Dachs HKA: Motoröl nachfüllen?

  • hallo


    müsst ihr auch zwischen den Wartungsintervallen motoröl nachfüllen??
    bei unserem öl-bhkw (dachs) müssen wir immer ca. 1 liter öl nachfüllen.
    ist das normal oder nicht?


    gruß
    dieter

  • Hallo Dieter,


    der Dachs hat eigentlich eine Ölfüllmenge von 11 Litern. Davon wird innerhalb eines Wartungsintervals etwa die Hälfte verbrannt. Wenn der Verbrauch zwischenzeitlich grösser ist, wird der Dachs über einen Ölmangelschalter bei Unterschreitung der Mindest- füllmenge automatisch abgeschaltet.


    Wenn der Dachs tatsächlich inerhalb von 2700 Betriebstunden nur einen Liter Öl verbraucht, dann sollten Sie nachfragen, ob nicht ein mechanischer Fehler vorliegt (Ventilspiel?).


    Freundliche Grüsse
    Dietrich

  • hallo dietrich,


    ich glaube du hast mich falsch verstanden :o
    ich meinte bei mir reichen die 11 liter während den wartungsintervallen nicht und ich muss zwischendurch ca. 1 liter nachkippen. also vor den 2700h geht der dachs aus wegen der ölmangelstörung und ich muss dann etwas nachkippen. wenn er nur 1 liter verbrauch hätte zwischen den wartungsintervallen wäre das super ;)


    gruß
    dieter

  • Hallo Dieter,


    schon ok.
    Wann wurde Euer Dachs in Betrieb genommen ?
    Es hat eine Serie von Dachsen gegeben, bei denen sind
    die Kolben (-ringe) nicht in Ordnung gewesen.


    Zwischen den Wartungsintervallen darf nur die Hälfte des
    Öles verschwinden. Was für Öl fährst Du denn. Es musws
    schon das Öl nach Spezifikation Senertec sein, normales
    Motoröl geht nicht.


    Freundliche Grüsse
    Dietrich

  • hallo dietrich,


    unser dachs wurde im Mai 2001 in Betrieb gesetzt und ich verwende nur das öl von Senertec . vielleicht ist das wie bei den autos auch das ein motor mehr öl braucht und ein anderer weniger. solange er nicht mehr öl frisst wird es schon i.o. sein :(
    wann war die serie mit den fehlerhaften kolben und ringen??
    woher hast du die info???


    mfg
    dieter

  • Hi Dieter,


    das ist nicht ok, wenn Dein Dachs die Ölfüllung während des Wartungsintervalls verzehrt.
    Gib mir mal die Seriennummer per email: dbitt@t-online.de.
    Ich forsche mal.


    Gruß
    Dietrich

  • Hallo Dietrich,


    wie kannst Du Infos eines Dachs anhand der Seriennummern bekommen?
    Hast Du einen direkten Draht zu Senertec???:-o
    Kannst Du über meinen Dachs auch etwas ausfindig machen wenn ich Dir meine Seriennummer gebe? ;)


    Gruß
    Thomas

  • Hallo Thomas,


    nein, ich habe keinen so guten Draht zu Senertec , dass die mir Schwächen verraten. Aber ich kann bestimmt erfahren, wann
    die Mangelserie gelaufen ist. Wir können das ja mal probieren.


    Grüsse
    Dietrich

  • Hallo Dietrich,


    danke für Dein Angebot .


    Dann gebe ich Dir mal meine Seriennummer ;)


    Ist die 1100164145


    Bin ja gespannt was rauskommt :D


    Danke schonmal.


    Gruß
    Thomas

  • Hallo Dietrich,


    hast du bezüglich der Seriennummern schon etwas erfahren ?


    Gruß
    Thomas

  • Hallo zusammen,


    da ich demnächst auch DACHS-Besitzer sein werde habe ich eine Anmerkung zum Motoröl zu machen.


    Ist es möglich, den Dachs mit den Ölen zu betreiben, die mit entsprechenden Additiven im Automobilberich für Forrore sorgen?


    Da gibt es doch die tollen Motoröle, die die Kompression steigern, den Reibungsverlust drastisch herabsetzen usw.


    Wäre dies Vorteilhaft für einen Dachs?


    mit vielen Grüßen
    Werner

  • Hallo Werner,
    das mit den keramischen Zusätzen hat mich auch interessiert. Ich glaube, dass die Ölgeschmierten Teile weniger verschleisen, aber ob dadurch auch ein Leistungsgewinn bzw. eine Treibstoffeinsparung in der beworbenen Größenordnung erzielt wird bezweifle ich etwas. Sollte dem so sein, dann kann das in einem BHKW sicher am besten bewiesen werden. In der Werbung werden immer nur sachen angeführt, bei denen man keine gleichbleibenden Bedingungen (vor nach dem Zusatz) garantieren kann (meist PKW). Aber ich bin dennoch neugierig und habe meinen BHKW-Monteur drauf angesprochen. Der meinte, der Motor läuft 200.000 Km mit einem Ölwechsel, verglichen mit einem PKW, ob da der Einsatz von diesen Zusätzen zusätzlich was bringt ist fraglich (allenfalls eben mehr Leistung oder weniger Verbrauch was es zu beweisen gilt). Senertec schreibt jedenfalls vor, nur das von Ihnen angebotene Öl zu verwenden und zwar ausdrücklich ohne Zusätze, ansonsten verliert man den Anspruch auf Gewährleistung/Garantie bzw. Kulanz. Da mein Dachs im Winter erst 2 wird, werde ich zumindest vorerst die Finger von so was weg lassen. Vielleicht ist ja ein risikobereiter Betreiber hier im Forum, oder die Entwicklungsabteilung von Senertec liest hier mit und kann Erfahrungswerte mitteilen (kann mir vorstellen, dass die das ausprobiert haben)
    Grüße
    Bruno

  • Hallo,


    wir haben das gleiche Problem, 1 Liter Ölverbrauch auf 120 Stunden Laufzeit. Es scheint mir plausibel das das mit den Kolbenringen auch unser Problem sein könnte. Ist bei der Serienrecherche schon was rausgekommen. Dann würde ich unsere Seriennummer gerne auch prüfen lassen.


    Forenname habe ich noch nicht.


    Ralf Vennemann aus Dortmund