Dachs: Nachrüstung einer Leistungsnachführung

  • Hallo Forum, ich hab hier im Forum jetzt längere Zeit über die Nachrüstung einer Leistungsnachführung gesucht und nichts gefunden. Deshalb hab ich mir im BHLW-Shop ein angebot machen lassen.
    Der [color=#NaN000c]Nachrüstkit Leistungsnachführung kostet ca. 440 Euro + Eprom für 10 Euro. Das ist natürlich kein Pappenstiel und deshalb wolt ich mal fragen ob sich die Nachrüstung lohnt? [/color]
    Macht die dann auch den automatischen Rußabbrand? (Das ist für mich der Hauptgrund)
    Oder könnte man den Rußabbrand irgenwie "manuel" machen? Gibt es da irgendwelche Dankansetze?


    Was brinft die [color=#NaN000c]Leistungsnachführung sonst noch?[/color]


    Danke für eure Hilfe.


    iduA

  • Hallo,

    Der Nachrüstkit Leistungsnachführung kostet ca. 440 Euro + Eprom für 10 Euro. Das ist natürlich kein Pappenstiel und deshalb wolt ich mal fragen ob sich die Nachrüstung lohnt?


    ich habe gerade mal in dein Profil geschaut, um zu sehen wie alt / wieviel Bth der Dachs denn schon drauf hat.
    Leider steht da nix.


    Ich spekuliere jetzt mal ein wenig...
    ...das ist ein gebrauchter Öler, und je nach Einsatzumgebung könnte es interesant sein wieder in den genuß der KWK Zulage zu kommen. Wenn man den jetzt ohne Leistungsnachführung weiternutzt, und diese dann, wenn sowieso eine größere Rep. ansteht mitmacht, dann kommt man eher an die 50% Anschaffungskosten ran!
    Ist einfach mal so eine Überlegung!


    Gruß Dachsgärtner

  • Hallo BHKW-Fans,
    ich habe leider keine Ahnung, was dieses Leistungsnachführungskit sein soll. Damit ist doch wohl nicht, dass Motorenüberwachungskit für MSR1 gemeint, obwohl damit ja auch eine Leistungsreduzierung bei zu hoher Abgastemperatur verbunden ist? Falls doch, ist dann der Preis komplett mit Einbau gemeint?

    Viele Grüße

    Hololoy


    Senertec Dachs HR 5,3 kW (2004), PV 1: 10 kWp (2008), PV 2: 5 kWp (2009), PV 3: 3,75 kWp mit Eigenstromnutzung (2013), PV 4: 7,5 kWp mit Eigenstromnutzung (2015), Speicherakku stationär: 24V, 10kWh brutto (2010), Zero SR: 13 kWh (mobiler Speicher, 2016), Opel Ampera: 16 kWh (mobiler Speicher mit Wärmeerzeuger, 2013)

  • nene, das ist der kleine Stellmotor vorne, also quasi das Gaspedal des Dachs. Der Stellmotor wurde glaube ich ab 2000 rum eingebaut davor nicht.
    Das Motorenüberwachungskit ist um einiges billiger (irgndwas um die 120€ glaube ich).


    Gruß
    Tom