Dachs HKA: Isolierung des Kabelbaums löst sich auf

  • Hat das schon mal jemand gehabt?
    Bei meinem Sorgenkind, er hat von anfang an Probleme gehabt, reißt die Serie nicht ab.
    Jetzt ist der Kabelbaum blank! Wenn man die Kabel anfasst fällt die Isolierung so ab.
    Man brauch nicht kratzen oder feste reiben, einfach zwischen die Finger und man kann sie verschieben bzw. sie zerbröselt direkt.
    Das ist jetzt auch durch die Vibrationen passiert, also gabs einen Kurzen.


    Langsam krieg ich hier die Krise mit Nr. 3!!


    Ich denke da die Kabel immer leicht mit den Ausdünstungen des Kurbeltriebs und anderem Schmier bedampft werden, der Innenraum ist immer leicht fettig, das der Kunststoff für die Kabel falsch gewählt wurde. Er ist zwar hitzebeständig aber wohl nicht der chemischen Reaktion mit dem Heizöl gewachsen.
    /edit on/ Inzwischen hab ich die Bestätigung das dies wohl ein generelles Problem nicht nur beim Dachs ist. Der Isolierkunstoff härtet über die Zeit in der chemisch belasteten Innenraumumgebung aus. Deshalb sind die Kabel ausserhalb nie davon betroffen. Die Lösung dafür wären wohl Kabel mit Silikonisolierung, da gibts aber wohl noch keine Steckerverbindungen und deren Isolierung aus Silikon. Man könnte sich also einen Kabelbaum machen lassen, aber die Steckverbindungsstecker währen dann trotzdem aus dem alten Material.
    Oder kennt jemand solche?? /dedit off/


    Mein Sorgenkind ist jetzt 3 Jahre alt, schaut doch mal bitte bei euren BHKW's nach wie da die Kabel aussehen. Auch in anbetracht der Gewährleistung. Ich hoffe ich mach mich jetzt nicht bei Senertec/Vaillant unbeliebt :(


    Bernd

  • Hallo Bernd,


    ich erinner mich, dass Tom das gleiche Problem hatte, finde aber seinen Beitrag nicht mehr. Er hat wenn ich mich recht erinnere einen Kabelbaum mit Silikonisolierung von Senertec bekommen.


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Hallo Bernd,


    da bist Du im Moment ja ganz schön gebeutelt mit Deinen Dachsen. :(


    Meiner ist ja wohl noch zu jung, als dass sich schon Schädenzeigen könnten, aber ich werde den Kabelbaum mal auf die "Liste der überwachungsrelevanten Bauteile" setzen, insbesondere im Hinblick auf die Gewährleistungsfristen.


    Darüber, dass Du bei SenerTec/Vaillant in Ungnade fallen könntest, würde ich mir keine Gedanken machen :), wichtiger erscheint mir, in diesem Forum Informationen und Erfahrungen so rechtzeitig weiter zu geben, dass vielleicht andere Dachsnutzer vor Schaden zu bewahrt werden und sei es durch die rechtzeitige Geltndmachung von Ansprüchen im Rahmen der Gewährleistung.


    Auch davon lebt ein Forum wie dieses.


    Gruß


    Felix

  • DBitt, du bist bis 40.000 auf der Sonnenseite (y)
    Denk dran vorm Ablauf schnell noch alles nachzusehen, damit das noch gemacht wird.
    Danach bist du willkommen im Club der Freiflieger....


    Wir könnten ja mal andenken, im Profil eine Lebensakte für die Maschinen einzubauen. Das müsste aber vorher sauber durchstrukturiert werden. Also so ein DAB's für Arme, dann könte man einerseits seinen Lebenslauf einsehen, andererseits nach ähnlichen Vorkommnissen bei anderen forschen.

  • Moin Bernd,


    die Idee mit der Statistik über die auftretenden Mängel ist hervorragend.
    Wenn auch die Identität der betroffenen Maschinen über die Seriennummer festgeschrieben wird, ist das auch für Senertec ein hervorragender Hinweis.


    Gruß Dietrich

  • Hallo Dietrich,


    habe mit Tom mal gemailt wegen verschiedener Betriebsdaten ähnlich aufzunehmen von den Usern. Das geht von der Struktur in die gleiche Richtung, ist aber wohl was das Realisieren angeht nicht ganz einfach. Einfach mal Tom drauf ansprechen, damit er es auf seine todo-Liste nimmt. Die Idee ansich ist klasse.


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Hallo,


    wer eine Photovoltaikanlage hat, kennt vielleicht die Seiten des SFV, bei denen eine Ertragsdatenbank (http://www.pv-ertraege.de) hinterlegt ist. Das ganze ist für BHKW wesentlich komplexer, aber ich denke in diese Richtung kann es gehen.


    Vielleicht gibt es ja auch jemand hier im Forum, der sich einer Ertrags- und Betriebsdatenbank die man Online führen kann annehmen kann.


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Senertec hat diese Daten schon! Von Maschinen die von Händlern gewartet werden fließen alle Daten ins DABS ein.


    Aber das sind hochsensible Daten! Alle Fehlerhäfigkeiten und daraus resultierende Änderungen werden daraus generiert.
    Was glaubt ihr wie Rückrufaktionen im Autobau entstehen?
    Da wir nie an diese Daten kommen werden, ist eine Userdatenbank natürlich ein Weg.
    Aber da sollte wirklich genau vorgeplant werden, sonst wirds unübersichtlich und vor allem nicht mehr handelbar von Seite des Entwicklers.
    Da sollten die Meldungformulare die an Senertec gehen den Weg weisen.

  • Hi Bernd alter Leidensgenosse ;)


    bei mir war auch der Kabelbaum mürbe. Der ist schon beim anschauen auseinander gefallen :( (hat aber keinen Kurzen gegeben)
    Habe einen neuen Kabelbaum nach langem hin und her mit unserem Senertec-Center von Senertec auf Kulanz bekommen (y) (y)


    Das Material der Isolierung ist aber das gleiche wie vorher. Wieso man da keine Silikonkabel nimmt ist mir auch ein Rätsel. Damit wäre das Problem jedenfalls behoben.


    Mal sehen wie lange der Kabelbaum diesmal hält :rolleyes:



    Gruß
    Thomas

  • Hallo Dietrich,


    ja, mit Deinem Vollwartungsvertrag bist Du wohl gut bedient, wenn man liest was den "Dachsern" alles so passieren kann. Bin selbst schon ins Grübeln gekommen, da ich eh' für anstehende Wartungen je Bh 15 Cent zurücklege.


    @ all:


    Die Idee einer "Fehlerdatenbank" oder einer "Lebenslauf-Datenbank" finde ich gut, befürchte jedoch, dass Thomas - zeitlich gesehen - bei der Realisierung an seine Grenzen stossen wird. Aber vielleicht gibt es unter uns ja noch einen Datenbankexperten, der sich der Sache annehmen kann?


    Viele Grüße


    Felix