Sie sind nicht angemeldet.

BePic

Interessent

  • »BePic« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

BHKW: ------

BHKW-Betriebsstoff: ------

Gewerblicher Anbieter: Nein

Im BHKW-Forum e.V.: Nein

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 26. Januar 2012, 09:34

Rehema eVita - Angebot und Erfahrungen

Moin,

so wie so häufig: Ich bin der neue und lese hier seit geraumer Zeit mit.
Aktuell plane ich ein Haus zu kaufen. Im Sommer wird es wohl soweit sein.
Wird mein erstes sein, daher kaum Erfahrung im Bereich "Hauskauf" ;-)

Aktuell bin ich natürlich am rechnen und kalkulieren was da auf mich zu kommt.
Auch das Thema Heizung steht auf dem Plan.

Aktuell ist eine Weisshaupt Therme (WTG22) aus dem Jahr 1995 verbaut.

Die Gasrechnung der letzten Jahre lag im Schnitt bei 35.000kwh.
UNSER Stromverbrauch bei knapp 3000kw/h (allerdings viele alte Geräte in der Mietwohnung und die ziehen nicht mit um).

Grob übern Daumen würde ich sagen, da paßt ein Nano BHKW.
Angedacht wäre der/die eVita.

Jetzt die Fragen:
Liege ich mit der Einschätzung richtig, das sich ein BHKW hier lohnt?

Gibt es inzwischen Erfahrungen mit dem eVita? Außer das die Leiferzeiten aktuell bescheiden sind...

Was kostet mich grob der Spaß mit der neuen Heizung? inkl. Einbau, etc.
Der Heizungsraum ist ebenerdig und großzügig. Alle Anschlüsse sind gut zu erreichen.
Die Preise die man "ergoogelt" oder hier findet schwanken zum Teil doch erheblich...

Wenn jemand ein unverbindliches Angebot für mich hätte, wäre das ein Traum. Es tummeln sich ja auch 1-2 "Händler" hier.
Hat jemand eventuell auch einen guten Heizungsbauer für das PLZ Gebiet 31...(Hameln) zur Hand?

So und natürlich: Gibt es einen markt für alte Heizungen? Lohnt es sich die Weisshaupt irgendwie zu verkaufen, doer will die eh keiner und der Schrotthändler freut sich?

Wenn ich Angaben vergessen habe, einfach fragen!

Danke!

Christian




baulion

Profi

  • »baulion« ist männlich

Beiträge: 1 151

BHKW: SenerTec Dachs HKA MSR2

BHKW-Betriebsstoff: Erdgas

Gewerblicher Anbieter: Nein

Im BHKW-Forum e.V.: Ja

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 26. Januar 2012, 11:09

Willkommen hier im Forum und Gratulation zu Deinem Entschluß für ein BHKW :thumbsup: ,

mit den angegebenen Eckdaten liegst mit der Größenauswahl schon richtig.

Von wegen Empfehlung Heizungsbauer kann ich leider nicht helfen. Es gibt untern weiss-blauen Himmel zwar gute HB aber halt der Weg..... _()_
Da werden sicher die Nord-Spezis noch was sagen.


Aber wegen der alten Heizung


Lohnt es sich die Weisshaupt irgendwie zu verkaufen, doer will die eh keiner und der Schrotthändler freut sich?
nix verkaufen, will sowieso keiner und verschrotten, macht nur Arbeit.....da sollte deine Planung dahingehen, dass die als Spitzenlast stehen bleibt, für des taugt´s immer noch.
Signatur von »baulion« Die dezentrale KWK ist keine Brücke - sie ist die Lösung :thumbsup:

und der Spenden-Button für unser Forum ist auf der Portal-Seite rechts :!:

BePic

Interessent

  • »BePic« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

BHKW: ------

BHKW-Betriebsstoff: ------

Gewerblicher Anbieter: Nein

Im BHKW-Forum e.V.: Nein

  • Nachricht senden

3

Montag, 30. Januar 2012, 09:14

Moin,

in dem bestell Thread gehts ja langsam vorran ;-)

Aber ist der Brenner wirklich so mies das es sich lohnt die alte Heizung weiterhin nebenbei zu betreiben?

