Neuste Artikel

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Wartung Elcore 2400 21

      • mfouch70
    2. Antworten
      21
      Zugriffe
      5,5k
      21
    3. waldmann

    1. Ecopower 1.0: SR 11.0 Motor startet nicht 12

      • Hovi
    2. Antworten
      12
      Zugriffe
      510
      12
    3. fetti0

    1. Mein Umstieg vom Dachs zum NeoTower 2.6 2

      • Bernigo
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      166
      2
    3. Bernigo

    1. KWK-Zuschlag bei negativen Stunden - Erfahrung mit Abrechnungen VNV 1

      • mt21
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      145
      1
    3. sailor773

    1. Auffällige Nutzer im Diskussionsforum 32

      • firestarter
    2. Antworten
      32
      Zugriffe
      220
      32
    3. Neuendorfer

Letzte Aktivitäten

  • CTNN2011

    Like (Artikel)
    In den letzten Monaten haben sich mehrere kritische Ereignisse die Klinke in die Hand gegeben: Im Dezember 2018 führten Prognosefehler zu Zwangsabschaltungen von Stromgroßverbrauchern in Deutschland, wenige Wochen später sank im Januar 2019 die Netzfrequenz bedrohlich unter das Limit von 49,8 Hz auf 49,79 Hz, konnte aber durch diverse Notmaßnahmen stabilisiert werden, nur um wenige Tage später mit knapp 50,19 Hz kurz am oberen Abschaltlimit vieler älterer Erzeugungsanlagen vorbeizuschrammen. Anfang April 2019 ereignete sich ein weiteres kritisches Ereignis. Was ist los im Stromnetz?
  • Neuendorfer

    Hat auf einen Kommentar von waldmann zum Artikel Ist Europa mehrfach nur knapp am Blackout vorbeigeschrammt? geantwortet.
    Antwort (Artikel)
    Das Problem ist, das die Erfassung mittels RLM und Abrechnung der Arbeit im Viertelstundentakt erfolgt. Bedeutet, die Rampe kann nicht genau erfasst werden. :/
  • waldmann

    Like (Artikel)
    In den letzten Monaten haben sich mehrere kritische Ereignisse die Klinke in die Hand gegeben: Im Dezember 2018 führten Prognosefehler zu Zwangsabschaltungen von Stromgroßverbrauchern in Deutschland, wenige Wochen später sank im Januar 2019 die Netzfrequenz bedrohlich unter das Limit von 49,8 Hz auf 49,79 Hz, konnte aber durch diverse Notmaßnahmen stabilisiert werden, nur um wenige Tage später mit knapp 50,19 Hz kurz am oberen Abschaltlimit vieler älterer Erzeugungsanlagen vorbeizuschrammen. Anfang April 2019 ereignete sich ein weiteres kritisches Ereignis. Was ist los im Stromnetz?
  • waldmann

    Hat einen Kommentar zum Artikel Ist Europa mehrfach nur knapp am Blackout vorbeigeschrammt? geschrieben.
    Kommentar (Artikel)
    Danke für diesen hervorragenden Artikel!

    Die Lösung für die Stunden-Sprünge wäre denkbar einfach: Statt eines harten Umschaltens (was ja von vornherein unmöglich ist!!) könnte man definieren, dass jede Leistungs-Änderung linear von 5min vor bis…
  • Bernigo

    Like (Beitrag)
    Also, es sieht doch so aus:
    Ihr habt beim Heizungsbauer xy oder wem auch immer einen elcore gekauft und der Hersteller ist pleite gegangen. Primärer und auch einziger Vertragspartner ist die Firma xy, egal, ob diese jetzt Heizungsbauer, Vermittler,…
  • Der Kirchdorfer

    Like (Artikel)
    Die 10. BHKW-Info-Tage wurden vom 22. bis 24. November 2014 in Wuppertal vom BHKW-Forum e.V. in Kooperation mit der EnergieAgentur.NRW, der Initiative KWK.NRW und dem Bund der Energieverbraucher e.V. veranstaltet. Während der erste Veranstaltungstag unter dem Leitthema "Energieanbieterinformation für einen effektiven Verbraucherschutz" stand, wurde sich am zweiten Tag dem Themenfeld "BHKW für Endverbraucher – Angebote für KWK- & PV-Betreiber im Eigenheim, der Immobilienwirtschaft und im Gewerbe" gewidmet. Das auf die Interessen des Fachpublikums zugeschnittene Angebot am dritten Veranstaltungstag spezialisierte sich dann weiter auf "BHKW für Profis – Angebote für Energieberater, Planer, Installateure, Betreiber und Experten".
  • Der Kirchdorfer

    Like (Artikel)
    Gleichwohl das KWK-Gesetz für alle neuen KWK-Anlagen in § 7 einen nach Leistung gestaffelten KWK-Zuschlag vorsieht, besteht seit rund zwei Jahren für KWK-Anlagen mit einer elektrischen Leistung zwischen 1 und 50 Megawatt eine Ausnahme: Der KWK-Zuschlag für diese Anlagen wird gemäß § 8a sowie auch für "innovative KWK-Anlagen" nach § 8b in einem halbjährlich stattfindenden Ausschreibungsverfahren ermittelt. Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat am Montag die erste Ausschreibungsrunde des Jahres 2019 eingeleitet.
  • Der Kirchdorfer

    Like (Artikel)
    Die Bundesregierung hat den vom Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) vorgelegten Entwurf einer "Verordnung zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für den Aufbau der LNG-Infrastruktur in Deutschland" abgesegnet. Bevor die Verordnung, mit der die Kostentragung für den Erdgasnetzanschluss von LNG-Schiffsterminals geregelt wird, in Kraft treten kann, bedarf es noch der Zustimmung des Bundesrates.
  • Seit Jahren dümpelt die jährliche Sanierungsquote von Wohngebäuden in Deutschland bei unter einem Prozent vor sich hin. Klimaschützer, Umweltverbände und selbst die Deutsche Energie-Agentur (dena) mahnten bisher gebetsmühlenartig Jahr für Jahr vergeblich, dass die Förderung energetischer Gebäudesanierungen entscheidend für die Einhaltung der gesetzten Klimaschutzziele sei. In einem Brief an die Bundeskanzlerin erinnern jetzt zahlreiche Verbände die Regierung an ihren Koalitionsvertrag.
  • Der Kirchdorfer

    Like (Artikel)
    In den letzten Monaten haben sich mehrere kritische Ereignisse die Klinke in die Hand gegeben: Im Dezember 2018 führten Prognosefehler zu Zwangsabschaltungen von Stromgroßverbrauchern in Deutschland, wenige Wochen später sank im Januar 2019 die Netzfrequenz bedrohlich unter das Limit von 49,8 Hz auf 49,79 Hz, konnte aber durch diverse Notmaßnahmen stabilisiert werden, nur um wenige Tage später mit knapp 50,19 Hz kurz am oberen Abschaltlimit vieler älterer Erzeugungsanlagen vorbeizuschrammen. Anfang April 2019 ereignete sich ein weiteres kritisches Ereignis. Was ist los im Stromnetz?