Dachs: Hohe Wartungs- und Reparaturkosten

  • Hallo,


    unser Dachs läuft jetzt seit etwas mehr als 6 Jahren (genau 76 Monate). Er hat jetzt 32003 Betriebsstunden auf dem Buckel. Die Wartungs- und Reparaturkosten betrugen bisher 8200€, also in etwa 0,26€ pro Betriebsstunde. Ist das nicht zuviel ? Wie hoch ist der Wartungs- und Reparaturaufwand den bei euch ?


    Wir lassen die Wartungen (5150€) und Reparaturen (3050€) immer vom Senertec Fachmann hier im der Region durchführen. Grundsätzlich traue ich mir die Wartungen auch selber zu, aber nachdem sich unser Exemplar als sehr reparaturanfällig erwiesen hat lasse ich lieber die Finger davon.


    Grüße


    Wolfgang

  • Hi Wolfgang,
    ich würde Dir empfehlen, das Du Dich direckt an Senetec wendest, die Kosten sind eindeutig zu hoch. Vielleicht hast Du ja Glück und die nächste Reparatur geht auf Kulanz.
    Gruß
    Güni -;-(

  • Hallo WoPe,
    ich habe gerade mal überschlägig gerechnet: Deine Betriebsstunden durch das Wartungsintervall (2700h) dividiert macht ca 12 Wartungen, ergibt ca 430 Euro pro Regelwartung (ich gehe mal von einem Heizöldachs aus). Das ist noch im Rahmen! Ich habe bei der letzten Wartung 440 Euro inklusive einer Anfartpauschale von 73,80 Euro gezahlt.
    Ärgerlich sind natürlich die Reparaturkosten :-(/ Was genau ist denn kaputt gegangen?


    Ich achte auch zwischen den Wartungsintervallen auf Abgastemperaturen und Mindestlaufzeit damit sich der Dachs nicht unnütz quält.


    Da du dir ja eine Wartung zutraust, vielleicht besorgst du dir für die Wartung die Teile hier im Shop und lässt nur alle 5400h die Wartung vom Pfleger machen. Zu Einzelheiten der Wartung bekommst du garantiert Hilfe hier aus dem Forum :love:


    AxelF

    Wikipedia: ICH WEISS ALLES!


    Google: ICH HABE ALLES!


    Internet: OHNE MICH GEHT NICHTS!


    Strom: ACH WIRKLICH ???!!!

  • Hallo,
    folgende Reparaturen: "Kondensatoröffnung verstopft, Öldruckschalter defekt, Kühlwasserpumpe defekt, Kolben defekt, 2 x Spindelmotor defekt, Wasserkanal undicht". Zweimal ist das Gerät komplett im Wasser abgesoffen, so daß auch viel Elektrik mit ausgetauscht werden musste. Ein Bekannter meinte das offensichtlich unser Wasser zu "aggressiv" sei und deshalb eigentlich vom Heizungsbauer der Heizungskreislauf mit enthärtetem Wasser gefüllt worde sein müsste. Kann das sein ?


    Ich habe heute an Hand der Zahlen von 2007 hochgerechnet wie teuer mich die Heizung kommt wenn ich einen Heizölpreis von 90Cent annehme und keinen Dachs hätte: (Wir haben zusätzlich damals zum Abfangen von Verbrauchsspitzen einen Brenner einbauen lassen):



    Jahresverbrauchszahlen 2007 Kosten Kosten
    mit Dachs ohne Dachs


    Stromkosten (0,1346€/kWh + 112,61€/J) 4801 kWh 758,82 € 16058 kWh 2.274,02 €

    Heizölkosten (0,9€/l) Dachs 30% Mehrverbrauch 9055l+2000l 9.949,50 € 8338,5l 7.504,65 €

    Einnahmen (Strom 16713kWh + Zollamt 610,74€) -2.432,47 € 0,00 €

    Zins+Tilg. Mehrkosten Dachs (18000€ zu 2,8%) 2.088,66 € 0,00 €

    Wartung 908,95 € geschätzt: 150,00 €
    Reparatur 537,67 € geschätzt: 100,00 €

    Jahreskosten: 10.364,51 € 9778,67 €



    Also käme mich bei 90 Cent/ Liter der Dachs ca. 600€ teurer, aber dafür erspare ich der Umwelt auch ca. 7400kG CO2 .


