Erstes WhisperGen "online" ?

  • Moin Gemeinde,


    habe ich unseren ersten Whispergen Besitzer im Forum Verpasst??? ?(
    War vor kurzem in der Galerie unterwegs und hab doch glatt son Teil gesehen.


    Wo ist der Bericht darüber???? :-(/


    Mfg

  • Ja nö ,ist ja alles schön und gut.


    Aber gibts denn auch nen Betreiber zum Whispergen?
    Oder ist das Ding aus nem Samen aufgegangen wie die Pilze im Wald?? ?(


    Hintergrund ist ganz einfach erklärt: Mein Arbeitskollege baut gerade ein Haus und da würde dat Wisperding genau zu passen.


    Mfg

  • Zitat

    Original von alikante
    Oder ist das Ding aus nem Samen aufgegangen wie die Pilze im Wald?? ?(


    auch wenn es etwas OT ist,
    möcht ich hier gern darauf hinweisen, dass Pilze eher aus Sporen spriessen...(bzw direkt aus dem Myzel) :P


    ...und zum whisper,
    joar...zu kaufen gibts den schon.
    Letztes statment vom whisperman war, dass alles prima läuft.
    Allerdings ist seine Laufleistung ja noch nicht wirklich groß.
    ...aber andererseits, läuft das teil ja schon seid Jahren erfolgreich bei den Neuseeländern.

  • Seinen eigenen hat er so online gestellt,
    es gibt aber noch mehrere auf die er Zugriff hat.


    Und Verteiber findest du inzwischen schon einige in D.
    Allein in den Google Links oben im Forenkopf stehen immer wieder welche drin.
    Ob die Händler OK sind?
    Da für sind noch zu wenige eingebaut worden um sicher dazu Stellung nehmen zu können.
    Ab einer kritischen Masse werden die Betreiber dann bestimmt hier auch auftauchen, BHKW-Betreiber sind ein geselliges Völkchen!

  • Es gibt demnächst mehrere Händler in Deutschland.
    Noch sind die Verträge nicht unter Dach und Fach. Einige Firmen werben schon mit dem WG .... andere warten noch die Unterschrift ab.


    Die Firma WhisperTech hat nun offiziell den Vertrag mit dem Giganten Mondragon in Spanien unterschrieben. Im nächsten Jahr sollen dann 30.000 Stück dort das Werk verlassen.


    Die Händler stehen in den Startlöchern und warten nun auf die Auslieferung.


    Vorerst wird nun die Version EU1 in den Feldtest gehen. Einige Anpassungen für den europäischen Markt mussten noch realisiert werden.


    Es bleibt spannend ...


    ciao WhisperMan

  • Hallo an Alle


    Die Firma AEM bringt zum 4. Forentreffen einen Whispergen mit.Ich habe schon die Zusage erhalten das Sie als Aussteller teinehmen.

    Mit Energie geladenen Grüßen aus dem Teufelsmoor.
    Nicht nur privat bin ich von hocheffizienten BHKW überzeugt.
    Vom Hobby zum Beruf gekommen bin ich seit einigen Jahren auch Angestellter der MWB AG und seit Februar 2014 bei RMB Energie GmbH

  • Moin,


    und danke für die Infos. Sehe schon das es wieder keinen Installateur in meiner Nähe (Sachsen / Chemnitz) gibt.
    Als Versuchskaninchen wird sich mein Kollege wohl nicht bereiterklären - er konnte ja mitverfolgen was bei meinem Tiger so passiert ist, das will er nicht durchmachen.
    Naja evt. kann er ja in ein paar Jahren umrüsten.


    Mfg

  • Moin, Moin,


    es fehlt halt auch noch ein Whispergen für Öl Betrieb. Statt Gas Brenner einen Öl Brenner. Dürfte doch kein Problem sein. @:-
    Der Rest der Technik am Sterling kann doch gleich bleiben und hat sich in Neuseeland schon bewährt.


    @WhisperMan ,


    gibt es eigentlich eine Aussage zum ~ Preis von dem Gerät? (Größenordnung)


    Gruss
    Spornrad

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

    Einmal editiert, zuletzt von Spornrad ()

  • Die Gleichstrom DC-Maschinen laufen bereits mit Diesel ... der wird dann schon auch irgendwann in der AC-Ausführung auf den Markt kommen.


    Der Preis wird natürlich im nächsten Jahr sinken. Im Moment geht man von ca. 8000.-€ für den Endverbraucher aus. Hinzu kommen natürlich noch Pufferspeicher und sonstige Dinge ... wie bei allen anderen auch.


    Einer unserer Kunden geht aber auch schon in die Offensive.
    Hinterlegter Link wegen reinem Werbecharakter von Bruno44 entfernt.


    MfG WhisperMan

  • Hallo WisperMan,


    Zitat

    Hinzu kommen natürlich noch Pufferspeicher und sonstige Dinge ... wie bei allen anderen auch.


    Braucht der WisperGen denn einen Pufferspeicher, um einen Betriebssicheren Betrieb zu gewärleisten, oder braucht man diesen nur um mit einen recht klein ausgelegtem Wärmeerzeuger auch Spitzen abzudecken?


    (Das ein Pufferspeicher auch bei ner normalen Heizung von nutzen ist ist mir klar, seit ich einen habe, aber wohin damit z.b. bei einer Etagenlösung?)


    aber da der Wispergen ja moduliert, und da er doch als nicht-Verbrennungsmotor kein probleme mit dem Takten haben sollte, da dachte ich immer er käme ohne aus! ?(


    Gruß Dachsgärtner

  • Hallo Whisperman,


    was das von Dir eingestellte Werbeplakat angeht: Kennst Du die Möglichkeit des Sponsorings hier im Forum? :D Wenn nicht, dann schick ich Dir gerne Details per Mail oder PN. :evil:


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

    Einmal editiert, zuletzt von Bruno44 ()

  • Da muss ich leider auf ganzer Länge enttäuschen:


    Der WG ist erstens nicht modulierend (das kann der Stirling nicht) und zweitens ist er zumindest als MK5-Serie nicht zur Installation im Wohnbereich geeignet.


    Mit 56dBA ist er einfach zu laut und hält insofern leider nicht was sein Name verspricht.


    In England wurden viele Anlagen ohne Pufferspeicher installiert. Die Nutzung und Benutzung einer Heizungsanlage dort unterscheidet sich aber sehr von unserer Nutzungsart. Ich meine damit Deutschland, Niederlande, Italien, Schweiz oder Östereich ...


    In England wird eher eine Art "HauRuck"-Betrieb realisiert. Morgens mit ca. 80°C VL in die Heizkörper ... danach die kurzen Hosen an und raus in den Nebel. Heizung AUS. Da kommt es auch nicht zum Takten. Dort reicht der parallel betriebene WW-Speicher aus.


    Wir verfolgen eher einen kontinuierlichen Tag/Nacht/Frost-Betrieb. Dafür aber auch mit wesentlich höherem Dämmstandard als in England. Da liegt dann der größte Unterschied. Die Engländer beheizen damit eine Etagenwohnung, "wir" ein 200m²-Haus. Bei Fußboden- oder Wandflächenheizung kommt man um einen Puffer nicht herum.


    Wir haben auch WG in Gewerbebetrieben zur Deckung der Grundlast ... das geht dann wieder ohne Puffer.


    MfG WhisperMan