EC Power XRGI: Startet nicht nach Austausch vom Ausdehnungsgefäß

  • Hallo!


    Kann mir jemand kurzfristig helfen.


    Bei unserem BHKW (EC Power Block) war das Ausdehnungsgefäß undicht,
    das Ding ist jetzt ausgewechselt.


    Ich kann das BHKW starten, es läuft etwa 20 Minuten, dann gibt es einen Alramstopp (Gas-Motor-Fehler). Danach läßt es sich zwar wieder starten geht aber sofort wieder aus. Die Fehler scheint temperaturabhängig zu sein!


    Wenn am nächsten Tag der Power Block wieder "kalt" ist läift er wieder
    für ca. 20 Minuten!


    Grüße
    Willlllli

  • Hallo Willllli,


    Hmm, ich betreibe son paar Gasbrenner an einem Flüssiggastank, (mit ner leeren Gasflasche ist es dasselbe) wenn der Tank leer ist, dann verlöscht die Flamme im Betrieb, das Gerät geht auf Störung.
    Wenn ich das Gerät wieder entstöre, dann geht es auch wieder an, weil sich ein wenig Gasdruck wieder aufgebaut hat, aber nur für ein paar Minuten.


    Kann es sein, das evtl. ein Absperrventil nicht ganz auf ist?
    Für ein paar minuten reicht das Gas, dann brauche ich erst wieder eine Pause, damit sich wieder genug Gas im Rohr ansammeln kann...


    (Ist nur ein schuß in den Nebel, Evtl kann dir GB 1530 besser helfen, das ist unser GasblockheizkraftwerkeandererherstelleralsDachsselberschrauber :P)


    Gruß Dachsgärtner, der zu Ostern mehr Kaminholz braucht als zu Weihnachten ;(

  • Hallo


    Danke für die prompte Antwort!


    Das Absperrventil ist geöffnet. Ich habe mit einem Reset die Fehlermeldung
    zurückgesetzt! Trotdem das gleiche Spiel!


    Grüße und frohe weiße Ostertage

  • Zitat

    Das Absperrventil ist geöffnet. Ich habe mit einem Reset die Fehlermeldung


    War ja nur ein Versuch...


    Bei Gasbrennern gibt es schon einmal Gasdruckschalter, als Gasmangelsicherung, evtl lockerer Kontakt oder so?


    Wenn der Motor stopt, hast Du den Eindruck, das zuerst die Steuerung den Fehler anzeigt, und dann der Motor stockt, oder fängt der Motor an zu stottern, und wird dann abgeschaltet weil er die Drehzahl nicht mehr erreicht?


    Gibt es evtl. Gasfilter die zusitzen können?
    Evtl Magnetventile, die schliesen wenn sie es nicht sollen?
    Evtl Korrosion an Steckverbindungen (Feuchtigkeit) als folgeschaden durch das def. Ausgleichgefäß?


    (Weiß ist es hier noch nicht, habe eben "Vater Rhein" gesehen, der hat gut Wasser, jetzt noch Tauwetter, und Köln liegt wieder im Rhein!)


    Gruß Dachsgärtner

  • Der Motor läuft eigentlich normal, dann geht das "Rote Lämpchen" an, und er fährt langsam runter.


    Korrosion an Steckverbindugen könnten wohl sein, wegen der Undichtigkeit, allerdings ist von aussen nichts zu sehen!

  • Hallo Willllli,


    du sagst das Ausdehnungsgefäss wurde ausgetauscht. Kann es sein das noch Luft im Kühlsystem ist oder das der Anlagendruck nicht richtig eingestellt ist?
    vava

  • Luft ist ein gutes Stichwort, auch mal die Umwälzpumpe entlüften und bei der Gelegenheit schauen, ob die auch läuft.


    Bei meinem Dachs war grade das gleiche Symptom, Anlage lief ein paar Minuten (aber keine 20) bis sie wegen hoher Temperatur abgeschaltet hat. Interne Umwälzpumpe defekt. Ausgetauscht und gut war.


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Der war gestern da und sagt es wäre alles in Ordnung!


    Er ist zwar Fachmann, aber nicht der BHKW Aufsteller (BTB)


    Das Ding kostet mich echt Nerven!

  • Den Motor Sensor haben wir heute morgen ausgewechselt!


    Jetzt kriegt das BHKW kein Gas mehr, und geht sofort wieder aus.
    Wenn das alte Gerät wieder eingebaut wird ist es genauso!

