BHKW-Betreiberverträge mit Stadtwerken

  • Hallo zusammen,


    wie ich aus einigen Postings und von Gesprächen beim 3. Forentreffen weiß, haben einige BHKW-Betreiber mit ihren Stadtwerken einzelne Verträge über Einspeisevergütungen und vermiedene Netznutzung ausgehandelt!
    (mit den großen Vier wird das bestimmt nicht möglich sein :evil:)


    Vielleicht können diese Betreiber hier mal was über ihre Erfahrungen berichten, damit andere Stadtwerkkunden auch in den Genuß solcher verbesserten Bedingungen kommen.


    Herzlichen Dank für Eure Mühe


    AxelF

    Wikipedia: ICH WEISS ALLES!


    Google: ICH HABE ALLES!


    Internet: OHNE MICH GEHT NICHTS!


    Strom: ACH WIRKLICH ???!!!

  • Hallo Axel,


    Ich hatte auch mal was davon gehört, das es einige stadtwerke gibt, die BHKW´s fördern, deshalb habe ich in der "Planungsphase" meines Dachses auch mal bei meinem "Strominrechnungssteller" angerufen!


    "Was möchten Sie, ein BHKW anschliesen?
    Da müßen sie das RWE anrufen, die sind der Netzbetreiber!
    RWE angerufen:
    Geben Sie mir bitte mal Ihre Kundennummer:
    Ich habe keine RWE Kundennummer, den ich bin WBM Kunde.
    Warum rufen Sie denn nicht bei den WBM an.....


    So setzt sich das bis zum mißglücktem Stromanbieterwechsel hin fort, wenn es nicht manchmal so lustig wäre, dann könnte man draufhauen!


    Es gibt halt solche und solche Stadtwerke!


    Gruß Dachsgärtner

  • Hallo,


    ähnlich gings mir. Eon wollte immer nichts von irgendwelchen
    Anträgen wissen. Angeblich nie eingegangen. Immer erst als
    ich denen den Inbetriebnahmetermin telefonische mit dem
    Hinweis das dann eben der alte Zähler solange rückwärts läuft
    bis sie einen anderen einbauen mitgeteilt habe, haben sie immer
    die Anträge gefunden und auch erstaunlich schnell den jeweiligen
    Zähler getauscht.


    Viele Grüße
    Joachim

  • Hallo,


    Zitat

    Immer erst als ich denen den Inbetriebnahmetermin telefonische mit dem Hinweis das dann eben der alte Zähler solange rückwärts läuft bis sie einen anderen einbauen mitgeteilt habe, haben sie immer die Anträge gefunden und auch erstaunlich schnell den jeweiligen Zähler getauscht


    :D ))))


    Nun ja, nach einem Jahr hat sich mein VBN dazu herabgelassen mir einen Einspeisevertrag zuzuschicken, und mir die paar Kröten auszuzahlen....


    der zuständige Mitarbeiter sagte mir mal am Telefon, das er total überlastet sei mit diesen vielen neuen Anlagen! @:pille