Dachs: Kondenser Wirkungsgrad

  • Hallo :D


    Anfang 2007 habe ich mein Heizöl Dachs mit einem Kondenser nachrüsten lassen.
    Theoretisch,laut Zähler, hat der Dachs jetzt nicht mehr 11,4kw Wärme pro Stunde wie in den bisherigen Jahren produziert sondern nur noch 11 kw/therm./h.
    Kann es sein das der Kondenser durch die Erhöhung der Rücklauftemperatur jetzt den Wirkungsgrad des Wärmetauschers im BHKW verschlechtert?? ?(
    Das der Kondenser vielleicht nur noch 0,5 kw statt wie geplant ca. 1 kw mehr an Wärme bringt?
    Wer hat mal nachgemessen wieviel Wärme/h ein Heizöl Dachs mit Kondenser bei einer Rücklauftemperatur von ca.40°c wirklich bringt. ?(

  • 40 Grad = schlechter!
    Guckst du hier, ist Datenblatt des Kondensers.


    Auf jeden Fall solltest du jetzt zusehen deine Rücklauftemperatur zu senken.
    Das geht auch in Altanlagen bis zu einem gewissen Grad.
    Das Stichwort ist dort der Hydraulische Abgleich.
    Hier findest du ausführliche Infos, der Rest der Seite ist aber auch lesenswert!
    Oder auch hier.


    Bei mir siehst du die beiden Häuser die an einem Dachs hängen,
    Hoose ist recht gut angepasst, Sieberg muss noch einiges gemacht werden.
    Aber bei beiden wurden nur die nötigsten Dinge gemacht (Geld)...
    Was noch fehlt sind voreinstellbare Ventile, momentan sind die Heizkörper nur grob über die Absperrventile gedrosselt, das ist nicht optimal.
    Sparsamere Pumpen und Große Flächenheizungen.


    Die Pumpenleistung muss auch angepasst werden!!
    Bei mir ist sie von Stufe 3 auf 1 gesunken, und ist trotzdem teilweise immer noch zu hoch.


    Du siehst einiges möglich!


    Bernd

  • Also bei mir hat der Kondenser eine Verbesserung gebracht. (y)


    Wichtig ist natürlich eine niedrige Rücklauf Temperatur über den Kondenser, damit der gut kondensiert. Gute Kondensation bedeutet Wärmegewinn. Je höher da die Temperatur ist desto schlechter kondensiert der.
    Der Kondenser kann aber auf keinen Fall eine Verschlechterung der Anlage bringen.


    Um zu testen ob er gut kondensiert, kann man das Wasser in einem Behälter sammeln. Anhand der Wasser-Menge kann man die Wirkung abschätzen. Achtung, das Wasser ist sauer (PH Wert 2-3)! Schutzbrille! 8)


    Gruss
    Spornrad

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

  • @ Bernd der Dachsausbeuter


    Auf Deiner Online Überwachung hast Du die Schornstein Temperatur. Wo misst Du diese Temperatur? Im Abgasrohr nach dem Kondenser?


    Die Abgas Temperatur ist ja vor dem Kondenser und wird geliefert vom Dachs selbst.
    Diese Temperatur Differenz zeigt ja schon was der Kondenser schluckt.


    Gruss
    Spornrad

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

    2 Mal editiert, zuletzt von Spornrad ()

  • Ja kurz nach dem Kondenser eine Tauchhülse in das Abgasrohr gedreht und Fühler dort direkt in den Abgasstrom gehängt.


    Ab und zu kommt ich mit der Rücklauftemp auch unter 30 Grad, da sinkt die Abgastemp kaum merkbar, aber die Leistung des Kondensers steigt messbar an.
    Bis auf 2,4 KW bin ich schon gekommen, leider hält das bei meinem Altbau nicht lange an, unter 32 Grad Rücklauf komme ich normalerweise kaum.


    Da hilft nur noch eine Wärmepumpe die der Zufluss auf 20 Grad runterkühlt.
    Aber zu finden ist so eine kleine Pumpe nicht :-(/

  • Hallo Bernd,


    Zitat

    Ja kurz nach dem Kondenser eine Tauchhülse


    so hab ich das vermutet und ist ne sehr gute Idee. Werde ich auch machen wenn ich die Temperatur Messung mit 1 Wire ergänzt habe.
    Wie kommst Du zu den Leistungs Werten?


    Zitat

    Wärmepumpe die den Zufluss auf 20 Grad runterkühlt


    Für einen Kälte Techniker wäre das kein Problem.
    Der könnte einen kleinen Kühlschrank Kompressor mit Platten Wärmetauschern ausrüsten.
    Leider können wir das nicht. ;(

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

  • Script ist im Anhang


    Ich messe mit einem Wärmezähler.
    Von dem nehme ich nur den Durchfluss vom Dachs
    sowie die Eintrittstemp zum Kondenser und vom Dachs die Generatoreintrittstemp.
    Der Rest ist Mathe, da die Werte aus demm Dachs nur volle Gradzahlen sind ist die Auswertung leider gröber als die Gesamtwärmemenge aus dem Wärmemengenzähler.


    Wenn der Umbau für einen Kältetechniker kein Problem ist, haben wir hier keinen der entsprechende Konektions hat?
    Was zusammengepfuschtes hält meistens besser als jedes Neuteil....
    Und ist billiger!


    Bernd

  • eyh, da ist Copyright drauf :-(/ :D


    Gruß
    Tom

  • Hallo Tom,


    Du merkst aber auch alles :D
    Und dann hast Du wieder die Support Probleme ^^


    Bernd ,


    Jetzt verstehe ich es. Da bekommt man eine gute Kontrolle der Wärmeleistung. (y)


    Leider sind die Kälte Techniker oft wenig hilfsbereit ;( und schimpfen über die Bastler die von nix ne Ahnung haben. Must mal in so ein Forum reinschaun. Da wirst Du sehen wie toll unser Forum ist.

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

  • @ Bernd der Dachsausbeuter


    Hallo Bernd,
    bezüglich Wärmezähler, wo hast Du den her und was hat er gekostet?
    Wo genau hast Du den eingebaut? Direkt im Vorlauf vom Dachs wahrscheinlich?


    Danke und Gruss
    Spornrad

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein