KWK-Symposium auf den Berliner Energietagen heruntergeladen werden.