BHKW oder Alternativen?

  • Guten Tag,
    habe erstmal eine einfache Frage.


    Ist ein BHKW für ein Einfamilienhaus wirtschaftlich?
    Das Minikraftpaket ecopower scheint interessant zu sein. Aber leider kann ich im Netz nichts zu Aufwand, Kosten und Nutzen finden. Werde aber hier im Forum auch noch stöbern!


    Kann mir da jemand bitte weiter helfen?

  • Hallo Niko


    Herzlich willkommen hier im Forum.


    Als erste brauchen wir mal wieder deine Daten.


    Folgende Hausaufgaben sind zu erledigen.


    Wieviel Liter Heizöl, m³ Erdgas oder Kwh Erdgas hast du als Heizenergie verbraucht.


    Wie hoch ist dein jährlicher Stromverbrauch?


    Wieviel Personen wohnen in deinem Haus ?


    Wir das Warmwasser von deiner Heizung erwärmt und wie?


    Was für einen Dämmzustand hat das Gebäude?


    In welchen PLZ Gebiet liegt das Haus.


    Wieviel m² beheizt Fläche hat das Haus.


    Das ist schon mal der Grundfragen Katalog.


    Wird das Gebäude gewerblich genutzt wenn ja wie?

    Mit Energie geladenen Grüßen aus dem Teufelsmoor.
    Nicht nur privat bin ich von hocheffizienten BHKW überzeugt.
    Vom Hobby zum Beruf gekommen bin ich seit einigen Jahren auch Angestellter der MWB AG und seit Februar 2014 bei RMB Energie GmbH

    2 Mal editiert, zuletzt von GB1530 ()

  • Hallo GB150,
    danke für die freundliche Aufnahme im Forum und die schnelle Antwort.
    Hier meine Antwort zum Istzustand, jedoch soll sich das ändern, dazu aber am Ende mehr.

    Wieviel Liter Heizöl, m³ Erdgas oder Kwh Erdgas hast du als Heizenergie verbraucht.

    Heizöl 1500 liter mit Buderus Blaubrenner

    Wieviel Personen wohnen in deinem Haus ?

    3 Personen

    Wird das Warmwasser von deiner Heizung erwärmt und wie?

    Solarunterstützt mit 18 m2 auch Heizungsunterstützung

    Was für einen Dämmzustand hat dein Haus?

    Einen guten, bis auf die Rolladenkästen. Bj. 1994 mit Liapor -Porentonstein- gebaut. Dachgeschoss Isoliert.

    In welchen PLZ Gebiet liegt das Haus.

    66663

    Wieviel m² beheizt Fläche hat das Haus.

    134m2 reine Wohnfläche davon ca.1/2 beheizt.


    Wird das Gebäude gewerblich genutzt wenn ja wie?

    nein.
    ____________________________________________________________________________________________
    Mir ist auch klar das ich an meinem Haus nichts sinnvolles mehr machen kann |:-( , ich könnte noch einen Kaminofen mit Wassertasche einbauen! Aber das ist auch nicht mein Ziel! Das Haus soll verkauft werden.
    _____________________________________________________________________________________________


    Das Vorhaben ist ein neues Projekt,
    entweder Neubau "Bungalow ca 130 -150m2, oder einen gut erhaltenen Altbau kernsanieren.
    Hierzu bin ich in der Planungsphase und Überlege welche Energiequelle die Sinnvolle ist, durch Zufall habe ich von den Mini BHKW gehört und was mir darann gefällt ist, daß ich meinen eigenen Strom erzeugen kann und noch nebenbei Wärmeenergie habe. Denn es ist ja bekannt das unsere Stromnetze nicht mehr so Stabil sind weil alt und ausgelastet, sowie schlecht gewartet. Stromausfälle werden in der Zukunft wohl häufiger vorkommen können. Aber weil ich sowieso eine komplett neu Anlage aufbaue, soll diese Zukunftsgerecht ausgelegt werden. Armortisation ist nicht das höchste Ziel, weil ich nicht wie ein Unternehmen mit Abschreibung und Steuervorteil... plane. Sondern auf Zukunftssicherheit setze Wenn die eingesetzte Technik, egal was auch immer es sein wird, sich in ca. 10 Jahren rechnet ist das für mich schon OK.


    Hier habe ich aber schon erkannt das ein BHKW wohl nicht für mich geeignet ist, aber ist das auch in Zukunft so? Denn wenn die Energiekosten steigen, wird die Investition wahrscheinlich gerechtfertigt sein!? Vlt. werde ich ja künftige Nachbarn überzeugen, aber ein Gemeinschaftsprojekt hat, denke ich, auch seine Tücken. _()_

  • Hallo Niko


    Da bleibt wirklich nur die Alternative über.


    Und zwar ein Passive oder Enrgieplus Haus. Die Gemeinschaft mit Nachbarn sehe ich auch als Zukunft an.
    Aber erzähl doch mal deinen Nachbarn das du mit Ihm zusammen so etwas machen möchtest.die richtige Gemeinschaft dort zu finden ist schon schwer.

    Mit Energie geladenen Grüßen aus dem Teufelsmoor.
    Nicht nur privat bin ich von hocheffizienten BHKW überzeugt.
    Vom Hobby zum Beruf gekommen bin ich seit einigen Jahren auch Angestellter der MWB AG und seit Februar 2014 bei RMB Energie GmbH

    Einmal editiert, zuletzt von GB1530 ()