• Hallo Leidensgenossen!


    Gestern hat der Ölpreis (mal wieder) ein neues Allzeithoch erreicht.
    Bei einer Abnahme von 3000 Lietern mal so eben 78Ct/Ltr. inkl. MwSt. :(


    Und das schlimme ist, ich muß bald Tanken! ;(


    Man darf garnicht daran Denken, wohin der Preis geht wenn sich der Dollar wieder nach oben geht!


    Und auch wenn die Gasheizer noch lachen, in 6 Monaten seit ihr auch dran! :P
    Macht irgentwie kein Spaß! :-(/


    Gruß Dachsgärtner

  • Tja, da sagtst Du was, Dachsgärtner.


    Ich habe vorgestern getankt, allerdings nur den nötigsten Bedarf von 1.000 Litern. Immer in der Hoffnung, dass der Preis vielleicht doch noch wieder etwas sinken wird. Für meine 1.000 Liter habe ich 0,794 Cent je Liter zu zahlen. Das ist ganz schön happig!


    Ich persönlich glaube, dass der Rohölpreis bei einem stärkeren Dollar wieder sinken und damit auch der Heizölpreis wieder günstiger wird. Aber ob diese Rechnung aufgeht?


    Gruß


    euse

  • ?( weis keiner, wie ich alte Autoreifen durch die Heizölleitung in den Dachs bekomme? ?(;(



    8o Da hätte ich für die nächsten Jahre keine Energiesorgen, :thumbup: gleich um die Ecke bei mir :thumbsup:
    .
    .
    .
    .
    :_:~ ich muss auch bald wieder tanken :wacko:



    AxelF

    Wikipedia: ICH WEISS ALLES!


    Google: ICH HABE ALLES!


    Internet: OHNE MICH GEHT NICHTS!


    Strom: ACH WIRKLICH ???!!!

  • Hallo AxelF
    Du liegst mit deiner Liegenschaft ja nicht in der Innenstadt.Etwas Koks in den Feststoffkessel zwei Reifen obendrauf und schon glüht der Pufferspeicher, den Geruch kriegst du weg wenn der Kessel glüht wie ein Hochofen.
    Wenn man in letzter Zeit so riecht was in den Feststoffkessel alles thermisch Entsorgt wird finde ich die Reifen noch fast unbedenklich.
    Ein Landwirt bei uns in der Gegend hat die gelben Säcke vor der Müllabfuhr eingesammelt und in seinen riesen Feststoffkessel entsorgt.
    Mich stimmt die Entwicklung nachdenklich. Ernergie muß bezahlbar bleiben und darf nicht zum Luxusartikel werden den sich nur wenige Menschen leisten können.

    Mit Energie geladenen Grüßen aus dem Teufelsmoor.
    Nicht nur privat bin ich von hocheffizienten BHKW überzeugt.
    Vom Hobby zum Beruf gekommen bin ich seit einigen Jahren auch Angestellter der MWB AG und seit Februar 2014 bei RMB Energie GmbH

    Einmal editiert, zuletzt von GB1530 ()

  • Ich könnte :-((((
    Durch das merkwürdige Wetter in den letzten Wochen sind die Öltanks schon wieder fast leer.
    So wie früher mal eben 10.000 L tanken geht fast nicht mehr.


    Zuhaus wird alles gedämmt was geht, dann noch die Solarwärme und Holz für den Rest.
    Ich hoffe das klappt auch alles wie geplant..

  • Hallo Dachsgärtner
    Und schon ist auch der Gaspreis wieder rückwirkend gestiegen.
    Das hat nicht mal 6 Wochen gedauert.Noch ist gas pro KW preiswerter als Heizöl, fragt sich wie lange noch. :(

    Mit Energie geladenen Grüßen aus dem Teufelsmoor.
    Nicht nur privat bin ich von hocheffizienten BHKW überzeugt.
    Vom Hobby zum Beruf gekommen bin ich seit einigen Jahren auch Angestellter der MWB AG und seit Februar 2014 bei RMB Energie GmbH

  • Schön, dass die uns auch kennen




    Wir Freaks :D

  • Hallo Zusammen,
    auch wenn das Wetter sehr schön ist, und wenn man eher ans Grillen wie ans Heizen denkt.......

