Dachs: Stromverbrauch

  • Hallo,


    seit ca. 700 Betriebsstunden habe ich einen "BHKW-Produktionszähler" (geeicht und mit Rücklaufsperre) in dem Kabel vom Dachs (Heizöl-Anlage) zum Hausnetz. Vergleiche ich nun den Dachs-Stromzähler mit dem zusätzlich installierten Zähler, so stelle ich eine relativ hohe Abweichung fest. Laut Dachs-Zähler werden durchschnittlich 5,5 kW/h erzeugt. Der BHKW-Produktionszähler registriert allerdings nur durchschnittlich 5.2 kW/h. Über die Dachs-Regelung werden keine weiteren Pumpen oder Steuerungen ausserhalb des Dachs versorgt. 300 W Eigenverbrauch für den Dachs erscheinen mir recht viel. Hat schon mal jemand die beiden Werte bei seiner Anlage verglichen? Gibt es ähnlich große Abweichungen? Oder muss ich bei meiner Anlage nach einem Fehler suchen?


    Gruß


    klasb

  • Hallo,


    das dürfte normal sein, die Werte decken sich in etwa mit meinen. Der interne Dachszähler rechnet über die Betriebsstunden nur hoch, so werden geringere Leistungen z.B. beim Start nicht berücksichtigt, ebenso der Eigenstromverbrauch des Reglers und der Pumpen.


    Viele Grüße
    Joachim

  • Der Heizöldachs sollte nach meiner Kenntnis auf 5,3KW eingestellt werden, bist Du mit den 5,5KW sicher?
    Als Eigenverbrauch wurde mir mal was von ca. 100-150W erzählt, das würde dann bei Dir hinkommen.


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Hallo


    ich habe zwar keinen Dachs , aber bei mir ist das auch so .
    Weil der interne Zähler vom BHKW die elektrische Leistung direkt am Generator abnimmt.
    Der geeichte Zähler hängt nach dem Schaltkasten mit der ganzen Elektronik.Der kann nur das messen was aus dem Schaltkasten rauskommt.
    Die Abweichung der beiden Zähler ist der Eigenverbrauch vom BHKW selbst und der beiden Pumpen.