Erfahrungen: GE160V von Honda?

  • Hallo zusammen ich bin neu hier,


    bei meiner Suche nach einem kostengünstige BHKW bin ich auf das GE160V ECOWILL von Honda gestoßen.


    Leider ist es in Deutschland nicht zukaufen, oder kennt jemand eine Bezugsquelle?


    Ist dieses BHKW überhaupt Kompatibel 240V 50Hz?


    Der Wirkungsgrad ist nicht ganz so gut aber allemal besser wie bei einer normalen Heizung.


    Könnte für ein sollches BHKW auch die Zuschüße beantragt werden?


    Ich freue mich auf euere Beiträge.


    Mit freundlichen Grüssen


    Andreas

  • Hallo Kernfusion, (was für´n Nickname!)


    herzlich willkommen hier im Forum.


    Hier wirst Du leider pech haben. Nach meiner Kenntnis hat das Gerät weder die Zulassung in Deutschland betrieben zu werden, noch besitzt es eine in D zugelassende ENS , welche zwingend notwendig ist, damit das Gerät im Netzparallelbetrieb in Betrieb gehen darf. Soweit mir bekannt ist, sind die beschriebenen Hemmnisse genau die, warum Honda (noch) nicht auf dem deutschen Markt mit BHKWs präsent sind.


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Moin Moin und herzlich Willkommen im Forum.


    Wenn man der Herstellerseite glauben schenken darf dann wird es das Teil weder in Deutschland noch in Europa geben - leider.


    Kompatibel wäre es bei 200Volt eher nicht aber das ist evt. ein Druckfehler weil das AISIN ja auch aus Japan kommt aber 230/240 Volt bringt, aber ob das Honda die VDE Vorschriften erfüllt ??


    MfG


    EDIT Bruno war wieder schneller _()_

  • Hallo Bruno,


    Kernfusion deshalb weil alle Energie die wir erzeugen von unserer oder einer Sonne davor entstanden ist.


    Hallo alikante,


    was ist ein AISIN, und was kostet dieses?


    Gruß


    Andreas

  • Hi Kernfusion,


    bzgl. Toyota AISIN: Google hilft an Stelle 1: http://www.aisin.de/


    Dies ist für Dich voraussichtlich zu groß, bringt etwa das 4-fache an el. u. th. Leistung.


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Hallo Bruno,


    du hast recht zu groß und zu teuer 20000Euro habe ich gegoogelt.


    Vieleicht könnte man einen Brief an Honda senden mit vielen Unterschriften,


    damit Honda das GE160V für Europa anpasst.




    Gruß


    Andreas

  • Das wir wohl nix helfen :thumbdown:


    Ich denke die werden abwarten was sich am Markt tut - besonders in dieser Leistungsklasse haben ja die Kollegen von Whispertech großes vor!!
    Das wäre übrigens auch ein Gerät in deiner Leistungsklasse.


    http://www.aem-whispergen.de/


    Mfg

  • Vieleicht könnte man einen Brief an Honda senden mit vielen Unterschriften


    viele Unterschriften?
    Wieviele müssten das sein um Honda zu beeindrucken?


    Nur so zum Vergleich: die verkaufen derzeit in Japan jährlich ca 25% von den in Deutschland insgesamt in kleiner Leistungsklasse laufenden Geräte.


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Ich verstehe das nicht ganz. Das Ding hat eine normale Flamme die einen Stirling Motor betreibt.


    Ein Stirling Motor nimmt Wärme auf gibt aber keine Wärme ab.


    Kannst Du mir das besser Erklären?


    Gruß


    Andreas

  • Hallo
    und auch von mir noch mal ein Herzliches Willkommen im forum


    ....ich übernehm mal kurz den part von alikante,
    oder besser...ich fass nochmal kurz zusammen


    Zitat

    der Preis vom Whispergen ist ja sehr interesant aber das Verhältniss 1KW Elektrisch und 12 KW Wärme ist ja alles andere als berauschend.


    Nun ja, der elektrische Wirkungsgrad ist nicht sonderlich hoch, aber


    Zitat

    nur auf den ersten Blick ;-_ die haben da eine Therme integriert - die 12KW sind also Stirling und Therme zusammen!!


    wie alikante recht hat,
    hat der wispergen noch eine Therme integriert....für -im Bedarfsfall- etwas mehr thermische Leistung
    ....im reinen BHKW Betrieb -also wenn die Therme nicht zusätzlich feuert- dann hat der Whispergen Werte von ca. 1kw elektrisch und 7kw thermisch
    ...immernoch kein sehr hoher Wirkungsgrad, allerdings in EFHs auch nicht so schlecht wie man auf den ersten Blick meint. Für einen wirtschaftlichen Betrieb ist auch immer eine rel. lange Laufzeit von nöten und bei der geringen thermischen Leistung wird man die erreichen. Bei der elektrischen wird man auch weiter Strom zukaufen, allerdings ist die Grundlast in einem EFH auch nicht sehr hoch, so dass man einen Teil damit abdecken wird. Verkauft -was in vielen Fällen sich nicht lohnt- wird vom erzeugten Strom relativv wenig werden.


