Eigenbau: Leistungsdaten Ford Diesel 1,6 gesucht

  • Hallo zusammen,


    ich haben den folgenden Motor erstanden und will jetzt endlich loslegen:
    Escort IV (12.85 - 10.90) Type 1,6 D , 40 KW, 4 Zylinder Motorkenbuchst.: LTC


    Da ich zwecks Generatorauslegung die Leistung bei 1500 U/min wissen muss, habe ich Ford angeschrieben und dann viel ich vom Glauben ab:
    "Es tut uns leid über diesen Motortyp liegen uns keinerlei Informationen mehr vor" - ich erspare mir jeglichen Kommentar hierzu - wie peinlich ist das eigentlich ?


    Naja, hat jemand zufällig eine Ahnung, was der Motor bei 1500 U/min so an Leistung abwirft ?


    Gruß an alle BHKW-Bauer.

  • Hallo Greeny


    Herzlich willkommen hier im Forum.


    Du kannst da bestimmt 10kw elektr. Leistung ranhängen, ich will ja kein Spielverderber sein, aber bist du dir bewust mit welchen Energiemengen du da hantierst.Möchtest du ein Eigenheim beheitzen oder ist das Objekt doch etwas größere.Les dich hier im Forum in punkto Wirtschaftlichkeitsberechnung erstmal schlau, weil ein BHKW zu groß gewählt frißt dich von den Betriebskosten her gesehen auf. Ökologisch ist das immer sinnvoll.

    Mit Energie geladenen Grüßen aus dem Teufelsmoor.
    Nicht nur privat bin ich von hocheffizienten BHKW überzeugt.
    Vom Hobby zum Beruf gekommen bin ich seit einigen Jahren auch Angestellter der MWB AG und seit Februar 2014 bei RMB Energie GmbH

  • Hallo,


    danke für den Willkommensgruß und den Hinweis. Nein - keine Sorge zwei MFH mit 12 Wohnungen und das daneben stehende EFH des Nachbarn, also rund 1000 qm Wohnflächen. Ich hatte eher gehofft, dass ich so in Richtung 20 KW dranhängen kann. Aber wenn man den Motor für EUR 50 ersteigert, soll man ja nicht wählerisch sein, ansonsten muss ich halt mal den Verbrauch testen. Zur Not kann der auf den "Müll".


    Gruß von Greeny

  • Hallo Greeny


    20Kw bei 1500Ußmin. ist so denke ein Hausnummer zu groß, 20Kw passt eher zu 2,5-3,0L Hubraum.

    Mit Energie geladenen Grüßen aus dem Teufelsmoor.
    Nicht nur privat bin ich von hocheffizienten BHKW überzeugt.
    Vom Hobby zum Beruf gekommen bin ich seit einigen Jahren auch Angestellter der MWB AG und seit Februar 2014 bei RMB Energie GmbH

  • Hallo Greeny,


    schau mal hier: http://sauerundsohn.grimmhorn.de/german/index_d.htm
    dann links klicken bei "industry" und dann bei "stationär" da gibts Motordaten!


    habe da auf die schnelle nur Ford Gasmotoren gefunden, aber da gibts auch einen Ansprechpartner, vielleicht hilft das weiter (y)


    AxelF

    Wikipedia: ICH WEISS ALLES!


    Google: ICH HABE ALLES!


    Internet: OHNE MICH GEHT NICHTS!


    Strom: ACH WIRKLICH ???!!!

  • Moin,


    1,6D 40KW/54PS bei 4800U/min 95NM bei 3000U/min


    Also wenn ich mich entscheiden müsste würd ich das Teil bei 3000U/min betreiben, ist auch besser für den Verbrauch!
    So 10 bis 15KW elt sollten da schon drin sein aber die Wärme muß weg können also Ölkühler ist Plicht!!


    Mfg

  • Also da kann man nur spekulieren!!


    Bei 3000U arbeitet das Teil optimal hat also den geringsten Verbrauch.
    Bei 15KW elt wird er schon über 4Liter brauchen, bei10KW denke ich unter 3Litern - wir reden von Heizöl oder??Bei 1500U etwa 10-15% mehr.


    Zur Lautstärke kann man auch nur sagen das bei 3000U nicht jeder Zünder einzeln zu hören ist- also dieses lässtige tiefe Dröhnen eher weniger wird.
    Dafür natürlich andere Geräusche lauter werden (aber höhere Frequenzen).


    MfG