Sie sind nicht angemeldet.

Kran01

Interessent

  • »Kran01« ist männlich
  • »Kran01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

BHKW: Remeha eVita

BHKW-Betriebsstoff: Erdgas

Gewerblicher Anbieter: Nein

Im BHKW-Forum e.V.: Nein

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 16. Februar 2012, 19:04

eVita endlich da

Endlich ist es so weit. Remeha eVita wurde geliefert und installiert. Es war ein Drama.

Zunächst lief alles glatt. Alte Anlage abgebaut. Rohre verlegt, 300 l Speicher aufgestellt, angeschlossen. eVita an die Wand gehängt, angeschlossen. Um 8.00 gings los, abends sollte alles fertig sein.

Erste Panne: kein Erzeugungszähler. Installateur (I), meinte, da wäre einer bei. Alles durchgesehne, nichts. Er zeigt die Unterlagen. Ja, da steht, dass man bei Remeha zusätzlich den Zähler bestellen kann. Um 14.00 kam der örtliche Verorger wegen der Zählermontage. Aber er war nett und hat den Einspeisezähler trotzdem gesetzt.

Um 16.00 kam dann der "Spezialist" von Remeha zur Inbetriebnahme. Anfangs lief es im Plan. Aber es fehlten bei der Lieferung von Remeha irgendwelche Stecker für die Steuerung. Also wurde alles so geklemmt, das ein Betrieb erst mal möglich ist. Dann "Anblasen" und es ging los mit Wasser im BHKW. Alles abgestellt, alles getrocknet, um zu sehen, woher. Irgendein Rohr im BHKW war undicht. Ausgebaut, nichts zu sehen, eingebaut, Test, plötzlich dicht. Vielleicht vorher beim Einbau verkantet.

Dann hin und her und Tests. Es war schon 21.00 Uhr. Dann ging eine Umwälzpumpe nicht automatisch über die Steuerung. Also manuell direkt aufs Netz. Nachdem schon Warmwasser da war, ging es jetzt um die Heizkörper. BHKW lief, Pumpe lief, Heizkörper kalt. gesucht, gesucht, plötzlich fragte einer, hat die Pumpe einen Pfeil irgendwo? Nachgeschaut, ja, Pumpe war verkehrt rum drin. Also Pumpe rausgeschraubt, gedreht, dann gings. Gegen 22.00 war erst mal alles soweit in Gang.

Nun werden sie nächste Woche nochmal anrücken, die Steuerung muss gemacht werden, das mit der Pumpe und diverse Kleinigkeiten.

Überschrift? Der Kunde als Betatester.

Bis jetzt läuft das Maschinchen ohne Störungen, gibt Wärme und Wasser. Leider lässt sich eben nichts steuern oder einstellen, es läuft halt. Bisher ist der Sterling 23 h am Tag in Betrieb. Das Ding hat für den Sterling 5 kw thermisch, so dass er ordentilich Leistung bringt,1 kw elektrisch.

Naja, mal sehen, was kommt. Wenn die Jungs dann mal mit allem fertig sind, stelle ich Bilder rein, jetzt wäre es nur Abschreckung :-)

PS: ich bereue aber nicht meinen Entschluss zum BHKW und zu Remeha. Und die Handwerker, der Remeha-Mensch und die Leute vom Versorger haben sich auch alle Mühe gegeben. Da wir am Valentinstag gebaut haben, war meine Frau noch Blumen kaufen, damit die Männer spät abends noch Blümchen für ihre Frauen mit hatten.




