Mitteilung vom BKWK

  • Hallo in die Runde


    und schon mal wieder was neues vom BKWK


    An die Mitglieder und Freunde des B.KWK


    Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,


    beigefügt erhalten Sie zur Kenntnis einen Antrag von Rheinland-Pfalz und den einstimmige Beschluss der Umweltministerkonferenz der Länder, bisher zum Heizen eingesetztes Erdgas durch Ablösung der herkömmlichen Gas-Niedertemperatur-/Brennwert-Heizungen durch KWK in die Stromerzeugung zu entwickeln und die Heizwärme aus der Abwärme zu bedienen.


    In Punkt 7 heißt es:


    „Bund und Länder werden in Zusammenarbeit mit den Herstellern von Heizgeräten eine Road Map erarbeiten, wie herkömmliche Gas- und Ölheizungen zügig durch Klein-BHKW´s ersetzt werden können. Hierbei sind aus Sicht der Umweltminister-konferenz diese Energiesysteme vorrangig auf modulierende Fahrweise – d.h. an-passungsfähig an den jeweiligen Strom- und Wärmebedarf -, die Fähigkeit zur Re-gelenergiebereitstellung und auf die Integration von Solarenergie hin zu entwickeln. Die Kombination Klein-BHKW mit der Solarenergie (Wärme und Strom) wäre eine Lösung vor allem für den Altbau. Sie bietet die Chance, die Gebäude zum Stromlieferanten zu entwickeln.


    Schöne Grüße aus Berlin Alt-Tegel


    Adi Golbach
    Geschäftsführer


    Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (B.KWK)
    Alt-Tegel 16
    D-13507 Berlin
    Tel. 030-436 079 10
    Fax 030-436 079 11
    http://www.bkwk.de
    info@bkwk.de

    Mit Energie geladenen Grüßen aus dem Teufelsmoor.
    Nicht nur privat bin ich von hocheffizienten BHKW überzeugt.
    Vom Hobby zum Beruf gekommen bin ich seit einigen Jahren auch Angestellter der MWB AG und seit Februar 2014 bei RMB Energie GmbH

  • Sieht aus als wenn einige es inzwischen Verstanden haben,
    wie man effizienter durch Dezentralisierung statt mit Dinotechnik produziert.


    Hoffentlich kommen die schnell weiter und werden nicht wieder durch Blutgrätschen aus den alten Strukturen gefällt.
    Kann man die irgendwie unterstützen, so via, Das will auch das Volk?


    Bernd