XRGI Gas BHKW der Firma EC-Power mit Toyota Motor

  • Hallo Hotel-Erika,


    rundum alles richtig gemacht! Erstens sehr mutig, 2007 nicht zwei Dachse in den Keller gestellt zu haben, hätten damals 98% aller Leute getan.


    Zweitens tolles Ergebnis, wenn wir mal über Geld reden und im Schnitt 13 Cent Ertrag je kWh ansetzen (wie gesagt: Schnitt, sind heute mehr, waren früher weniger), hat die Maschine über 47.000 Euro verdient... Zieht man die Wartungskosten/Reparatur ab, sind es noch immer 39.000 Euro...


    Apropos Höhe der Kosten: Dein "Auto" hat jetzt 38.200 Stunden auf der Uhr und ist 8 Jahre alt. Tun wir mal so, als wäre das Auto im Schnitt 30 kM/h gefahren, dann steht der Tacho bei >1,1 Mio Kilometern! Bring mir mal ein Auto, welches erstens überhaupt diese Zahl sieht und zweitens bei dieser Strecke 8.100 Euro an Kosten für Reparatur UND (!) Inspektion vorweisen kann!


    Glückwunsch!

  • rundum alles richtig gemacht! Erstens sehr mutig, 2007 nicht zwei Dachse in den Keller gestellt zu haben, hätten damals 98% aller Leute getan.

    Und dazu wenn man bedenkt, die von Senertec sitzen in Schweinfurt, nur 25 Km entfernt ! Ich war im Jahr 2007 nicht bereit, mir ein Gerät ins Haus zu holen, welches einen technischen Stand Anfang der 70er Jahre hatte (Umgebaute-Gasangetriebene-Wärmepumpe!) Auch die Wartungskosten erschienen mir zu hoch und die gelben Wasserschläche aus dem Gartenbaumarkt haben mein Vertrauen auch nicht gewinnen können. Mutig war eher im Jahr 2003, da hatte ich mir einen der ersten Solo-Stirling-Maschinen ins Haus geholt, das war eher mutig.


    Zweitens tolles Ergebnis, wenn wir mal über Geld reden und im Schnitt 13 Cent Ertrag je kWh ansetzen (wie gesagt: Schnitt, sind heute mehr, waren früher weniger), hat die Maschine über 47.000 Euro verdient... Zieht man die Wartungskosten/Reparatur ab, sind es noch immer 39.000 Euro...

    Ich staple eher tief, 15.000 € sind schon hängengeblieben.


    Apropos Höhe der Kosten: Dein "Auto" hat jetzt 38.200 Stunden auf der Uhr und ist 8 Jahre alt. Tun wir mal so, als wäre das Auto im Schnitt 30 kM/h gefahren, dann steht der Tacho bei >1,1 Mio Kilometern! Bring mir mal ein Auto, welches erstens überhaupt diese Zahl sieht und zweitens bei dieser Strecke 8.100 Euro an Kosten für Reparatur UND (!) Inspektion vorweisen kann!

    Diesen Vergleich habe ich auch immer vor Augen, allerdings mit einem LKW, dessen Drehzahlen sind auch nahe bei unseren Drehzahlen und die Laufleistung müssen die locker bringen. Außerdem hat ein BHKW immer den Vorteil das es stationär ist, die Vibrationen und Schlaglöcher im Heizungskeller nicht ganz so oft vorhanden sind und was in meinen Augen materialfördernd ist, die Thermischen Belastungen sind nicht so heftig. Ein LKW muss auch bei minus 20 Grad einen Kaltstart hinbekommen und der geht aus Material, wir fahren ja Recht konstant und ohne viel Startphase.


    Glückwunsch!

    Nehme ich gerne entgegen, liegt aber zu 90% an EC-Power und nur zu 10% an meinen Streicheleinheiten. Peter Cornelius lässt grüßen (:-)


    Gruß aus Nordbayern
    hotel-erika

  • Die Tatsache, dass Du in der Nähe von Schweinfurt wohnst, macht alles nur noch besser und bewundernswerter...


    ECpower baut ohne Frage sehr gute Maschinen, wenn die einen auch nur irgendwie gearteten Ansprechpartner oder sogar Außendienst hätten, würde ich sogar welche verkaufen...


    Derjenige, der die Anlage seinerzeit installiert hat, muss ebenfalls Ahnung gehabt haben, ansonsten wären diese Werte auch mit der besten Maschine unerreichbar....


    Beim BHKW muss eben alles zusammenkommen, ist leider nicht immer der Fall...

  • Freut mich, dass die Anlage recht ordentlich läuft, aber...
    stimmt es denn, dass der EC Power für Ihren Bericht hier die nächste Wartung gratis erhält?


    Gruß John


    Naja,
    ausschließenn könnt man sowas nicht...


    aber ich find es schon eine dreiste Unterstellung.
    Ein Forenmitgleid, dass seit über 7 Jahren regelmäßig hier ein feedback gibt hier Vorteilsnahme zu unterstellen.


    Typischerweise ist es ja so,
    dass negative Erfahrungen sehr schnell den Weg ins Netz finden,
    Leute mit positiven aber viel seltener melden.


    Erfahrungsberichte sind immer willkommen , helfen Sie doch anderen bei der Entscheidung und/oder sogr Herstellern bei der Analyse.
    Aufgrund des eben genannten Effektes schätze ich es sehr, dass auch Leute mit positiven Erfahrungen sich die Zeit nehmen um dies zu berichten.

  • Zitat

    ECpower baut ohne Frage sehr gute Maschinen, wenn die einen auch nur irgendwie gearteten Ansprechpartner oder sogar Außendienst hätten, würde ich sogar welche verkaufen...


    @ Hans
    passt nicht zum Thema,
    aber kurz drauf antworten wird wohl gehn.


    ECpower hat die letzten 2 Jahre den Vertrieb komplett umgekrempelt. Es gibt nun "Premium-Partner" -was für ne bescheuerte Wortwahl- die halt regional die Installateure unterstützen sollen und von denen die Anlagen auch zu beziehen sind. Aus Herstellersicht und regional besser aufgestellten support, kann ich es verstehen....auch wenn manch anderer, ggf. ehemaliger ECpower Partner sich damit vor dem Kopf gestoßen fühlt. Hoffe die Premiumpartner wurden entsprechend gebrieft, dass sie die Platzhirschposition nicht missbrauchen.

  • Freut mich, dass die Anlage recht ordentlich läuft, aber...
    stimmt es denn, dass der EC Power für Ihren Bericht hier die nächste Wartung gratis erhält?


    Gruß John

    Hallo John,


    Ich habe von EC noch nie ein Feedback bekommen. Aber zu nächster Wartung gratis, das wäre wirklich etwas. Aber sei Dir gewiss, das würde meine Meinung zur Maschine auch nicht beeinflussen.


    Gruß aus Nordbayern

  • Hotel-Erika, ich glaube nicht, dass Du oder irgend jemand anders sich hier entschuldigen muss, weil er mit seinem BHKW zufrieden ist... Außerdem glaube ich auch nicht, dass man sich dümmliche Unterstellungen, die jeder Grundlage entbehren, gefallen lassen muss.


    in diesem Sinne...