    Das mit der Eigenwartung werde ich jetzt mal ausprobieren.


    Viele Grüße
    Wolfgang

  • Hallo,
    die Wartungskosten sind sehr interessant. Vielleicht sollte man mal die Daten der Wartungskosten zusammentragen um seinem Dachspflege damit zu konfrontieren.
    Ich habe aktuell für 2 Gas-Dachse die nebeneinanderstehen jeweils die folgende Rechnung für die 7000h Wartung bekommen:
    1 x Wartungskitt = 165€
    12l Senertecöl = 55€
    1 x Altölentsorgen = 15€
    3,5h Techniker = 175€
    1/2 Anfahrt = 10€
    das macht zusammen 420€ + Mw = ca. 500€ je Maschine.


    Das haut mich doch etwas aus den Pantinen. Aber was kann ich dem Techniker sagen? Hat er ein Nickerchen im Keller gehalten? Wie teurer ist bei Euch die große Wartung??
    Anregung an das Forum - Vielleicht kann man die Kosten in die Database aufnehmen.


    Grüße Gab

  • Hallo WoPe,
    nun mal der zweite Versuch dir zu antworten, der erste endetet mit "Blitzartigem" Versagen des DSL Router´s |:-(

    Zweimal ist das Gerät komplett im Wasser abgesoffen, so daß auch viel Elektrik mit ausgetauscht werden musste. Ein Bekannter meinte das offensichtlich unser Wasser zu "aggressiv" sei und deshalb eigentlich vom Heizungsbauer der Heizungskreislauf mit enthärtetem Wasser gefüllt worde sein müsste. Kann das sein ?


    In den Unterlagen des Dachses gibt es eine Tabelle, worin eigentlich sehr übersichtlich drinsteht, bis zu welscher Wassermenge im Heizsystem welsche Gesamtwasserhärte erlaubt ist. Wenn dein Dachseinsperrer sich daran nicht gehalten hat, dann sollte er das dochmal erklären.... :whistling:
    Dazu mal ein Link mit schönen Kalkbildern, zwar nicht beim Dachs, aber auch mit dieser Pufferspeicherproblematik!Klick!!!



    Jahresverbrauchszahlen 2007 Kosten Kosten
    mit Dachs ohne Dachs


    Hierzu ist zu sagen, das Du nicht nur sehr hohe Wartungskosten hast, sondern auch noch einen recht moderaten Strompreis, beides drückt natürlich auf die Wirtschaftlichkeit!
    Das mit dem moderaten Strompreis, das kann schnell vorbei sein, das habe ich selbst erlebt! :-(/
    Das mit den hohen Wartungskosten auch, es gibt auch andere Senertec-Fachbetriebe! ))))


    Gruß Dachsgärtner

  • Zitat

    Hallo,


    unser Dachs läuft jetzt seit etwas mehr als 6 Jahren (genau 76 Monate). Er hat jetzt 32003 Betriebsstunden auf dem Buckel. Die Wartungs- und Reparaturkosten betrugen bisher 8200€, also in etwa 0,26€ pro Betriebsstunde. Ist das nicht zuviel ? Wie hoch ist der Wartungs- und Reparaturaufwand den bei euch ?


    Hallo Wolfgang,
    mein Dachs (Heizöl)hat in den letzten 10 Jahren ca.0,28 € pro Betriebsstunde an Wartungs und Reparaturkosten verursacht obwohl ich jede zweite Wartung und kleine Reparaturen(Umwälzpumpe,Thermosthat,Kraftstoffpumpe etc.)selber mache! :-(/
    Die hohen Kosten wurden nicht durch das "Wartungsmaterial"sondern durch hohe Reparaturkosten verursacht! Bei 55000 h wurde ein neuer Motor fällig Dieser verbrauchte zu viel ÖLso das nachca 5400 h ein neuer Kolben plus Kolbenringe eingebaut werden mußte.Da ich ja jede zweite Wartung mit genauer Dokumentation selber gemacht hatte war Senertec so "kulant"und hat nur die Hälfte der Reparaturkosten übernommen :cursing:

  • Hallo Gab,


    war die Wartung denn am selben Tag, und hat in diesem Fall der Techniker tatsächlich 7 Stunden an den beiden Dachsen gearbeitet?


