Dachs: Modultechnik

  • Hallo


    hat hier jemand Erfahrung mit der Dachs-Modultechnik?

    Ich hab folgendes Problem:

    Normal sollte es ja so sein das die Dachse immer etwa gleich viele Betriebsstunden haben.
    Wir haben aber jetzt schon bei 2 Objekten festgestellt das der Leit-Dachs viel mehr Stunden drauf hat wir die M-Dachse.Bei unserem letzten Objekt ist es so das der Dachs L1 ca. 22-24 Stunden am Tag läuft mit max. 2 Startvorgänge, der Dachs M2 läuft am Tag nur ca. 18-20 Stunden mit bis zu 5 Starts. Die Dachse haben nach einem halben Jahr schon eine BH-Differenz von 500 Stunden.

  • Hallo,


    das scheint leider so ein unlösbares Problem zu sein.
    Mein Leit-Dachs hat die anderen beiden (nach 19 Monaten Betreibszeit) schon mit über 1000 Stunden überholt.
    Da halfen alle Versuche mit Software-update und sonstigen Einstellungen vom Senertec Fachmann auch nichts. Gnädigerweise muss ich für die Anfahrtskosten bei der Wartung nicht zweimal bezahlen....
    Gruss


    Dachsler

  • Dachsler


    sollte nicht unlösbar sein. Kontrollier doch mal die mindestlaufzeit beim Leitregler, die sollte auf 30 min. stehen. Die Wärmebevorratung vom Dachs darf nicht auf maximal stehen. Normal sollte das helfen.


    Vava