    Gestern hat der Ölpreis (mal wieder) ein neues Allzeithoch erreicht.
    Bei einer Abnahme von 3000 Lietern mal so eben 78Ct/Ltr. inkl. MwSt.


    Ist leider überholt, binnen 4 Wochen um ca. 10 Ct....
    ....leider nach oben!! :(|:-(


    Gruß Dachsgärtner


    PS @ Axel, mittels Pyrolyse kann man aus Reifen auch Brenngas machen...

  • Moin,


    und was das Komische st, keiner regt sich mehr auf ?(
    Sonst wenn der Ölpreis so extrem gestiegen ist, hat man aus allen Ecken Kommentare gehört und nu, nix. Es wird stillschweigend hingenommen. Die Psychotour der Unternehmen funktioniert also wunderbar. Immer ein paar Häppchen drauf, dann wieder ein bisschen runter, dann wieder drauf (natürlich wieder ein bisschen mehr) usw.. So gewöhnen sich die Verbraucher langsam daran.
    Was solls, man verdient ja so viel, da ist das doch egal und wenn man jedes Jahr 6% Lohnerhöhung (oder mal so 300% bei den Managern) bekommt, braucht man sich um die Preissteigerungen keine Gedanken machen. Problem ist nur, dass die meisten von uns keine Politiker oder Manager sind :wacko:


    Wir sollten eine BHKW-Partei gründen .||.


    Gruß
    Tom

  • Hallo,

    Immer ein paar Häppchen drauf, dann wieder ein bisschen runter, dann wieder drauf (natürlich wieder ein bisschen mehr) usw..


    ....Und "Vater Staat" bedient sich mit der "öffentlichen Hand" auch ganz gut aus unserer Tasche! :(


    An jeder Sprit,- und Ölpreiserhöhung verdient der Staat gut mit, muß er ja auch, bei den Diätenerhöhungen |__|:-)


    Gruß Dachsgärtner

  • guten Morgen Freunde ..


    also was mal wieder so im Bereich Benzin / Diesel / Heizöl abgeht ist schon ehrlich zum KO :-((((
    Jedesmal wenn Feiertage anstehen bedienen sich die großen mineralöl gesell. so richtig.Langsam nervts mich . Aber unsere Volksverdreher stört das nicht ..
    hauptsache die kohle passt sich ihren bedürfnissen an.. ist echt übel dieses spiel...


    Ich wünsche schöne Pfingsten..

  • und was das Komische ist, keiner regt sich mehr auf



    Alles pure Verzweiflung :( Wenn ich, wie in meinem Fall, im Ganzjahresdurchschnitt 42 Liter Heizöl am Tag verbrauche und der Preis-Trend steil nach oben geht bleibt mir nur noch die Suche nach praktikablen Alternativen!


    Aktuelle Überlegung: 4 mal 1000l Pufferspeicher (mehr passt nicht), 40KW oder 50KW HDG-Euro Holzkessel (der kann mit Scheitholz, Hackgut, Holzbrikett, Restholz) und die Dachse stromgeführt mit an die Pufferbatterie.


    OK, für die Investition kann mann immer noch einiges an Heizöl ordern, aber wenn der Preis so weiter steigt rechnet sich eine solche Anlage schon recht schnell (geschätzt,- noch nicht gerechnet :P )
    schaun mer mal ;-_



    AxelF

    Wikipedia: ICH WEISS ALLES!


    Google: ICH HABE ALLES!


    Internet: OHNE MICH GEHT NICHTS!


    Strom: ACH WIRKLICH ???!!!

  • Hallo in die Runde!


    Hab gerade Heizöl getankt. 13286 l für 11778,70 Eur. :-((((
    Über die Wirtschaftlichkeit den Überschußstrom einzuspeisen brauchste da nicht mehr nachzudenken, es lohnt sich nicht mehr, die Folge wird sein, das ich den Strom dann eben verheizen werde.


    Viele Grüße
    Joachim

  • hallo an alle...komme von der insel rügen und habe vor 3 jahren auf einen holzvergaser 75 kw umgestellt und habe meinen verbrauch von 16000-20000 l heizöl auf 1600 l senken können, jetzt suche ich nach einer 15 kw BHKW lösung zum zuheizen ...


    bei der jetzigen entwicklung der preise habe ich absolut alles richtig gemacht :D