    Zitat

    Ein Stirling Motor nimmt Wärme auf gibt aber keine Wärme ab.


    ...na das wär ja ein Wunderwerk der Technik...öhm Physik...ähm, Nobelpreisverdächtig
    ...eine Energievernichtungsmaschine, es geht Energie (rein) und nichts kommt raus 8)


    nee nee,
    ein Stirling hat schon ne Wärmeaufnahme...aber jeder Stirling hat auch Kühlbedarf
    Es gibt eine Warm- UND eine Kaltseite...und auf dem Weg von der einen zur anderen, kan halt Arbeit verrichtet werden. Ohne Kaltseite fuktioniert da nichts. Deshalb muss die kalte Seite auch kühl gehalten werden....im Fall vom whisper halt so, dass die ankommende Wärme über unsere Heizkörper wieder entweichen kann.
    Die Heissseite hat übrigends (wenn ich es vom Forenvortrag noch halbwegs richtig in Erinnerung hab) so ungefähre Temperaturen von 900-1000°C
    Das Kühlwasser (unsere Heizungswasser) erfährt beim durchlaufen des whisper eine Temperaturerhöhung um 7K (<-auch reine Erinnerungszahl)


    Also,
    der whiper ist im Bereich von EFHs sicherlich eine interessante Variante
    ...mal schaun, wann der lieferbar ist (das Werk in Spanien soll ja im Frühjahr mit der Serienproduktion beginnen)
    ...die anderen bisherigen Geräte kamen ja aus Neuseeland rübergeschippert...und sind zur Zeit nicht erhältlich


    Schaun wir mal
    ...bis denne

  • Hallo Firestarter,


    Vielen Dank für Deine Erklärung.


    Ich hatte mich natürlich falsch ausgedrückt, ich wollte sagen,


    dass der Stirlingmotor keine Wärme selbst erzeugt sondern nur die elektrische Energie liefert.


    (Der Stirlingmotor reicht die Wärme mit etwas Verlust (elektrische Energie) durch)


    Wenn ich euch recht verstehe, würdet Ihr an meiner Stelle diesen Wihspergen kaufen,


    wenn es ihn dann gibt.


    Hat dieser Wihspergen dann auch die deutsche Zulassung?


    Wenn ich den Strom selbst verbrauche, aber gerade nicht soviel benötige, läuft mein Zähler rückwärts, bis ich dann wieder mehr verbrauche?


    Oder muß ich eine Insellösung machen?


    Gruß


    Andreas

  • Hallo Kernfusion,


    beim KWK-Betrieb wird die Hausversorgung mittels 2 gegenseitig Rücklaufgesperrten Zählern gemessen. Einem Bezugszähler und einem Lieferzähler. Manche haben das auch als elektronischem Kombizähler, sog. 4Quadrantenzähler, hier ist aber vorsicht geboten, einfach mal die Forensuche benutzen, da gab es schon ein paar Unregelmäßigkeiten.


    Benötigt man im Haus nun mehr Strom als das BHKW liefern kann oder steht das BHKW läuft der Bezugszähler und der Lieferzähler steht weil rücklaufgesperrt. Umgekehrt ist es, wenn man weniger Strom benötigt als das BHKW gerade produziert. Daher ist eine Inselanlage nicht notwendig, wäre auch ein finanzieller Kraftakt, der sich für ein gewöhnliches Wohnhaus nicht lohnt.


    Der Whispergen läuft derzeit im Feldtest in Deutschland, die Geräte sind also für das deutsche Stromnetz zulässig.


    Grüße


    Bruno


    PS: ab nächstem Jahr braucht man noch einen zusätzlichen Zähler, der die produzierte Menge misst, damit man auch den selbstverbrauchten Strom mit KWK-Zuschlag vergütet bekommt.

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Hallo nochmal


    Zitat

    Wenn ich euch recht verstehe, würdet Ihr an meiner Stelle diesen Wihspergen kaufen,


    och nö,
    ne Empfehlung gibts nicht so schnell :D
    ...wenn ich den thread richtig verfolgt hab,
    hast Du noch keine Angaben zu Deinem Objekt gemacht...vermutlich was kleines und ich hab auf EFH getippt
    Vor einem Jahr hätte man da so gut wie gar nichts (sinnvolles) machen können,
    mittlerweile gitb es allerding ein paar Hersteller die sich da was einfallen lassen. Whispergen ist ein Bsp., ecopower...hat nun auch ein kleines im Angebot...und noch paar andere. Interessant wär auch die sunmaschine, doch leider hat man hier noch keinen user gesehn, der sowas betreibt und ein Teil der Vertribespolitik ist auch...naja, sagen wir eigenartig.


    Wenns nicht eilt,
    ist es bestimmt nciht schlecht die jetzige Heizsaison noch abzuwarten.


    ....und dann mal genau rechnen,
    im Bereich der EFHs ist es nicht unbedingt der große bringer, aber gut für's grüne Gewissen und wenn nen bissl bei rauskommt, auch nicht schlecht.


    Gib uns doch mal paar Verbrauchswerte...also durchschnittlicher Bedarf an Wärme und Strom.