Whispergen bestellt

  • Hallo allerseits!


    Ich stürze mich ins Abenteuer BHKW und habe für unser Bauvorhaben einen Whispergen bestellt. Aktuell vertreibt lediglich die Firma AEM den Whispergen in Deutschland, die GASAG in Berlin will in den Vertrieb einsteigen, eine Bestellung war dort jedoch noch nicht möglich (wäre gut gewesen, lebe in Brandenburg), außerdem ist die GASAG potenziell teurer.
    AEM bekommt im Frühjahr 200 Stck. aus dem neuen Werk in Spanien geliefert, die aber wohl jetzt schon so gut wie komplett verkauft sind. Die in Spanien hergestellten Geräte sind technisch modifiziert bzw. weiterentwickelt, Details dazu habe ich aber noch nicht.
    AEM hat ein Komplettpaket zusammengestellt mit Regelung und Pufferspeicher.
    Baubeginn wird voraussichtlich April/Mai sein, Lieferung und Einbau also irgendwann im Sommer.
    Ich werde weiter berichten...


    Ist vielleicht einer der Testnutzer hier im Forum (Feldtests gab es ja in Berlin und ich glaube auch in Mannheim=???

  • Hallo Mdachs äh Mwhisper :D


    Das finde ich gut das du einen Whispergen bestellt hast.
    Ich wünsche dir viele Stöhrungsfrei Betriebsstunden.

    Mit Energie geladenen Grüßen aus dem Teufelsmoor.
    Nicht nur privat bin ich von hocheffizienten BHKW überzeugt.
    Vom Hobby zum Beruf gekommen bin ich seit einigen Jahren auch Angestellter der MWB AG und seit Februar 2014 bei RMB Energie GmbH

  • ein paar Hundert Meter Luftlinie von mir hier ist auch einer in Karlsruhe.
    Der Betreiber ist Sanitär- und Heizungsinstallateur und nach letzten Auskünften
    läuft der Whispergen bei ihm ohne Probleme.


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Hallo mdachs,


    glückwunsch zur Entscheidung!!! und natürlich Willkommen im Forum :thumbsup:


    Kannst Du für potenzielle Interressenten evt. die groben Kosten posten?? (also Gerät, Transport,Installation,evt. Wartungsvertrag)


    Mfg

  • Hallo Leute ...



    genau das würde mich auch mal interessieren.
    Also Preise , beim Forumstreffen war das alles noch etwas wage.
    Damals war so ein Preis um die 7,5 nur für die Maschine der Rest war noch Steuerung usw.
    Wie ist das jetzt ? Kann ich das Teil komplett bestellen ??
    So als sorglos Paket ? ( Päckchen wohl eher beim Whispergen ) ;)

  • Hallo allerseits!


    Hier Zitat aus dem Angebot des Heizungsmonteurs meines Vertrauens, der den Whispergen bei AEM (http://www.aem-heek.de) bezieht:


    "Micro-BHKW 1kw el. Modell Whispergen EU 1 DE; Regelung für den WG EU1 vorprogrammiert; Pufferspeichersystem; der Regler besitzt durch Funktionsmodule die Möglichkeit, praktisch frei programmierbar auf jede Anlagenkonfiguration für das Heizraummanagement abstimmbar zu sein; 16 Sensoreingänge für KTY 10 oder PT 1000 Sensoren, 4 drehzahlregelbare Ausgänge und 7 Relaisausgänge über ein Relaismodul, zwei weitere Ausgänge nachrüstbar, Bedienung über Scrollrad und Großflächendisplay, CAN-Bus zum Datenaustausch mit anderen Geräten, Infrarotschnittstelle zum Updaten der Software. Die Regelung ist komplett vorprogrammiert, bei zusätzl. Sonderprogrammen wird eine Pauschale von 25 € je Programmierungsblock berechnet; AEM Schichtenspeicher für WG EU 1, bestehend aus 770 l Typ AEM Spezial auf Steinring aus Werkstoff ST 37-2 mit Solarwärmetauscher, Wärmetauscher aus Edelstahl für Wassererwärmung im Durchlaufprinzip sowie PU-Weichschaum-Iso, Sorglospaket (Elektroarbeiten gesondert)"


    Das Ganze für netto 11.883,80 € zzgl. Anmeldung, Genehmigung beim EVU und BAFA für 200 € netto. Abgaspaket für netto 540,80 €, Übergang zu Heizungs- und Wassersystem gesondert.

  • Hi,


    Zitat

    Regelung für den WG EU1 vorprogrammiert; Pufferspeichersystem; der Regler besitzt durch Funktionsmodule die Möglichkeit, praktisch frei programmierbar auf jede Anlagenkonfiguration für das Heizraummanagement abstimmbar zu sein; 16 Sensoreingänge für KTY 10 oder PT 1000 Sensoren, 4 drehzahlregelbare Ausgänge und 7 Relaisausgänge über ein Relaismodul, zwei weitere Ausgänge nachrüstbar, Bedienung über Scrollrad und Großflächendisplay, CAN-Bus zum Datenaustausch mit anderen Geräten, Infrarotschnittstelle zum Updaten der Software.


    das hört sich stark nach einer UVR1611 der Technischen Alternative an :) Darüber wird ja gerade in einem anderen Thema geschrieben.


    Halte uns bitte auf dem Laufenden, denn du bist der erste der hier im Forum einen Whispergen bekommt. Die Infos sind garantiert für viele Interessant.



    Gruß
    Tom

  • das hört sich stark nach einer UVR1611 der Technischen Alternative an


    viele der bisherigen Whispergen Feldtestanlagen wurden mit einer Digienergy ausgestattet.
    Die Berichte darüber waren eigentlich ganz gut, fragt sich nur, warum man dann davon abkommt.