Uli_bw

Interessent

  • »Uli_bw« ist männlich

Beiträge: 21

BHKW: ------

BHKW-Betriebsstoff: ------

Beruf: Dipl.-Ing. Verfahrenstechnik

Gewerblicher Anbieter: Nein

Im BHKW-Forum e.V.: Nein

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 16. Februar 2012, 20:55

Super Service von euch

Na das hört sich einiger maßen gut an. Bin mal bespannt was Du noch so alles zu berichten hast.
Viel Glück und Erfolg. lautstärke würde mich interessieren...
grüße ULI

Beiträge: 3 667

BHKW: KW Energie

BHKW-Betriebsstoff: Erdgas

Gewerblicher Anbieter: Nein

Im BHKW-Forum e.V.: Ja

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 16. Februar 2012, 21:51

Hm, für mich klingt der Installateur/Planer nicht so wirklich kompetent. Das beim eVita (im Gegensatz zum Viessmann) kein Zähler bei ist, wusste selbst ich. Und ich verkaufe die nicht ;). Dann noch Pumpe falsch herum einsetzen und Wasser plätschern lassen... naja, der lernt wohl noch. :whistling:

Halt uns auf dem Laufenden :)
Signatur von »Neuendorfer« Man achte darauf, dass der BHKW-Lieferant nicht gegen § 312 StGB verstößt. :neo:
Aktuelle BHKW-Meldungen vom BHKW-Forum e.V.
-> http://www.bhkw-infothek.de/nachrichten/

Kran01

Interessent

  • »Kran01« ist männlich
  • »Kran01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

BHKW: Remeha eVita

BHKW-Betriebsstoff: Erdgas

Gewerblicher Anbieter: Nein

Im BHKW-Forum e.V.: Nein

  • Nachricht senden

4

Freitag, 17. Februar 2012, 07:10

Naja, die lernen vielleicht wirklich noch. Aber im Gespräch ergab sich, dass nur eVita über Betriebe vertrieben werden, die entsprechende Schulungen machen, ansonsten bekommen die das Teil erst gar nicht.

Lautstärke: Brummt wie ein alter Kühlschrank, aber wenn Kellertür zu ist, hört man nichts. Allerdings werden die Geräusche auch in Räumen lauter übertragen, in denen Leitungen sind, also im Bad hört man das Teil ganz leise.

Gos

Interessent

Beiträge: 8

BHKW: ------

BHKW-Betriebsstoff: ------

Gewerblicher Anbieter: Nein

Im BHKW-Forum e.V.: Nein

  • Nachricht senden

5

Montag, 12. März 2012, 11:18

Fast ein Monat ist vergangen. Ihr habt sicher viel geheizt in der Zeit.
Was kannst du berichten? Noch alles im grünen Bereich?

toggle

Erfahrener

  • »toggle« ist männlich

Beiträge: 83

BHKW: ------

BHKW-Betriebsstoff: ------

Gewerblicher Anbieter: Nein

Im BHKW-Forum e.V.: Nein

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. März 2012, 21:02

Bis jetzt läuft das Maschinchen ohne Störungen, gibt Wärme und Wasser. Leider lässt sich eben nichts steuern oder einstellen, es läuft halt.


Ich hoffe dein Maschinchen läuft immer noch gut! :thumbup:
Wäre toll, wenn du mal etwas berichten kannst.

Kannst du zu den Einstellmöglichkeiten noch etwas sagen?
Habe ich irgendeine Chance die Betriebszeiten, als wann genau das Ding läuft, zu beeinflussen? Vor allem dann, wenn es (vielleicht ja jetzt bei den wieder höheren Außentemperaturen) eben nicht rund um die Uhr läuft/laufen muss um die notwendige therm. Leistung bereitzustellen.
Oder muss ich deine obige Aussage so interpretieren, dass die Anlage völlig selbständig entscheidet, mit welcher Leistung sie wann läuft? ?(

Danke!




iPille

Sachkundiger

  • »iPille« ist männlich

Beiträge: 105

BHKW: ------

BHKW-Betriebsstoff: ------

Beruf: Pillendreher

Gewerblicher Anbieter: Nein

Im BHKW-Forum e.V.: Nein

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. März 2012, 21:50

Zitat

naja, der lernt wohl noch. :whistling:


Naja, wenn unser Ex-Bundespräsident noch am Lernen war, warum nicht auch die Schrauber.


Servus iPille