Sie sind nicht angemeldet.

eagle2k

Interessent

  • »eagle2k« ist männlich
  • »eagle2k« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

BHKW: Vaillant ecoPOWER 4.7

BHKW-Betriebsstoff: Erdgas

Gewerblicher Anbieter: Nein

Im BHKW-Forum e.V.: Nein

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 13:16

Inbetriebnahme eines gebrauchten e4.7

Hallo Forum!

Da ich neu bin möchte ich mich in aller Kürze vorstellen:
29 Jahre alt, Familienvater, Tüftler und für Effizienzsteigerungen immer zu haben.
Wichtig dürfte auch noch sein, dass ich in Österreich zuhause bin.

Genau hier beginnt der Knackpunkt - das ecopoer BHKW ist in Österreich nicht verfügbar und Vaillant schweigt sich hins. einer Markteinführung aus.
Nachdem ich gerne tüftle überlegte ich mir die Anschaffung eines gebrauchten e4.7.
Aber was heisst das im Endeffekt hins. der Wartung für mich?
Weil Vaillant das Produkt in A nicht vertreibt (vermutlich weil es hier gar keine Förderung gibt) werde ich sehr auf mich alleine gestellt sein.
Ein etwas mulmiges Gefühl, wenn man bedenkt, dass die Wartungssoftware, wie auch die Service Manuals nicht "frei" verfügbar sind.
Aber am Meisten Bauchweh habe ich vor der Wiederinbetriebnahme an einem anderen Standort. Weiss jemand wie kritisch dies wirklich ist?
Müssen sämtliche Parameter für die Leistungsmodulation wirklich erneut eingestellt und optimiert werden?
Gibt es weitere, mir noch nicht bewusste Knackpunkte?

Vorerst einmal vielen Dank für Eure Hilfe!

Viele Grüsse
Martin




  • »alikante« ist männlich

Beiträge: 5 549

BHKW: Vaillant ecoPOWER 1.0

BHKW-Betriebsstoff: Erdgas

Beruf: Elektriker,CNC-Einrichter,Mechatroniker

Gewerblicher Anbieter: Nein

Im BHKW-Forum e.V.: Ja

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 16:36

Moin Moin nach Austria

Leider kann ich Dir nicht helfen aber schreib doch mal den user ecopowerprofi direkt an.

Ich hätte zwei punkte die noch wichtig wären:

- welche Zulassungen/Nachweise benötigt man in A. um ein Gerät ans Gas- und Stromnetz schließen zu dürfen ?

- ist der betrieb eines BHKW in A. überhaupt Sinnvoll bez. Kostengfälle Gas zu Strom ?

mfg
Signatur von »alikante« Pöl BHKW Tiger †
Pöl BHKW Raptor †
Ecopower 1.0
Solarthermie 27m² Heat-Pipe-Röhren
PV Anlage 1,8kWp Solarmax 2000C 15xKaneka k120

eagle2k

Interessent

  • »eagle2k« ist männlich
  • »eagle2k« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

BHKW: Vaillant ecoPOWER 4.7

BHKW-Betriebsstoff: Erdgas

Gewerblicher Anbieter: Nein

Im BHKW-Forum e.V.: Nein

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 20:48

Guten Abend Alikante!

Die Betriebserlaubis bzw. Zulasung hat Ecopower glücklicherweise schon vor einiger Zeit abgeklärt (zumindest lt. meinem Energielieferanten).
Naja Vergütung und Förderung gibt es gar keine - leider. Es ist also eine persönliche "Liebelei" von mir.
Am Besten kann man es so erklären:
Mich ärgert es, dass in grossen Kraftwerken eine Unmenge an thermischer Energie in die Umwelt abgeführt wird um el. Energie zu erhalten. Auf der anderen Seite verbrennt man in den Häusern Gas/Öl/Holz um lediglich eine warme Wohnung zu haben.
Ich möchte dies ändern - zumindest für mich selbst - und so kam ich zum BHKW auch wenn es ein Negativgeschäft ist ;-)
Die einen haben ein Auto und basteln da rum - bei mir steht ein BHKW im Keller....

Ich wünsche noch einen angenehmen Abend!

Grüsse
Martin

  • »pamiru48« ist männlich

Beiträge: 1 287

BHKW: Vaillant ecoPOWER 4.7

BHKW-Betriebsstoff: Erdgas

Beruf: Dipl.-Ing.(FH) Masch.-Bau i.R.

Gewerblicher Anbieter: Nein

Im BHKW-Forum e.V.: Ja

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 22:41

Lad dir doch mal den ecopowerprofi zu einem Kurzurlaub ein - wie ich den kenne, hat der "rein zufällig" dann ein Mini-BHKW dabei... :thumbsup: (Sind doch nur schlappe 8 Ztr. ...)
Signatur von »pamiru48« Was lange währt, wird gut - auch wenn man dabei alt und grau wird :suchend:

Wenigstens hier scheint (ab und zu) die Sonne :party: : ----> http://home5.solarlog-web.de/5664.html
(Hab "aufgerüstet"...)

