Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 2 054

BHKW: Vaillant ecoPOWER 4.7

BHKW-Betriebsstoff: Flüssiggas

Beruf: Dipl.-Ingenieur

Gewerblicher Anbieter: Ja

Im BHKW-Forum e.V.: Ja

  • Nachricht senden

25

Montag, 28. Februar 2011, 15:40

Ich werde in Zusammenhang mit Elektronischen Bauteilen und wie oder was mich
nicht äußern und lehne so die Unterstellung das ich dazu was schreiben würd als Unterstellung ab.

Manni, war nicht persönlich gemeint. ||_

Ich wollte nur ein wenig ironisch sein. War ja auch nur allgemein gesagt und nicht speziell zu diesem Thema.
Signatur von »ecopowerprofi« Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
perdok.info/
Oscar Perdok GmbH
Gildeweg 14, 46562 Voerde

Beratung, Planung und Installation von
- KWK-Anlagen (Vaillant)
- PV-Anlagen
- Stromspeicher mit Notstromfunktion
Handel mit gebrauchten ecopower-Modulen
Beratung Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung
Ladestation (Strom-Tankstelle) für Elektrofahrzeuge (max. 3 x 35 A)




26

Montag, 28. Februar 2011, 16:12




Ich wollte nur ein wenig ironisch sein.



Pha i derf a net Ironisch sein, wenn ich schreib ein Vierzylinder Unimog Motor hat keine 60 kW
gibts gleich :strafe: :protest: :vinsent: [img]http://forum.loremo.com/images/smilies/smileys_wuetend-029.gif[/img]

Ansonsten nich zu allen wo ich schreib nehm ich das persönlich ^^|__| es geht
ehr ums Prinzip ob es gehen tät, wens gehen tät, andrseitz wen ich Frag wies gehen tät
dann wirds verschoben, siehe

Gasbefeuerte Zelolithewärmepumpen bzw. BHKW befeurte

wie soll da drauf einer was schreiben wenns keiner sigth :schimpf:

JAU

Profi

  • »JAU« ist männlich

Beiträge: 1 157

BHKW: ------

BHKW-Betriebsstoff: ------

Gewerblicher Anbieter: Nein

Im BHKW-Forum e.V.: Nein

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 1. März 2011, 08:47

Gasbefeuerte Zelolithewärmepumpen bzw. BHKW befeurte

wie soll da drauf einer was schreiben wenns keiner sigth

Ich habs gesehen, aber es interessiert mich nicht sonderlich.


mfg JAU
Signatur von »JAU« Foren-Volks-BHKW Doku .||.

eagle2k

Interessent

  • »eagle2k« ist männlich

Beiträge: 16

BHKW: Vaillant ecoPOWER 4.7

BHKW-Betriebsstoff: Erdgas

Gewerblicher Anbieter: Nein

Im BHKW-Forum e.V.: Nein

  • Nachricht senden

28

Freitag, 28. Oktober 2011, 13:33

Hey Leute,

hat jemand die tatsächliche Ursache für den Ausfall des Wechselrichters entdeckt? Oscar schreibt, dass die IGBTs falsch schalten und so einen Zwischenkreis Kurzschluss verursachen. Eventuell könnten es hier kapazitive Störungen im/durch den verwendeten Optokoppler sein.
Wieder andere machen den Lüfter dafür verantwortlich - wobei das IGBT Modul doch eigentlich temperaturüberwacht ist.
Bei meinem Wechselrichter habe ich gesehen, dass die Leiterbahnen des Leistungsteils schwach klein dimensioniert sind. Sprich die Leiterbahnen erwärmt sich sogar so stark, dass die Leiterplatte bzw. eigentlich mehr das Harz (FR4) sich verändert und schneller altert.
Auch sind sehr viele Tantal ElKos verbaut welche sehr anfällig auf Spontanausfälle sind.

Falls mal jemand einen Schaltplan von dem Ding gesehen hat könnten wir doch unter Umständen eine Art "Selbsthilfegruppe" eröffnen ;-)



Bis dahin wünsch ich Euch was!

Grüsse
Martin

  • »alikante« ist männlich

Beiträge: 5 504

BHKW: Vaillant ecoPOWER 1.0

BHKW-Betriebsstoff: Erdgas

Beruf: Elektriker,CNC-Einrichter,Mechatroniker

Gewerblicher Anbieter: Nein

Im BHKW-Forum e.V.: Ja

  • Nachricht senden

29

Montag, 31. Oktober 2011, 09:48

Falls mal jemand einen Schaltplan von dem Ding gesehen hat könnten wir doch unter Umständen eine Art "Selbsthilfegruppe" eröffnen ;-)
Frag doch mal den Hersteller an - das Teil ist doch sicher nicht auf dem Misst Von Vaillant gewachsen sonder von den üblichen Verdächtigen für WR (SMA,Danfoss,Siemens??????)

