Dachs HKA: Standzeit Rußfilter

  • Hallo Toni,


    einfach ist es schon bloss ob es sinnvoll ist ?(
    Auf der einen Seite wird ein Dachs angeschafft auch mit dem Hintergrund etwas für die Umwelt zu tun (hoffe ich zumindest :rolleyes: ) und auf der anderen Seite wird dann zwecks Sparmaßnahme der Rußfilter entfernt :(
    Irgendwie passt das nicht zusammen oder ?(


    Grüße
    Thomas

  • TOM , so sehe ich das auch.


    Nach dem Russfilter kein Russ mehr, ohne jede Menge Russ. Ich denke auch, das sollte einem die Sache wert sein. Dann lieger Schwefelarmes Heizöl kaufen, Russfilter hält fast doppelt so lange.

  • Hallo liebe Dachsgemeinde,
    in Sachen Rußfilter kann ich auch was interessantes melden:
    Mein Öldachs ist nach bereits 1800 bh mit der Fehlermeldung 165 (Leistung zu klein) in Störung gegangen.:(
    Wie sich später rausstellte, war es nicht der frühzeitig verstopfte Rußfilter sondern die spiralförmigen Wendel hinter dem Leitblech im Abgaswärmetauscherder sich extrem mit Verbrennungsrückständen zugesetzt hatten.
    Um in Zukunft diesen Fehler zu vermeiden habe ich im Heizöltank das Tauchrohr gegen eine schwimmende Ausführung getauscht damit nicht der gesammte Schlamm aus dem Tank angesaugt wird.
    des weiteren beobachte ich regelmäßig die Temperaturen im MSR2 Regler, Serviceebene, 4/17 Abgastemperatur Motor 430° C ist normal, vorher waren es 510° und bei ca 530° geht garnichts mehr, Fehler 120 (Abgastemperatur Motor zu hoch).
    Beim nächsten Tanken werde ich mal schwefelarmes Heizöl ordern (wenn verfügbar) und auf jeden Fall den Dachs 2-3 Std. auslassen bis sich der Dreck im Tank wieder niedergelassen hat.


    Gruß in die Dachsgemeinde


    AxelF

    Wikipedia: ICH WEISS ALLES!


    Google: ICH HABE ALLES!


    Internet: OHNE MICH GEHT NICHTS!


    Strom: ACH WIRKLICH ???!!!

  • Hi,


    Rückstände im Öltank mögen sich angesammelt haben, aber warum werden diese nicht vom Vorfilter erfaßt? Der wird doch auch jedesmal ausgetauscht.


    Mfg Andy der FrechDachs

    ... denn die Freude an der richtigen Entscheidung währt länger als die Freude am billigen Einkauf!

  • Hallöle,
    ich dachte auch die beiden Filter im Dachs werden den Dreck schon rausfiltern. Mein Heizöllieferant meint, daß gerade in Erdtanks aus Stahl, so einen hab ich, durch Kondenswasser, Rost, Schwefel aus dem Öl, Sauerstoff aus einer Rücklaufleitung (nicht vom Dachs) sich im Laufe der Zeit ein chemisches Gebräu am Tankboden ansammelt was einem Brenner wenig ausmacht, einem Motor aber nicht so gut bekommt!
    Hat diesbezüglich schonmal jemand was gehört?


    Grüße AxelF

    Wikipedia: ICH WEISS ALLES!


    Google: ICH HABE ALLES!


    Internet: OHNE MICH GEHT NICHTS!


    Strom: ACH WIRKLICH ???!!!

  • Hi,


    in dieser Angelegenheit ist jetzt aktuell eine Information von Senertec an die Service-Partner rausgegangen mit der Botschaft, die Betreiber auf die Verwendung von "schwefelarmen Heizöl EL" hinzuweisen.


    Das Standart Heizöl EL darf bis zu 2000 mg/kg Schwefel enthalten! Schwefelarmes Heizöl EL nur bis 50 mg. Wenn man mit dem "normalen" Heizöl EL Pech hat und bekommt so ne 2000 mg-Ladung, ist der Rußfilter, Wärmetauscher entsprechend schneller zu mit den damit verbundenen Folgeerscheinungen.


    Man empfieht auch einen entsprechenden grünen Füllrohrverschluß mit entsprechender Aufschrift am Tank anzubringen. (Gute Idee!)


    Näheres siehe unter Schwefelarmes Heizöl!


    Bei dieser Gelegenheit möchte ich meinem Service-Fachbetrieb gleich mal DANKE sagen für die zackige Informations-Weiterleitung!!! :)


    Gruß Andy der FrechDachs

    ... denn die Freude an der richtigen Entscheidung währt länger als die Freude am billigen Einkauf!

  • Den grünen Füllanschluss brauchste nicht unbedingt, der besagt nur das nur schwefelarmes Heizöl eingefüllt werden darf.


    Bestell einfach schwefelfreies Heizöl, das reicht auch.


    Danke für den Umweltschutz. :P

  • Moin AxelF,


    die schwimmende Saugleitungsausführung ist eine sinnvolle Maßnahme gegen Filterverstopfung und damit einhergehendem höheren Verschleiss der Förder- und Einspritzpumpe.


    Wichtig ist der Einsatz des schwefelreduzierten Heizöls, das leider nicht jeder Händler führt und wenn, dann nicht in dafür gereinigten Fahrzeugen (Pumpen, Schläuchen, Meßeinrichtungen) transportiert. Frage bei Deinem SenerTec- Center nach. Senertec bemüht sich lieferfähige Heizölhändler ausfindig zu machen.


    Gruß Dietrich

  • Hallo,


    das blöde bei der Sache ist nur, das wenn ich als einzigster bei uns in der Strasse "schwafelarmes Öl" bestelle, ich für mich alleine einen Tankzug bestellen müsste. Dadurch steigt dann der Einkaufspreis für meine 4000L ganz schön an, da erst ab 10000L mit Rabatt zu rechnen ist ;(


    Gruß
    Thomas

  • Hat der Lastzug keine Kammer ?? Die kleinen zwar nicht aber die grossen schon, zumindest bei uns. Da kriegste auch Rabatt wenn der Nachbar nomales EL nimmt, frag mal rum. :]

  • Hallo,


    Mit Dreck wird das bei mir auch nicht zusammenhängen,
    - Tanks sind nagelneu,
    - schwimmende Ansaugung
    So wird, denke ich kein Dreck bis zum Dachs kommen.


    Mit dem Heizöl EL ist das so eine Sache wie hier schon mehrfach beschrieben.
    Zum einen tanke ich meistens mit Bekannten im großen Stiel, um einen guten Preis zu bekommen (die Anderen brauchen jein Heizöl EL, sind "normale" Heizungen), zum anderen ist das EL ja doch eine ganze Menge teurer.
    Abwe ich bin mit meinem Heizölfieferanten noch in Verhandlung, vielleicht oder hoffentlich werden wir uns Einig.


    BGruß,
    Tommi