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • hallo mdachs


    nunja... das ist doch mal eine Auskunft..
    was ist aber mit dem Abgaspaket gemeint ?


    die Anmeldung und Genehmig. geschichte ist auch nicht ganz ohne .. kann man aber selber machen..
    aber wenn man seine Nerven schonen will ist das auch eine prima idee..

  • Die Steuerung ist eine Eigenentwicklung von AEM. Whispertech hat die bisher nach Aussage von AEM nicht angeboten. Könntet Ihr mal die Threads dazu aus dem Forum hierher verlinken?


    Abgaspaket ist das Abgasrohr und der Anschluss.


    AEM will das Komplettpaket (inkl. Steuerung und Puffer) von der BAFA abnehmen bzw. listen lassen, deshalb bieten sie es nur komplett an. Ich hatte vor der Bestellung mehrfach Kontakt zu denen (übringens sehr nett, verbindlich und mit zuverlässigen Rückmeldungen - nein, ich bin nur Kunde, bekomme auch keine Sonderkonditionen o. ä.). Erste Preisauskunft war auch 7.500, dann für das neue Modell 8.500, allerdings ohne Steuerung, Puffer und Abgassystem. Bei der GASAG hatte ich auch nachgefragt, die haben mir einen voraussichtlichen Preis (Komplettsystem) von 15.000 bis 18.000 (wsl. brutto?) genannt, konnten aber keine Angaben machen, wann sie liefern könnten.


    Kalkulation geht für mich übrigens ganz gut auf bei dem Preis. Ich werde damit zwei Häuser beheizen und bestromen. Mit dem kleinen Flüsterer sollte das gut funktionieren und er ist nicht teurer als zwei Brennwertthermen mit Solar und Puffer. Und mit der wieder möglichen dregessiven AfA lässt es sich auch für das FA abbilden.

  • Hi mwhisper (passt jetzt einfach besser) ;)


    soso Eigenentwicklung _()_


    Schau mal hier, kommen dir die techn. Daten irgendwie bekannt vor _()_;-_


    Hier ein Auszug:



    welch ein Zufall aber auch :D War bestimmt der gleiche Entwickler 8o


    Hier der Link zum anderen Thema wo es eigentlich um eine Temperaturdifferenzregelung geht ;)



    Grüße
    Tom

  • Heutige Eigenentwicklungen laufen nur noch so ab.
    Man sucht am markt was sich Kosten-, Softwäre-und Anpassungsseitig am besten einfügen lässt.
    Dann entwickelt man sein Logo da rein und schon hat man genügend selbst entwicklet, das es zum einem Eigenbau wird.
    Ich wunder mich da auch immer wieder!
    Bei unseren Druckmaschinen finde ich auch immer wieder Teile die Eigenentwicklungen sind, die ich beim anderen Hersteller ohne Probleme für weniger € beziehen kann.
    Teilweise sind die sogar zu dumm den alten Stempel des Orginalhestellers rauszu schleifen.


    Ist aber jetzt nicht bös gemeint, es zeigt nur das die Geräte halt alle für den Kunden aus einer Hand kommen sollen.


    Bernd

  • Bei bis zu 1 kW el würde mich mal eine Wirtschaftlichkeitsberechnung ( neulich geisterten noch 9000 brutto für die Machine durchs Netz) interessieren. Das scheint mir eher ein Spielzeug für Ökofreaks zu sein. Dann doch lieber ein paar tausend Euro mehr und einen Dachs?!?

  • Das scheint mir eher ein Spielzeug für Ökofreaks zu sein. Dann doch lieber ein paar tausend Euro mehr und einen Dachs?!?


    kommt auf die Einbauumgebung an. Im sparsamen EFH, das nur selten eine Stromspitzenlast von mehr als 1 KW hat kann das durchaus sinn machen.


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Bei bis zu 1 kW el würde mich mal eine Wirtschaftlichkeitsberechnung ( neulich geisterten noch 9000 brutto für die Machine durchs Netz) interessieren. Das scheint mir eher ein Spielzeug für Ökofreaks zu sein. Dann doch lieber ein paar tausend Euro mehr und einen Dachs?!?


    nee nee,
    da vermutest Du vollkommen falsch,
    die Kiste ist sogar sehr wirtschaftlich.


    Ich hab ja neulich ein bissl mit den Zahlen gespielt und das Teil ist wirklich gut
    - geringe Wartungskosten...kaum höher als bei nem Kessel
    - Überschaubare Anschaffungskosten...klar, gerechnet in €/kw el echt finster, aber dennoch für ein EFH gut, zumal es dort so gut wie keine Alternativen gibt
    - ein etwas komischer Punkt,
    aber der geringe elektrische Wirkungsgrad schlägt positiv zu Buche...klar, höhere Wirkungsgrade wären super (ich will das kümmerliche kw gar nicht schön reden), aber wenn man das nüchtern betrachtet..macht der doch 14% elektrisch....die Energiesteuern auf den Gasbezug liegen je nach Gaspreis bei ca. 10%. Daraus folgt, dass man den Strom tatsächlich fast umsonst erzeugt. (rückerstattete Energiesteuer deckt fast den Brennstoffeinsatz für Strom)


    Alles in allem,
    kann man mit dem Ding so gut wie keinen Verlust erwirtschaften...Gewinn bleibt marginal, aber bei manch anderen Systemen könnte das auch glatt ins negative wandern (im Bereich von EFHs)


    Ich war selber überrascht,
    aber rechne ruhig selber mal paar Szenarien durch.