Protokoll des Dachs

  • Hallo Werner,
    schau bitte mal oben unter "Database" bei Anleitungen:
    Das serielle Protokoll des Dachses ist im Prinzip bekannt, da brauchen wir nix reversed engeneeren :)


    tom


    Hah, erwischt!!!
    Von wegen keine Extra Software... 8o
    Dein PHP-Script ruft Klassen und Funktionen auf, die IP-Symcon bereitstellt und die also nicht frei verfügbar sind.
    Damit haben wir für ein OpenSource-Projekt natürlich ein kleines Problem.


    Das läßt sich sicher auch umschiffen, ein Linux-Script zur Kommunikation mit dem seriellen Port und dem Auslesen sollte machbar sein (nur leider nicht von mir:( )


    Wer traut sich also zu, ein Linux-Script zu erstellen, das die Daten aus dem System saugen kann und entweder in eine Text-Datei oder direkt in die MySQL-DB schreibt?
    Das Protokoll ist ja wie gesagt bekannt.


    Los, ihr Ingenieure, ran an die Arbeit! :)


    (Frisch dabei, der WePP, und schon soo frech, Mann, Mann!) :D



    WePP

  • Hallo WePP,


    das mit dem Protokoll hatte ich übersehen. Danke für den Hinweis. Ich habe jetzt die PHP Scripte und wir werden uns mal damit befassen. Mit dem Linux wird die Sache etwas problematischer da wir dort nicht so tief drin sind. Vielleich findet sich da ja jemand.
    Gruss
    Werner

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

  • Hi WePP,


    was heißt hier erwischt :P
    Ich habe im Forum mal geschrieben das ich eine Zusatzsoftware benutze weil diese vieles vereinfacht. Leider kostet diese Software jetzt 99€ (damals 39€) :(
    Programmiert wird dort mit PHP.


    Grundsätzlich ist es aber möglich ohne diese Software mit dem Dachs rein über PHP zu kommunizieren. Wie du richtig geschrieben hast benötigt man dazu die entsprechenden Klassen. Vielleicht weiß ja jemand wie man diese erstellt oder wo es vielleicht schon welche gibt ?(



    Gruß
    Thomas

  • Hi Tom,
    ich habe in den letzen Tagen wie ein Blöder das I-Net durchforstet, aber leider noch nix passendes entdeckt.


    Es wird wohl darauf hinauslaufen, es selber realisieren zu müssen (Außer esmeldet sich hier jemand auf unseren Aufruf :D).
    Ich habe auch schon in ein paar Linux-Foren um Hilfe gebeten...bisher leider ohne entsprechenden Erfolg.
    Habe mir schon die Manuals für die Programmierung der Schnittstelle besorgt, werde mich aber ganz heftig zwingen müssen, das durchzuarbeiten... ;(
    *grins*
    Wird aber schon werden. Aber Zeit wirds brauchen, denn an der mangelt es mir sehr (Wem nicht? =) ).


    Spornrad
    Auch wenn ich im Normalfall Win-User bin, sehe ich es nicht ein, für das Betriebssystem auf einem durchlaufenden Rechner, der nur administrative Aufgaben hat und keine grafische Oberfläche hat, Lizenzgebühren zu entrichten. 8)


    Ich bin zwar auch nicht der Linux-Guru, aber sobald die Kommunikation mit dem Dachs läuft, ist es eigentlich recht simpel...können wir sogar als Image bereitstellen, das auf den meisten Standard-Rechnern laufen sollte.



    WePP

  • Hallo,


    hier habe ich mal ein paar Links zu Seiten wo beschrieben ist wie man COM-Ports in PHP anspricht ;) .


    http://www.tldp.org/HOWTO/Serial-HOWTO.html
    http://www.php.net/manual/en/ref.dio.php



    Gruß
    Thomas

  • Moin!
    erstmal ein dickes sorry, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe...ich war 2,5 Wochen nicht im Lande :)


    Leider scheint ja keiner in der Lage zu sein, ein passendes Linux-Script zu erstellen...schade.
    Ich habe mich jetzt einige Tage mit dem Thema befasst, aber noch keine brauchbaren Ergebnisse, was das Auslesen angeht...grrrr!
    Werde aber am Ball bleiben.


    Was aber schon geschehen ist: Ich habe begonnen, eine Doku für die Installation eines Linux-Rechners mit allen benötigten Komponenten zu erstellen (Grundinst., Apache, MySQL, Mail, Samba), so dass zumindest dieser Part abgedeckt ist.


    Im Moment erstelle ich ein Konzept, wie das Gesamtprojekt realisiert werden kann. Poste ich in den nächsten Tagen hier, sobald es ansehnlich genug ist.


