Die Strompreis Erhöhung von Süwag

  • Ab 01.01.2008: Neue Preise und neue Produktpalette der Süwag


    Sehr geehrter xxxxxxxxxxxxx,


    in den vergangenen Monaten sind sowohl die Kosten für die Energiebeschaffung als
    auch die über den Strompreis zu erhebenden Abgaben nach dem Erneuerbaren-Energien Gesetz (EEG) deutlich gestiegen.
    Wir bitten Sie daher um Verständnis, dass wir Ihren Strompreis zum 1. Januar 2008 an die veränderten Rahmenbedingungen anpassen müssen.
    Mit unserer neuen erweiterten Produktpalette bieten wir lhnen jedoch gleichzeitig die
    Möglichkeit von Preisgarantien, individuellen Verbrauchsmodellen und attraktiven Dienstleistungsangeboten zu profitieren.
    Sie nutzen bisher den Süwag Power basic bzw. den Süwag Power tag & nacht. In unserem neuen Produktkatalog bieten wir Ihnen folgende Alternativen an:
    Sie wählen unser Angebot Süwag Strom Vario — ein Produkt, das auf Ihre individuelle Verbrauchssituation Rücksicht nimmt.
    Ist Ihr Jahresverbrauch gering, zahlen Sie mit Süwag Strom Vario in der Verbrauchsstufe mini einen niedrigen Grundpreis. Wachsen Ihr Haushalt und ihr Verbrauch, profitieren Sie dagegen in den Verbrauchsstufen midi und maxi von niedrigeren Verbrauchspreisen. Wir ermitteln automatisch und ohne Zusatzkosten den günstigsten Preis für Sie. Darüber hinaus garantieren wir Ihnen eine Preisstabilität bis zum 30. Juni 2009.


    Zitat

    Die zu erhebenden Abgaben nach dem Erneuerbaren-Energien Gesetz (EEG) deutlich gestiegen


    Das ist doch völlig falsch was jede Berechnung zeigt. Hier werden die Leute wieder für dumm verkauft. @:- :-(/


    Wie kann es sein wenn die Gewinne ständig höher ausfallen, dass dann die Preise erhöht werden müssen? :-((((


    Gruss
    Spornrad

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

  • Zitat

    Original von Spornrad
    Wie kann es sein wenn die Gewinne ständig höher ausfallen, dass dann die Preise erhöht werden müssen? :-((((


    Ist doch ganz einfach,
    Gewinne bewertet man gerne am prozentualem Wachstum zum Vorjahr.
    Da normalbürger versucht seinen Stromverbrauch in Zaum zu halten,
    muss bei dieser Kundengruppe jedes Jahr die Marge steigen ;)



    Ist ja ein Wunder,
    dass in dem Schreiben neben den EEG nicht noch ausdrücklich die gewaltigen Umlagen aus dem KKWG benannt wurden ))))

  • Unsere Stadtwerke begründen ihre Preisanhebung um 2 cent/kwh+ Mwst. so wie die um 10 € + MWST gestiegenen Anschlußkosten,mit dem starken Anstieg der Energiepreise an der EEX-BÖRSE @:pille....Wahrscheinlich darf ich mich dann auch auf eine stark gestiegene Einspeisevergütung freuen ^^ :-(/ :-((((