    Ich finde schon, wer zwei Dachse am selben Tag warten lässt sollte einen Rabatt eingeräumt bekommen |__|:-)


    AxelF

    Wikipedia: ICH WEISS ALLES!


    Google: ICH HABE ALLES!


    Internet: OHNE MICH GEHT NICHTS!


    Strom: ACH WIRKLICH ???!!!

    Einmal editiert, zuletzt von AxelF ()

  • hallo Axel,


    die unglaubliche Kulanz bestand darin, dass ich für jeden Dachs nur die 1/2 Anfahrt bezahlen musste. Ob er wiklich 7h dafür gebraucht hat kann ich mir nicht vorstellen aber ich weiß es auch nicht, da ich nicht dabei war. Deshalb meine Frage an alle :


    Wieviel Stunden und Material wurde bei Euch für die Große Wartung berechnet? Ist 500%u20AC normal??


    Grüße Guido

  • Hallo Guido,

    Wieviel Stunden und Material wurde bei Euch für die Große Wartung berechnet? Ist 500%u20AC normal??


    Zumindest ich weiß nicht wie Du das meinst, 500% Alk. und 20 V Wechselstrom, oder wie? _()_?(


    Gruß Dachsgärtner

  • Hallo Guido,


    500,-- EUR für eine große Wartung einer HR-Anlage habe ich auch schon bezahlt. Da ist aber noch nicht mal ein neuer Rußfilter dabei gewesen.
    Die Wartungskosten sind natürlich weit von den Verkaufsversprechungen entfernt, deshalb bin ich mitlerweile dazu übergegangen die Wartungen selbst durchzuführen, da sich sonst ein weiterer Betrieb nicht mehr lohnen würde.
    Bei mir hat er immer so 2,5 Stunden gebraucht, incl. Naßreinigung des Abgaßwärmetauschers.
    Rabatt für gleichzeitige Wartung von zwei Anlagen gabs bei mir auch nicht, nur halt 1mal Anfahrt, es währe ja auch eine Frechheit gewesen in diesem Fall 2mal Anfahrt zu verrechnen, da ja tatsächlich nur eine stattgefunden hat.


    Viele Grüße
    Joachim

  • Hallo Dachsgärtner, das ist mir auch heute erst aufgefallen, anscheinend mag die Forensoftware nicht, wenn man das Eurozeichen als Zitat einfügt, daraus wird dann %20AC |:-( :-)_:-) .||.

    Wikipedia: ICH WEISS ALLES!


    Google: ICH HABE ALLES!


    Internet: OHNE MICH GEHT NICHTS!


    Strom: ACH WIRKLICH ???!!!

  • Hallo,

    Wieviel Stunden und Material wurde bei Euch für die Große Wartung berechnet? Ist 500€ normal??


    Nun, ich habe mal auf der aktuellen Preisliste von meinem Dachseinsperrer nachgeschaut:


    Kleine Wartung (ohne Austauschrußfilter) 320,--€ tuto kompletti incl. ca. 80 Km Anfahrt


    Große Wartung mit Rußi 660,--€ ebenfalls mit ca. 80 Km Anfahrt


    Gruß Dachsgärtner

  • Hallo zusammen,


    mein Öldachs HKA steht mit 8167 Betriebsstunden zur Wartung an.
    Welcher Art von Wartung muß ich jetzt erwarten? Große oder kleine Wartung?
    Wie ist die Aufteilung zwischen kleiner und großer Wartung an hand der Betriebsstunden?
    Kann man sich einen Kostenvoranschlag unter den Senertec-Service-Centern einholen?


    mit Gruß
    Werner

  • Hallo Bastler,

    Welcher Art von Wartung muß ich jetzt erwarten? Große oder kleine Wartung?


    Nun ja, bei 2700 kleine, bei 5400 große und dann bei 8100 wieder die kleine...
    ...es gibt aber alle 18900 bzw. alle 4 Jahre "Sonderaufgaben" (Schläuche etc)


    Kann man sich einen Kostenvoranschlag unter den Senertec-Service-Centern einholen?


    Bin auch gerade auf der Suche, wenn jemand im Großraum Ddrf jemanden empfehlen kann, nur zu!


    Gruß Dachsgärtner