Raptor: Der Dachs für ganz Arme

  • Also Gut, Ihr habt es nicht anders gewollt :)


    Ich trete hier mal ne Diskussion über Sinn oder Unsinn "überzüchteter" Technik im BHKW los.


    Also wie Ihr ja schon mitbekommen habt Liebäugle ich nun mit dem Raptor.


    Eckdaten:


    900ccm Chinamotor , liegend 1Zylinder (Deutz Nachbau von Anno ganz früher)
    ABB Asysncrongenerator (11KVA??)
    Leistungsregelung keine ( fest einstellbar Reibrad/Fliehkraft )
    Riementrieb (2x flankenlose Riemen)


    Kein Luftfilter,Kein Ölfilter,Keine Wärmetauscher (ausser Abgas WT),Keine Kühlwasserpumpe


    Habe 2 dieser Dinger im Betrieb besichtig - mein alter Herr war mit und meinte den Motor kenne er von seiner Sport Jawa ))))


    Nun zum negativen, da die Technik so einfach gehalten ist geht wenig Kaputt - aber wenns kaputt geht dann richtig!! Die Motoren brauchen wohl aller 10.000bh ne GR aber da ist ja nicht viel drin zum wechseln.
    Die von mir besichtigten Geräte waren Feldtestgerät und 2.Generation. Die Unterschiede waren klein aber fein - das neue Gerät hatte nur 55dba!!!!
    Grundsätzlich bin ich hoch erfreut das der Hersteller Willens ist seine Geräte stetig zu verbessern - das kenne ich von Optimess ganz anders!


    Die Teile kommen auch mit allen üblichen Pölen klar, benötigen nur normales 10W 40 und brauchen keinen Rußfilter. Es wird einfach auf die beste Leistung eingeregelt das sind in der regel 6,5KW elt. , damit hat der Motor reichlich Luft und verbrennt annähernd Rußfrei ausserdem liegt der Verbrauch bei rund 2,5Liter.


    Durch die robuste technik und geringen Anschaffungskosten lässt sich auch die GR alle 10.000bh besser rechnen, und wenns mal ein neuer Motor sein muß fallen auch nur rund 750-1000€ an.


    OK so weit erstmal meine ersten Eindrücke des Raptor in freier Wildbahn.
    Muss mich nun erstmal um die erweiterung meiner Anlage kümmern - da der Raptor zu groß ist (rund 15KW therm.) werd ich versuchen meinen Nachbar mit anzuschließen und gleich noch 18m² Flachkollektoren auf mein Ostdach tackern - was solls bin eh bald pleite @:pille


    Mfg

  • Hallo alikante,
    8o du bist ja wirklich ein unverbesserlicher Optimist 8o
    Was mich ein wenig nachdenklich macht, der Wirkungsgrad des Raptors ist, glaube ich, nicht ganz so toll! Ist ein wassergekühlter Generator dabei?
    Bei den ständig steigenden Pölpreisen bei gleichbleibender Vergütung, meinst du das passt alles? Du willst doch bei Pöl bleiben, oder?


    AxelF

    Wikipedia: ICH WEISS ALLES!


    Google: ICH HABE ALLES!


    Internet: OHNE MICH GEHT NICHTS!


    Strom: ACH WIRKLICH ???!!!

  • Wirkungsgrad??


    also bei 7,5KW elt soll er 2,9Liter brauchen und 15KW therm. machen. Lass mich rechnen ?( ?(


    2,9*9,8= 28,42-7,5-15 = ~6KW Verluste = 80% Wirkungsgrad


    Jo, ist ne ganze Menge. Original hat das teil nen Luft gekühlten aber ich werd mir den Wasser gekühlten von Dagego reinbauen. Ausserdem habe ich vor einen 1,5meter Glattrohrwärmetauscher als "Kondenser" vor zuschalten.


    Ich muß bei PÖL bleiben sonst darf ich meine Förderung zurückzahlen - und hätte dann ne kalte Bude, kein Geld und keine Ahnung wies weitergeht :-(/


    Mfg

  • Hallo Alikante,

    Original hat das teil nen Luft gekühlten aber ich werd mir den Wasser gekühlten von Dagego reinbauen.


    Ich habe gerade eben auf der HP vom Raptor gesehen, das es gegen Aufpreis auch einen Wassergekühlten Gen. gibt.


    Sag mal, was ist den nun mit dem Tiger, Motor ist fratze habe ich mit Hinterkopf, und das Du den Rest verkaufen wolltest. Hast Du schon einen Käufer, oder gibt es eine Möglichkeit einfach nen´neuen Motor draufzusetzen?