  • Zitat

    Original von Willlllli


    Jetzt kriegt das BHKW kein Gas mehr, und geht sofort wieder aus.


    spassmodus an


    als erstes würd ich mal die Gasrechnung zahlen, vielleicht gibt es dann wieder welches :D


    Spassmodus aus


    Ist es gewährleistet, dass die Gasleitung richtig dimmensioniert ist und genug Gasdruck beim BHKW angkommt? Alter und Zustand der Gasleitung?


    Wird die Gasleitung über einen Gasmulitblock (z. B. Dungs) an das BHKW angebunden? Multiblock und dessen Einstellungen geprüft?


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Hallo Willllli


    Ich betreibe auch ein Gas BHKW in vergleich barer Größe.


    So wie das sich an hört muß irgend was in der Sicherheitskette zur Abschaltung führen.


    Moment mal hast du eine Gasfilter der vielleicht schon mehere Jahre nicht gewartet wurde?


    Bei allen Gas Bhkws ist die Sicherheitskette während der Starphase kurzzetig gebrückt bis die Normalwerte erreicht sind. erreicht ein Wert nicht den Normzustand geht das BHKW auf Stöhrung.


    Wenn du, wie beschrieben keinen Start mehr zustande kriegts ist vielleicht die Polung an dem Sensor vertauscht?


    Oder ist der Gasfeinfilter dicht ?


    Ein Magnetventil an der Gasregelstrecke hält auch nicht ewig.


    Du siehst ich stocher auch im Nebel rum, Ferndiagnosen sind nicht ganz einfach.

    Mit Energie geladenen Grüßen aus dem Teufelsmoor.
    Nicht nur privat bin ich von hocheffizienten BHKW überzeugt.
    Vom Hobby zum Beruf gekommen bin ich seit einigen Jahren auch Angestellter der MWB AG und seit Februar 2014 bei RMB Energie GmbH

  • Der Motor läuft eigentlich normal, dann geht das "Rote Lämpchen" an, und er fährt langsam runter.


    Hallo Willli, gibt es beim EC-Power nur ne´rote Kontrollleuchte, oder kann man über ein Display "näheres" erfahren?


    So steht bei Brennstoffmangel bei laufender Anlage immer der Code für "Rückleistung" im Display, d.h. weil der Motor nicht genug Leistung bringt, versucht der Generator nun als Motor zu arbeiten, er produziert dann keinen Strom mehr, sondern nimmt ihn auf ?( !


    Oder gibt es eine Schnittstelle, an der man per Service-software was herausfinden kann?


    Gruß Dachsgärtner

  • Guten Morgen, frohe Ostern!


    Das Steuerungsdisplay zeigt beim Start normalerweise an:


    Lüftung, (grünes Lämpchen geht an) Kalibrierung und dann Produktion.
    Wenn ein Fehler auftritt wird das Lämpchen rot, das BHKW fährt runter, und im Display steht
    Alarmstopp!


    Wenn man den Fehler bestätigt steht dort "Gas-Motor-Fehler, starten auf eigene Gefahr!"


    Allerdings stand auch schon bei anderen kleineren Defekten im Display "Gas-Motor-Fehler",
    obwohl es nichts mit Motor oder Gas zu tun hatte!


    Ich könnte ja jemand anrufen, aber der Aufsteller ist insolvent, und EC-Power hat es noch
    nicht geschafft mir einen Ersatzbetrieb in der Nähe mitzuteilen. Lt. Herrn Barsties (EC-Power)
    wird das aber in Kürze (was auch immer das heißen mag) nachgeholt.


    Die Fa. die das BHKW z. Z. auf Empfehlung der RWE betreut ist viel zu weit weg, um mal eben gucken zu
    kommen!

  • Allerdings stand auch schon bei anderen kleineren Defekten im Display "Gas-Motor-Fehler",
    obwohl es nichts mit Motor oder Gas zu tun hatte!


    Hallo Willlli,


    gibt es evtl. eine Möglichkeit mittels Code die Steuerung in einen "Experten Modus" umzuschalten?


    Weil ich denke, das jede Steuerung dem Bediener doch irgentwie mitteilen muß, wo den nun der Schuh drückt! So eine allgemeine Aussage ist nun wirklich nicht sonderlich Zielführend! X(


    Ansonsten muß man leider warten, und den Hersteller mal ein wenig darauf hinweisen, das man in einem Internettforum aktiv sei, und das gerade im Hotel- und Gaststättengewerbe ein großes Interesse herscht, aber bei so einem Kundendienst, da kann man ja leider nicht zum Kauf raten....


    Umbefriedigende Sytuation, aber gerade bei einem Gasgerät selberschrauben ich weiß nicht ....


    Gruß Dachsgärtner