Beiträge: 2 077

BHKW: Vaillant ecoPOWER 4.7

BHKW-Betriebsstoff: Flüssiggas

Beruf: Dipl.-Ingenieur

Gewerblicher Anbieter: Ja

Im BHKW-Forum e.V.: Ja

  • Nachricht senden

5

Freitag, 21. Oktober 2011, 18:51

Urlaub in Österreich

keine schlechte Idee. :herz:

Es gib ein alter Werbespruch: "Nichts ist unmöglich".

Das Gerät hat eine Euro-Zulassung. Somit ist der Betrieb in Österreich überhaupt kein Problem. :hutab:

Ich hab auch kein Problem damit eine Anlage in Österreich zu installieren. :party:
Signatur von »ecopowerprofi« Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
perdok.info/
Oscar Perdok GmbH
Gildeweg 14, 46562 Voerde

Beratung, Planung und Installation von
- KWK-Anlagen (Vaillant)
- PV-Anlagen
- Stromspeicher mit Notstromfunktion
Handel mit gebrauchten ecopower-Modulen
Beratung Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung
Ladestation (Strom-Tankstelle) für Elektrofahrzeuge (max. 3 x 35 A)

  • »pamiru48« ist männlich

Beiträge: 1 287

BHKW: Vaillant ecoPOWER 4.7

BHKW-Betriebsstoff: Erdgas

Beruf: Dipl.-Ing.(FH) Masch.-Bau i.R.

Gewerblicher Anbieter: Nein

Im BHKW-Forum e.V.: Ja

  • Nachricht senden

6

Freitag, 21. Oktober 2011, 19:03

Naaaaaa - eagle 2k ! Hatte ich zuviel versprochen ??? :rolleyes:
Der Oscar (Hannes) - der kann es.... (bloß damit sich's reimt !)
Signatur von »pamiru48« Was lange währt, wird gut - auch wenn man dabei alt und grau wird :suchend:

Wenigstens hier scheint (ab und zu) die Sonne :party: : ----> http://home5.solarlog-web.de/5664.html
(Hab "aufgerüstet"...)




eagle2k

Interessent

  • »eagle2k« ist männlich
  • »eagle2k« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

BHKW: Vaillant ecoPOWER 4.7

BHKW-Betriebsstoff: Erdgas

Gewerblicher Anbieter: Nein

Im BHKW-Forum e.V.: Nein

  • Nachricht senden

7

Freitag, 28. Oktober 2011, 13:36

Hey Leute,

sorry für die späte Antwort, aber die Familie ist krank. Da hat man(n) doch ganz schön was zu tun.

Ja ganz abgeneigt bin ich der Idee vom Oscar nicht. Vielleicht lässt es sich ja mit einem Skiurlaub verbinden ;-)

Pamiru48 - der Sockel auf dem Dein Ecopower sitzt sieht sehr massiv aus. Hilft der wirklich so gut gegen Vibrationen?
Ich hab mir evenfalls einen Sockel überlegt - etwa 450kg. Darunter noch eine Schalldämmpatte mit 25mm.
Was hälst Du davon?

Viele Grüsse
Martin

  • »pamiru48« ist männlich

Beiträge: 1 287

BHKW: Vaillant ecoPOWER 4.7

BHKW-Betriebsstoff: Erdgas

Beruf: Dipl.-Ing.(FH) Masch.-Bau i.R.

Gewerblicher Anbieter: Nein

Im BHKW-Forum e.V.: Ja

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 30. Oktober 2011, 20:56

Wie sagte die Nonne, die per Anhalter mitfuhr und der Fahrer seine rechte Hand auf ihre Schenkel legte ? Psalm 17, Psalm 17... (Jetzt kommt bestimmt die Frage was ist das denn ? Ganz eifach: Du bist auf dem richtigen Weg ! :D )

Mein Fundament hat "nur 400 kg" und rundherum kannst du ein Wasserglas aufstellen, da zittert keine Oberfläche (im Gegensatz wenn du dieses obendrauf stellst !) - soll heißen, eine Körperschallübertragung findet nicht mehr statt ! Es ist dringend dazu zu raten, es gem. Hersteller so auszuführen.
Signatur von »pamiru48« Was lange währt, wird gut - auch wenn man dabei alt und grau wird :suchend:

Wenigstens hier scheint (ab und zu) die Sonne :party: : ----> http://home5.solarlog-web.de/5664.html
(Hab "aufgerüstet"...)