BHKW/LKW-Motoren! Erfahrene Monteure gesucht!

  • hallo und guten tag. wir suchen für deutschland nord, süd sowie österreich und die schweiz bhkw/nfz-erfahrene monteure die reisewillig sind und einen außerordentlich guten verdienst suchen. wir vertreiben für die genannten länder im alleinvertrieb eine technologie zur kraftstoffeinsparung und suchen hierzu qualifizierte und absolut zuverlässige lkw-mechaniker oder bhkw-erfahrene monteure aus dem nfz/bhkw-bereich, entweder im angestelltenverhältnis oder auf selbständiger basis zu topkonditionen. ebenfalls bundesweit lkw-mechaniker gesucht für lkw-umrüstungen vor ort - einsatz im landkreis des wohnortes möglich! direkte anfragen können unter phoenixespana@yahoo.de gestellt werden, beantwortung sofort! Nachtrag: Falls sie nicht automatisch weitergeleitet werden, bitte eMailadresse manuell eingeben, es gibt hier leider manchmal Probleme. Danke für ihr Verständnis!

  • Hallo BHKWPOWER
    Bau einfach deine eigenen Geräte das machst du bestimmt sehr gut. Für andere schrauben bringt mehr Stress und Hetik als du denkst.

    Mit Energie geladenen Grüßen aus dem Teufelsmoor.
    Nicht nur privat bin ich von hocheffizienten BHKW überzeugt.
    Vom Hobby zum Beruf gekommen bin ich seit einigen Jahren auch Angestellter der MWB AG und seit Februar 2014 bei RMB Energie GmbH

  • Stress und Hektik


    Jau da hast du Recht, habe mal für die Firma Starmo........ ein paar Aufträge erledigt, der Letzte Auftrag hätte mich denn fast erledigt. jetzt muss ich die versemmelte Kohle erst mal wieder rein kriegen. Im Moment muss ich aber erst noch ein Teil der Gerichtskosten tragen obwohl ich gewonnen habe. wenn der gezahlt hätte und es so weiter gegangen wäre denn würden schon ein Paar BHKW's von mir verkauft sein.


    Soviel mal zu, für andere Leute arbeiten. Ich habe aber eine fünfköpfige Bande die jeden Tag was zu beißen haben will verstehst du?


    Und ganz ehrlich, noch schlimmer kann es doch gar nicht werden wenn alles immer teurer wird. Ich habe keine Angst vor Arbeit, solange sie anständig vergütet wird versteht sich.

  • Hallo BHKWPOWER
    Um ehrlich an das Geld anderer Leute zukommen must du schon Erfinder, Schwerverbrecher oder Politiker sein.

    Mit Energie geladenen Grüßen aus dem Teufelsmoor.
    Nicht nur privat bin ich von hocheffizienten BHKW überzeugt.
    Vom Hobby zum Beruf gekommen bin ich seit einigen Jahren auch Angestellter der MWB AG und seit Februar 2014 bei RMB Energie GmbH

  • ...im alleinvertrieb eine technologie zur kraftstoffeinsparung


    sind das irgendwelche Magnete, die man in die Krafstoffleitung einbaut und dadurch 50% Kraftstoff gespart wird? |__|" />


    sorry, aber weder ein Hinweis um was für ein Produkt es sich handelt, noch die Angabe einer ordentlichen Firmen-Email.


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Hallo GB1530,


    „Um ehrlich an das Geld anderer Leute zukommen must du schon Erfinder, Schwerverbrecher oder Politiker sein.“ :roflmao:


    1. Erfinder sind zu 99% alle verarmt gestorben. Entweder man ist ein guter Erfinder oder ein guter Geschäftsmann.
    2. Schwerverbrecher, die sind auch zu 95% Pleite.
    3. Politiker, die Bundeskanzlerin verdient ca. 250T Euro im Jahr. Jemand der den Ball nach läuft (Fußballspieler) verdient 2M Euro im Jahr, sind da die Politiker überbezahlt. Ich würde für das Geld nicht 365 Tage im Jahr in der Öffentlichkeit stehen.
    Mit einigen Abgeordneten vom Bundertrag und bayrischer Landtag habe ich ab und zu Kontakt. Die Zeit und Arbeit, die da die Abgeordneten aufbringen, würde ich für das Geld nicht machen. Als Abgeordneter hast du keinen Samstag und Sonntag und von einer 40 Stundenwoche kann man träumen. Die Politiker, die ich kenne, sehen die politische Arbeit als Passion und nicht um Geld zu verdienen. Die Bezahlung steht in keinem Verhältnis zum Einsatz. Wen ich am die Neufassung des EEGs denke da haben die Ausschusssitzung um 15Uhr und 18Uhr begonnen und sind bis nach 24Uhr gegangen, ist man bei diesen Arbeitszeiten überbezahlt.


    Gruß