    (Eigentlich eine dumme Frage, ich denke wenn´s ginge hättest Du es sicher gemacht, oder? )
    Bin Trotzdem neugierig!
    Aber ich weiß nicht, der Raptor ist mit allem drum und dran nun ja auch kein Schnäpchen! Warum der Dachs als Pöler soviel teurer ist wie der Heizöler, das verstehe ich aber auch nicht! ?(


    Gruß Dachsgärtner

  • Hallo Alikante,
    Du hast ja wohl schon viel gebastelt, da der Tiger ja leider ein Fehlgriff war. Hier zur Anregung ein par Gedankenspiele. :)
    Warum liebäugelst Du denn nicht mit einem vormontierten Bausatz von Dagego? Der Raptor ist für die einfache Bauweise ja auch nicht gerade ein Schnäppchen und auch was zum Basteln.
    Da es den Raptor in Deiner Nähe gibt kennst Du den jetzt und ist das der einzige Grund?
    Wo siehst Du im Vergleich Raptor mit Dagego die Vor-und Nachteile?
    Gruss
    Spornrad
    PS: Nur so als Anmerkung: schon mal über einen gebrauchten Dachs nachgedacht den Du dann auf PÖL ungerüstet? Da kommst Du preislich sogar wohl noch günstiger ran.

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

  • Moin Gemeinde,


    Dachsgärtner - der Tiger ist mittlerweile ein Standmodell, der Motor ist nicht wirklich kaputt sondern muß ausgebaut,gereinigt und mit ner neuen Zylinderkopfdichtung versehen werden. Das übersteigt meine technischen Möglichkeiten und vorallem meine verfügbare Zeit.
    Ausserdem ist sicher das dieser Motor (L3E) mit pflanzenöl nicht funktioniert - also wäre die GR nach 500-1000bh wieder fällig.
    Andererseits kann das Teil nach Instandsetzung mit Heizöl tuckern - laut Mitsubishi mit 6KW elt. Aber das nützt mir nix weil ich an Pflanzenöl gebunden bin.
    Jo die Idee mit nem anderen Motor hatte ich auch schon, habe aber niemanden gefunden der diese "Herztransplantation" durchführen könnte.Das wird auch ganz schön kniffelig weil wenig Platz vorhanden und der Generator ja direkt angeflanscht ist.


    Deshalb werd ich das Ding als Heizöl BHKW für Bastler veräußern - hat einer Interesse?? :-@


    Spornrad - ja diese gedanken hab ich mir auch schon gemacht. Dagego Bausätze sind sicher gut allerdings wieder mit viel Arbeit und Zeit verbunden. Ausserdem sind das dann wieder Mehrzylindermotoren = mehr Arbeit )))) Und dann wäre noch die Sache mit der Wartung - ich habe vorerst keine Zeit und brauche deshalb eine Firma für Vollwartung wer soll das bei nem Bausatz machen??
    Ja ich habe den Raptor in Betrieb gesehen und konnte das Teil anfassen, der Installateur betreibt hier im Umkreis 5Geräte und hat einige Erfahrung. Ausserdem kann er nen 48h Service Garantieren.
    Unterschied zu Dagego ist wieder die Einfachheit der Komponenten und damit die schnelle Austauschbarkeit. Ausserdem sollte man bei Dagego auch mal das "Kleingedruckte" lesen - bei PÖL gibts keine Motorgarantie!!!
    Das Thema gebrauchter Dachs - wenn es eine Firma gäbe die gebrauchte, aufgearbeitete Dachse verkaufen würde o.k. dann würde ich zugreifen. Aber bei äbay von Privat ohne jegliche Garantie und Kentniss der Herkunft die katze im Sack für 5000-10000€ kaufen???
    NÖ, da kommt mich der Raptor mit 0 Stunden viel weniger :D :D


    Mfg Alikante

  • Hallo Alikante,
    alles in allem so ziemlich der BHKW GAU ! :(

    Jo die Idee mit nem anderen Motor hatte ich auch schon, habe aber niemanden gefunden der diese "Herztransplantation" durchführen könnte.Das wird auch ganz schön kniffelig weil wenig Platz vorhanden und der Generator ja direkt angeflanscht ist.


    Hat der Generator ein, oder zwei Lager? nur ne Garantie gibt Dir auf so ein Bastelwerk natürlich dann halt auch keiner! ;(
    (Ich hatte nur links Deinen Beruf gesehen, und dachte Du wärst eher einer der Selbstschrauber)


    Nur was eine Garantie nutzt, wenn die Firma die "Biege" macht, haste ja gesehen! :-(/


    Gruß Dachsgärtner

  • Der Generator hat nen Fuß mit 4 Befestigungen wovon aber nur die 2 hinteren genutzt werden beim Motor ebenso. Motor und Generator bilden also eine "Brücke" mit 4 Gummifüßen. Das wolltest Du doch wissen oder?? Ich gehe davon aus das dieser Generatorsatz als Gesamtheit von Mitsubishi USA bezogen wurde.


    Mfg

  • Hallo Alikante,

    Motor und Generator bilden also eine "Brücke" mit 4 Gummifüßen


    Das hört sich wirklich so an, als wenn der Motor hier nicht so einfach auszutauschen wäre! :(


    Ich habe mir mal den Raptor näher angeschaut:
    Positiv ist, das er aus Standartbauelementen zusammengeschraubt ist, ich denke wenn es den orig. Motor nicht mehr gibt, dann kann man rel. einfach auf was ähnliches Wechseln.


