Dachs: Falscher Anschluß am Pufferspeicher?

  • Hallo Dachsfans,
    bei mir liegt der Anwendungsfall nach Hydraulikschaltbild 1000 vor (also ohne Warmwasserbereitung) aber mit Senertec 800L Pufferspeicher.
    DIe oberen 3 Anschlüsse am Pufferspeicher sehen wie folgt aus:
    Oben: frei
    Mitte: Dachs-Austritt
    Unten: HK-Vorlauf
    Ich denke, dass das so nicht richtig ist. Auch das zugehörige Hydraulikschaltbild sagt aus, dass der HK Vorlauf bei nicht vorhandener WW-Bereitung am oberen Anschluß zu montieren ist. Der Heizungsmonteur seinerzeit bei der Montage darauf angesprochen, meinte dass das so richtig ist, wie er es gemacht hat.


    Der bisherige Anschluß führt m.E. dazu, dass ich den Warmwasservorrat mit der höchsten Temperatur überhaupt nicht nutze. Was ich für unwirtschaftlich halte.
    Was meint Ihr dazu? Liege ich richtig mit meiner Einschätzung?
    Danke für Eure Antwort
    Gruß Dachsilein

  • Hallo Dachsilein,

    DIe oberen 3 Anschlüsse am Pufferspeicher sehen wie folgt aus:
    Oben: frei
    Mitte: Dachs-Austritt
    Unten: HK-Vorlauf


    _()_
    Also, ich habe mir erst mal die Hydraulikfibel vorgeknöpft, weil der Original Senertec Pufferspeicher trixt ja immer ein wenig, weil das Wasser eben nicht daher kommt, wo der Anschluß sitzt.


    Aber nach der Hydraulikfibel sehe ich das genauso, wenn keine WW-Bereitung vorgesehen ist (auch später nicht, wieso eigentlich nicht) dann wäre es besser den oberen Anschluß zu nutzen, um nicht 100 150 Ltr. Speichervolumen mehr oder weniger zu verschenken!


    Ich hätte gern mehr Speichervolumen, um im Sommer die Laufzeiten besser nach dem Strombedarf auszurichten!


    Gruß Dachsgärtner

  • Hallo Dachsilein


    es ist defenitiv falsch angeschlossen und ich würde es mir auf jeden Fall von dem Heizungsbauer kostenlos umbauen lassen. In der Hydraulijfibel ist genau dargestellt das der obere Anschluss verwendet wird, ausser wenn eine WW-Bereitung nachgerüstet werden soll.


    vava

  • .........wenn keine WW-Bereitung vorgesehen ist..... ... wieso eigentlich nicht)


    Es ist kein Warmwassernetz vorhanden; WW. Bereitung wird dezentral elektrisch gemacht. Die nachträgliche Verlegung eines WW-Netzes ist mir zu aufwändig.
    Gruß Dachsilein