mfg
Signatur von »alikante« Pöl BHKW Tiger †
Pöl BHKW Raptor †
Ecopower 1.0
Solarthermie 27m² Heat-Pipe-Röhren
PV Anlage 1,8kWp Solarmax 2000C 15xKaneka k120

Beiträge: 2 054

BHKW: Vaillant ecoPOWER 4.7

BHKW-Betriebsstoff: Flüssiggas

Beruf: Dipl.-Ingenieur

Gewerblicher Anbieter: Ja

Im BHKW-Forum e.V.: Ja

  • Nachricht senden

30

Montag, 31. Oktober 2011, 10:37

Frag doch mal den Hersteller an - das Teil ist doch sicher nicht auf dem Misst Von Vaillant gewachsen sonder von den üblichen Verdächtigen für WR (SMA,Danfoss,Siemens??????)

Irrtum :!: Das ist auf dem Mist von ecopower solutions in der Schweiz entstanden. Da hat Vaillant jetzt den Daumen drauf. Leider :!:
Signatur von »ecopowerprofi« Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
perdok.info/
Oscar Perdok GmbH
Gildeweg 14, 46562 Voerde

Beratung, Planung und Installation von
- KWK-Anlagen (Vaillant)
- PV-Anlagen
- Stromspeicher mit Notstromfunktion
Handel mit gebrauchten ecopower-Modulen
Beratung Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung
Ladestation (Strom-Tankstelle) für Elektrofahrzeuge (max. 3 x 35 A)




Gerold

Interessent

  • »Gerold« ist männlich

Beiträge: 11

BHKW: Vaillant ecoPOWER 3.0

BHKW-Betriebsstoff: Erdgas

Beruf: Schlossermeister + IT System Ing.

Gewerblicher Anbieter: Nein

Im BHKW-Forum e.V.: Nein

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 29. August 2012, 23:29

Wechselrichter

Was soll man dazu sagen? Ich sage einfach mal -- willkommen im Club----

also.. mein heißgeliebter EcoPower ; Eingebaut 12/2005; hat bis dato 3 Spook, 2 Wechselrichter, 1 Motor ( der 2. gibt gerade seinen Geist auf) diverse Kühlschläuche ( weil Knochenhart) und 2 Wärmetauscher verballert. Gesamt 33000 Bh. :cursing: :cursing:

Freue mich auf Kommentare von Clubmitgliedern

  • »pamiru48« ist männlich

Beiträge: 1 275

BHKW: Vaillant ecoPOWER 4.7

BHKW-Betriebsstoff: Erdgas

Beruf: Dipl.-Ing.(FH) Masch.-Bau i.R.

Gewerblicher Anbieter: Nein

Im BHKW-Forum e.V.: Ja

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 30. August 2012, 09:51

Oh, oh, oh - da bin ich wohl (IB 01/2010 eco 4.7 G) mit 12 Werksmonteureinsätzen während der Garantiezeit - davon 3 x Stellmotorwechsel, 1 x GM-Wechsel, 4 x SIM-Kartenwechsel vom Modem GSM und kürzlich einem Statorwechsel wegen unerklärbarem Windungsschluß nach rd. 14.600 Bh) noch gut bedient...??? Was meinst du mit SPOCK genau ?
Hast du die ecoHome im Einsatz und nutzt den Datenlogger zum Speichern ? Sind deine Heizungsnebenkomponenten (HK-, ggfls. Entlade-/Zirku-Pumpe, HK-Mischer) elt-seitig vom BHKW oder extern versorgt ? Was war der Grund zum Motorwechsel ? Sind die WR evtl. wegen Überhitzung ausgefallen - ecopower hat ja zum s.Zt. bekanntem Problem dann einen 2. Lüfter nachgerüstet ? Hattest du PWT- oder AWT-Wechsel ? Wenn du "knochenharte" Kühlschläuche wechseln mußtest, liegt die Vermutung zu hoher Gehäuse-Innentemperaturen nahe ? Sorry meiner konkreten Neugier - ich möchte lernen...
Ich nehme an, das du die (regelmäßigen) Wartungen mit Originalteilen selbst bewältigst - oder läßt du dich von einer zertifizierten Service-Firma betreuen ? Oder hast du gar einen Vollwartungsvertrag ?
Zu kommentieren sind deine "Ergebnisse" eigentlich nicht - wäre nur zusätzlich interessant zu erfahren, wie sich der Hersteller deinen Problemen "gewidmet" hat...
Signatur von »pamiru48« Was lange währt, wird gut - auch wenn man dabei alt und grau wird :suchend:

Wenigstens hier scheint (ab und zu) die Sonne :party: : ----> http://home5.solarlog-web.de/5664.html
(Hab "aufgerüstet"...)