    Ein wenig abenteuerlich sieht finde ich die Kraftübertragung mit der Spannrolle aus, ich kenne sowas aus Landwirtschaftl. Maschinen, und das funktioniert eigentlich recht gut, und auch bei wesentlich größeren Leistungen, aber nun ja, es muß halt ab und an gewartet werden, und der riemenabrieb ist auch so ne´ kleine sauerei...


    Vor allem, wenn die Lärmdämmhaube über Lüfter gekühlt werden muß, dann wird der Riemenabrieb schön durch den Heizraum gepustet!


    Ich denke bei der Variante mit dem Wassergekühlten Generator wird das ja nicht so wild sein! (ist aber auch ein guter Aufpreis :( )


    Der Raptor verlangt auch noch bauseits nach einigen Komponenten, wie ext. Kraftsoffpumpe, sowie einer Rücklauftemp. anhebeung, das sind auch Kostenpunkte!


    Der rel. kurze Wartungsinterval lässt sich ja noch verschmerzen, sind beim Dachs nur so als Vergleich auch nur 400 Bth mehr!


    Wo ich ein wenig hellhörig werde, auch aus der Erfahrung heraus, die einige BHKW-Käufer mit einer anderen Fa. gemacht haben, ist die Zahlungsweise. (Das die Fa. nicht hinter ihrem Geld herlaufen soll ist klar, aber so in Vorleistung zu gehen, ich hätte da Bauchauah)


    Ist einfach nur meine Meinung, ohne so ne´Anlage jemals live gesehen zu haben. @:-


    Aber Du hast sie ja gesehen, und der Besitzer scheint ja zufrieden zu sein! ich wünsche Dir jedenfalls mehr Glück wie mit dem Tiger!


    Gruß Dachsgärtner

  • also die zahlungsweise ist auch ein Punkt der mich sehr stoert.
    das sehe ich das Risiko einen gebrauchten Dachs zu kaufen als geringer aber nicht ueber Ebay da dort wie verrueckt geboten wird.
    Es gibt auch Firmen die gebrauchte dachse verkaufen. Mann muss nur etwas warten koennen und bekommt erprobte Technik und das Risiko ist ueberschaubar.


    Gruss
    Spornrad

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

  • Also die Zahlungsweise ist nicht so problematisch - per Bankbürgschaft oder Treuhänder (Installateuer) geht ja auch.


    @ Spornrad - hast Du Adressen von solchen Firmen?? kannste ja mal per PN schicken :-@ - das letzte Wort ist ja noch nicht gesprochen 8)


    @ Dachsgärtner - Die Riemen am Raptor machen tatsächlich einigen Abrieb und halten nur 10000h. Aber es gibt am Markt andere Hersteller und vorallem die Spannrolle lauft über den Rücken der Riemen was Käse ist.
    Der Raptor wird ab Werk nicht mehr mit Wassergekühltem Generator geliefert - es gab zu wenig Nachfrage @:pille
    Richtig ist das eine Rücklauftemperaturanhebung bauseitig erstellt werden muß - 200€ übern Daumen. Oder ein Ladeventil was mein Installateur aber abgelehnt hat - warum eigendlich??


    MfG

  • Hallo Alikante,

    Also die Zahlungsweise ist nicht so problematisch - per Bankbürgschaft oder Treuhänder (Installateuer) geht ja auch.


    Nun ja, das ist Geschmacksache, ich finde, ein wenig Vertrauen auf gegnseitiger Basis sollte schon dasein, Du vertraust ja auch darauf, eine funktionsfähige Anlage geliefert zu kriegen, oder? Warum dann soweit in Vorleistung gehen?


    Der Raptor wird ab Werk nicht mehr mit Wassergekühltem Generator geliefert - es gab zu wenig Nachfrage


    Finde ich wenig Kundenorientiert, so ein Massenprodukt ist der Raptor nun bestimmt auch nicht!


    Oder ein Ladeventil was mein Installateur aber abgelehnt hat - warum eigendlich??

    Hmm, ich denke, der mann ist einfach vorsichtig, den wenn er die Einbaubedingungen einseitig ändert, dann ligt es im Garantiefall sicher daran...


    Ich will Dir den Raptor sicher nicht mies reden, aber ich fände es echt zum :-(((( wenn du mit einem BHKW zum zweiten mal auf die Nase fällst! @:-


    Gruß Dachsgärtner

  • Hallo Alikante,


    ich weiß nicht ob Du das schon angeschaut hast, ist in etwa dassselbe wie der Raptor (schaut zumindest so aus) aber Konkurenz belebt das Geschäft, und manschmal auch die Verhandlungen! :D


    Preislich tun die sich leider irgentwie nix!


    Gruß Dachsgärtner

  • Hallo Dachsgärtner,


    danke für den Link. Die Firma kenne ich schon - hatte dort Infos eingeholt noch bevor ich den Tiger bestellt hatte. ))))


    Ist in etwa das selbe wie der Raptor, der Motor dürfte sogar identisch sein.


    MfG