Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im BHKW-Diskussionsforum! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie einfach das Registrierungsformular, um sich kostenlos zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »alikante« ist männlich

Beiträge: 5 574

BHKW: Vaillant ecoPOWER 1.0

BHKW-Betriebsstoff: Erdgas

Beruf: Elektriker,CNC-Einrichter,Mechatroniker

Gewerblicher Anbieter: Nein

Im BHKW-Forum e.V.: Ja

  • Nachricht senden

33

Samstag, 10. März 2012, 11:11

da noch X 0,Wirkungsgrad gerechnet wird... und dann stimmts wieder.
dann wird der Dachs vom Tool mit 90% Wirkungsgrad berechnet obwohl im Datenblatt 89% steht ??? Wird ja immer schöner.

mfg
Signatur von »alikante« Pöl BHKW Tiger †
Pöl BHKW Raptor †
Ecopower 1.0
Solarthermie 27m² Heat-Pipe-Röhren
PV Anlage 1,8kWp Solarmax 2000C 15xKaneka k120




baulion

Profi

  • »baulion« ist männlich

Beiträge: 1 150

BHKW: SenerTec Dachs HKA MSR2

BHKW-Betriebsstoff: Erdgas

Gewerblicher Anbieter: Nein

Im BHKW-Forum e.V.: Ja

  • Nachricht senden

34

Samstag, 10. März 2012, 11:46

Wird ja immer schöner.

...Du sprichst die wahren Worte gelassen aus und das schönste an der ganzen Geschichte is, man kann da niemanden wirklich fragen.

Während wir hier alle im Nebel rumstochern und unsere Fragen und Wünsche ins Off schicken sitzen die Ignoranten in Schweinfurt im 2. Stock und lachen sich eins.
Signatur von »baulion« Die dezentrale KWK ist keine Brücke - sie ist die Lösung :thumbsup:

und der Spenden-Button für unser Forum ist auf der Portal-Seite rechts :!:

dachs2001

Erfahrener

  • »dachs2001« ist männlich

Beiträge: 83

BHKW: SenerTec Dachs HKA MSR1

BHKW-Betriebsstoff: Flüssiggas

Beruf: Elektro-Ing, Hardwareentwickler

Gewerblicher Anbieter: Nein

Im BHKW-Forum e.V.: Nein

  • Nachricht senden

35

Samstag, 10. März 2012, 15:23

Habe mein Geld auch schon zurück, Antrag war am 2.Januar gestellt.
Allerdings wollte man meiner Rechnung -->
Durchschnittsverbrauch = Menge / Anzahl Betriebsstunden zwischen zwei Gaslieferungen (Flüssiggas) und
Jahresverbrauch = Durchschnittsverbrauch x Jahresbetriebsstunden
nicht folgen sondern hat den Durchschnittsverbrauch lt. Senertec-Datenblatt angenommen.
Daraus ergeben sich ca. 3€ weniger Rückzahlung für mich.
Werde in Zukunft mit dem Durchschnittsverbrauch lt. Datenblatt abrechnen, auch wenn wie sich schon jetzt abzeichnet, mein Verbrauch
sinken wird, besseres Start-Laufzeitverhältnis.
Rechnungen füge ich auch immer bei.

MaUdo

Erfahrener

  • »MaUdo« ist männlich

Beiträge: 50

BHKW-Betriebsstoff: Heizöl

Beruf: Monteur

Im BHKW-Forum e.V.: Nein

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 21. März 2013, 21:02

Berechnung Ölverbrauch

Hallo,

mir hat der Dachspfleger, im August des letzten Jahres, die elektrische Nennleistung von 5,3 auf 3,5 kw/h runtergedreht. Folglich steigt die Laufzeit und somit auch die tägliche Abdeckung der elektrischen Grundlast. Über Vor oder Nachteile muss man jetzt nicht streiten.

Nun zu meiner Frage:
der Verbrauch hat sich poportional zur Leistungsreduzierung verändert. Das heißt bei 5,3kw=1,78l/h, bei 3,5kW entspricht der Verbrauch 1,78/5,3*3,5 = ca. 1,18 Liter pro Stunde. Das kommt auch so in etwa hin wenn man dem Heizölschätzeisen so trauen darf.

Beim Zollamt wird der Brennstoffbedarf über die Betriebsstunden abgerechnet weil es so im Datenblatt angegeben ist und auch genehmigt wurde. Nun ist die Anlage modifiziert und entspricht den Angaben des Herstellers nicht mehr.

Wie muss ich die Änderungen dem Zollamt gegenüber mitteilen? Geht das überhaupt?

Gruß und so, Udo