    Nach wie vor wäre es also schön, wenn sich jemand finden würde, der in der Lage ist ein Script zu erstellen, das die Daten aus dem Dachs auslesen kann. Tom wäre sicher bereit, zu unterstützen, er hat da ja schon einige an Erfahrung gesammelt.


    Mahlzeit!


    WePP

  • klar helfe ich wo es geht, aber mit Linux habe ich 0 Erfahrung :(
    Wollte mir dieses Jahr mal nen Rechner mit Linux aufziehen (Rechner ist schon vorhanden) aber mangels Zeit bin ich bis heute nicht dazu gekommen ;(
    Aber was nicht ist kann ja noch werden ;) ;)


    Gruß
    Thomas

  • Ich meinte auch eher Hilfe deinerseits mit dem Protokoll...da bist du ja ein alter HAse, gelle?!
    =)


    WePP

  • Hi,


    für alle die es interessiert :


    http://www.atr-computer.dyndns.org


    Habe meine Webseite etwas aufgepeppt :tongue:


    Die Seite mit den Auswertungen ist noch in der Mache. Dort werden dann Reports aus den Daten die in die Datenbank geschrieben wurden erzeugt. Ich habe nur noch nicht die zündende Idee gehabt wie ich das grafisch aufbaue. Vielleicht hat ja jemand ne Idee ?( =)
    Wenn jemand Trends der einzelnen Fühler usw. ansehen möchte braucht man nur auf die entsprechende Temperaturanzeige (oder auch anderer Werte) klicken ;)


    Hat evtl. auch jemand Erfahrung mit Ajax oder eine Idee wie man nur die Werte zyklisch aktualisieren kann ohne den ganzen Seiteninhalt zu refreshen ?( Bin für jede Idee dankbar.


    Gruß
    Thomas

  • ^^ Wir sind voller Bewunderung ^^


    Meine Bewunderung wird sich vervielfachen, wenn mein System dann auch geht ))))

  • Hallo ich hätte da nochmals eine Frage zum Protokoll.


    Ich habe mir auch so eine Datenerfassungsstation gebaut und habe nun die ´Daten-Acquisition auf eine höhere Frequenz umgestellt.


    Zur Info: Ich hole wechselweise per 0xE8 und 0xc0 die Daten vom Dachs ab.


    Bei Umstellung der Frequenz fällt auf, das bei wiederholtem Senden des 0xe8 Datums manchmal Daten verfügbar sind und manchmal 0x11 zurückgesendet werden.


    Gibt es Beschränkungen bei den Datenrequests. Habt Ihr ähnliches beobachtet?
    Wie sieht denn bei Euch das Protokoll aus:
    1) Senden von 0xE8 und warten auf 22 Bytes
    oder
    2) Senden von 0xC0 und warten auf 76 Bytes


    Danke Andreas

  • Hallo a_krause,


    ich hohle die Daten nur mit 0xc0. Dabei hatte ich das problem das nicht immer alle 76Byte zurück kamen. Das habe ich so behoben, dass ich nur noch 70 Byte abnehme und den rest unter den Tisch fallen lasse. Ich hohle alle 5 Sec die daten vom Dachs.


    Aber das senden von 0xE8 habe ich noch nicht gehör. Was bekommst du für Daten zurück. Ich binn immer noch auf der Suche nach den elektrichen Parametern. Also Spannung und Strom der Drei Phase. Das du da nähere Infos.




    Gruß
    Mofaklaus

    BHKW : Dachs Gas 5,5kW
    SolarTherm.: 10m² Kago mit 600l Systemspeicher
    PV: 4kWp / SMA SunnyBoy SWR3000 / 14x ASE-300-DG-FT (EEG Läuft ende 2021 aus, geht dann auch in den Inselbetrieb)
    Speicher : LG Chem 6.4 (seid 2020 2x eine Gebraut gekauft) mit 3x Effekta AX 5000 im 3Phasen Betrieb und 1x Effekta AX-P 3000 alles mit ca. 4KWp Solar in allen Ausrichtungen

    Auto : Renault ZOE 50

  • Hallo MofaKlaus,


    ich habe bei mir die Strommessung zunächst auf Kwh Basis vom Stromzähler berührungslos (per Fotodiode) abgegriffen und zähle somit die kwh (1000 mal blinken LED auf Stromzähler = 1 Kwh). In der Zukunft denke ich an eine Stromzange mit seriellem Ausgang nach um den Strom abzugreifen.


    Eine Frage noch zum Protokoll. Funktioniert das Datenabholen auch bei Dir wenn der Dachs gerade nicht läuft, weil z.Bsp der Pufferspeicher gerade geladen ist.


    Danke Andreas