Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. ecoPower 1.0: Erfahrungsbericht 298

      • endurance
    2. Antworten
      298
      Zugriffe
      167k
      298
    3. bluwi

    1. Vaillant ecoPower 1.0 - Umfassende Reparatur vs. Stilllegung 15

      • Migele24
    2. Antworten
      15
      Zugriffe
      3,8k
      15
    3. sailor773

    1. Eigenbau oder Dachs 116

      • Christian Sch.
    2. Antworten
      116
      Zugriffe
      21k
      116
    3. stromsparer99

    1. 2021-10-26 Wettlauf mit dem Klimawandel. In knapp 25 Jahren zur postfossilen Mobilität (ASPO-IASS-VDW)

      • gunnar.kaestle
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      77
    1. Feedback gesucht -> Idee zur 360° BHKW Überwachung 1

      • CBrand
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      106
      1
    3. alikante

Letzte Aktivitäten

  • bluwi

    Hat eine Antwort im Thema ecoPower 1.0: Erfahrungsbericht verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von endurance)

    Das kann man mit einem Ventilator unterstützen, damit bringst Du locker 10kW Heizleistung aus dem Raum raus. Ich würde das mal mit einem (ein paar) PC-Lüfter probieren. (leise sparsam langlebig)
  • endurance

    Hat eine Antwort im Thema ecoPower 1.0: Erfahrungsbericht verfasst.
    Beitrag
    Ich denke bzgl. Abwärme werde ich es dann jetzt doch erstmal keep it simple versuchen wenn auch nicht wirklich effizient machen. Ich habe noch eine Monoblock Klima für Innen, die mir immer zu laut war und damit kaum benutzt. die kommt jetzt in den…
  • sailor773

    Beitrag
    (Zitat von rasky)

    Na ja, das ecopower 1.0 verbraucht mit einem Gesamtwirkungsgrad von ca. 83% (Hs) pro Betriebsstunde ca. 4,2 kWh Erdgas und erzeugtdamit (neben 1 kW Strom) ca. 2,5 kWh Wärme. Wenn Du diese Wärme mit einer guten Brennwerttherme erzeugst,…
  • stromsparer99

    Hat eine Antwort im Thema ecoPower 1.0: Erfahrungsbericht verfasst.
    Beitrag
    Oder einfach die WP aus einem WP Wäschetrockner nutzen. Mache ich zum Beispiel für mein Warmwasser, musste dazu nur ein Wärmetauscher gegen eine Luft WT durch einen WasserWT ersetzen. Läuft seit 4 Jahren perfekt und sehr effizient.
  • bluwi

    Hat eine Antwort im Thema ecoPower 1.0: Erfahrungsbericht verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von endurance)

    Die Gesamtsituation kann ich nicht so richtig beurteilen, aber ich würde da nicht einfach eine beliebige WP nehmen, weil die günstig zu erwerben ist. Die Effizienz von WP ist stark situationsabhängig und die WP sollte auf die…
  • endurance

    Hat eine Antwort im Thema ecoPower 1.0: Erfahrungsbericht verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von stromsparer99)

    Naja Strom kommt von eigener PV und großem Batteriespeicher und aktuell bläst mir eine Klima die Energie einfach nach draußen - von daher wäre das im vergleich zum Jetzt ein Gewinn.

    (Zitat von stephans-garage)

    Ariston…
  • stephans-garage

    Hat eine Antwort im Thema ecoPower 1.0: Erfahrungsbericht verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von endurance)

    Hallo,
    welche WP hast du da? Ich habe eine 500Wel/2000Wth in Betrieb, die aber eigentlich eine zu hohe elektrische Aufnahme für meinen Verwendungszweck hat...
  • stromsparer99

    Hat eine Antwort im Thema ecoPower 1.0: Erfahrungsbericht verfasst.
    Beitrag
    Ja, aber ein effizienz Gewinn gibt es nicht mit zusätzlicher WP, eher Effizienz Verlusst, da du dann wieder Strom verbrauchst.

    Falls du eine BWWP hast könntest du doch hier die Energie sinnvoll nutzen.
  • endurance

    Hat eine Antwort im Thema ecoPower 1.0: Erfahrungsbericht verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von alikante)

    Teils mit einem kleinem WP Durlauferhitzer mache ich das schon (250el 1kwth). Das reicht um die Abwärme des anderen Equipments in den Wärmespeicher zu bringen. Für das BHKW reicht das nimmer sprich ich bräuchte eine größere WP.…
  • stromsparer99

    Hat eine Antwort im Thema ecoPower 1.0: Erfahrungsbericht verfasst.
    Beitrag
    Eher nicht. Die Wärme ist ja sowieso schon im Gebäude. Und jetzt nochmal Strom verbrauchen um die Wärme an einen anderen Platz zu transverien ist eher ineffizient.
    Wenn dann eher mit Lüftungsrohr im Keller verteilen, das kostet zumindest keinen Strom.