Christian

Beiträge: 3 718

BHKW: KW Energie

BHKW-Betriebsstoff: Erdgas

Gewerblicher Anbieter: Nein

Im BHKW-Forum e.V.: Ja

  • Nachricht senden

4

Montag, 30. Januar 2012, 12:21

Bei den Bedarfsdaten brauchst Du keinen Spitzenlastkessel. Den hat das eVita schon integriert. Spitzenlasttherme braucht es nur bei BHKW ohne integrierten Spitzenlastbrenner.
Signatur von »Neuendorfer« Man achte darauf, dass der BHKW-Lieferant nicht gegen § 312 StGB verstößt. :neo:
Aktuelle BHKW-Meldungen vom BHKW-Forum e.V.
-> http://www.bhkw-infothek.de/nachrichten/

baulion

Profi

  • »baulion« ist männlich

Beiträge: 1 151

BHKW: SenerTec Dachs HKA MSR2

BHKW-Betriebsstoff: Erdgas

Gewerblicher Anbieter: Nein

Im BHKW-Forum e.V.: Ja

  • Nachricht senden

5

Montag, 30. Januar 2012, 12:45

Spitzenlasttherme braucht es nur bei BHKW ohne integrierten Spitzenlastbrenner


...will heißen, dass die evita veilleicht nicht das richtige Microgerät für @Bepic is.

Wenn die SpL schon vorhanden und mit Bj. 95 noch durchaus brauchbar, sollte es eben ein Gerät ohne sein...z.B. whispergen. Drum hab ich ja gesagt,


da sollte deine Planung dahingehen, dass die als Spitzenlast stehen bleibt,



guggst du http://www.heizungsfinder.de/bhkw/hersteller/whispergen
Signatur von »baulion« Die dezentrale KWK ist keine Brücke - sie ist die Lösung :thumbsup:

und der Spenden-Button für unser Forum ist auf der Portal-Seite rechts :!:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »baulion« (30. Januar 2012, 12:54)


BePic

Interessent

  • »BePic« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

BHKW: ------

BHKW-Betriebsstoff: ------

Gewerblicher Anbieter: Nein

Im BHKW-Forum e.V.: Nein

  • Nachricht senden

6

Montag, 30. Januar 2012, 13:00

Moin,

ah jetzt ja.
So wird ein Schuh draus, auch so einer das ich das verstehe ;-)

Christian




Beiträge: 3 718

BHKW: KW Energie

BHKW-Betriebsstoff: Erdgas

Gewerblicher Anbieter: Nein

Im BHKW-Forum e.V.: Ja

  • Nachricht senden

7

Montag, 30. Januar 2012, 13:36

...will heißen, dass die evita veilleicht nicht das richtige Microgerät für @Bepic is.

Wenn die SpL schon vorhanden und mit Bj. 95 noch durchaus brauchbar, sollte es eben ein Gerät ohne sein...z.B. whispergen. Drum hab ich ja gesagt,

Das ist ein Atmosphärischer Kessel ohne Brennwert, wenn meine Liste stimmt. Das Gerät war dann 1995 schon eine Fehlinvestition und gehört ausgetauscht.

Auch der WhisperGenhat einen eingebauten Spitzenlastbrenner. Zudem ist die Stromkennzahl/elektrische Wirkungsgrad schlechter als beim eVita Gerät. Noch dazu ist der Whisper zumeist teurer. Aber auch dafür kann man sich mal ein Angebot einholen.

Das eVita ist schon die richtige Entscheidung.

Das ecoPOWER 1.0 wäre noch eine Alternative. Bessere Technik - wird sich aber im Vergleich zur eVita nicht besser rechnen da deutlich teurer. http://www.bhkw-forum.info/bhkw-anbieter…t-ecopower-1-0/
Signatur von »Neuendorfer« Man achte darauf, dass der BHKW-Lieferant nicht gegen § 312 StGB verstößt. :neo:
Aktuelle BHKW-Meldungen vom BHKW-Forum e.V.
-> http://www.bhkw-infothek.de/nachrichten/

BePic

Interessent

  • »BePic« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

BHKW: ------

BHKW-Betriebsstoff: ------

Gewerblicher Anbieter: Nein

Im BHKW-Forum e.V.: Nein

  • Nachricht senden

8

Montag, 30. Januar 2012, 13:47

Moin,

ah gut. Das wäre nämlich meine Frage gewsen wo ich nen Whispergen ohne Brenner finde.

Gibt es denn jemanden hier im Forum der mir ein grobes Angebot für den kompletten eVita machen könnte?
Ruhig übern Daumen.

Ich brauche es aktuell vor allem für meine Kalkulation.

Aber danke euch schonmal für die Diskussion.

Christian